Also ist Krafttraining für mich nicht jetzt geignet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gerade mit 15 Jahren und wenn du mittel Übergewichtig bist, kannst du auch durch Übungen mit dem eigenen Körpergewicht noch sehr gut Muskeln aufbauen und Körperfett reduzieren. Ich kann dir hier Tabata Training empfehlen mit 2 verschiedenen Übungen die abgwechselnd trainiert werden wie z.B. Kniebeugen und Liegestütze.

Wenn du dann irgendwann mal 20+Liegestütze und 10+ Klimmzüge schaffst kannst du immernoch mit richtigem Krafttraining im Fitnessstudio anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell ist niemand "ungeeignet für Krafttraining". Krafttraining schadet allerdings nicht deinem Wachstum - sonst wäre es auch jedem Kind verboten der Mutter den Sprudelkasten die Treppe hochzutragen.

Allerdings solltest du dein Training alters- und leistungsentsprechend abstimmen oder besser von einem Profi abstimmen lassen.

Bizeps, Trizeps und Brusttraining sind dafür sicherlich in dieser Konstellation als eine Komponente eines ausgewogenen Krafttrainings zu sehen. Wichtig ist gerade in deiner Situation ein Krafttraining anzustreben welches deinen Körper allumfassend trainiert. Dazu gehören eben zusätzlich auch dein großer Rückenmuskel, deine Beinstreck- sowie Beinbeugemuskulatur deine Hüftstreckmuskulatur und die autochtone Rückenmuskulatur. Mit einem Krafttraining wie du es bisher durchführst sehe ich große Gefahr für die Grundsteinlegung einer Muskulärendysbalance.

Ausdauerorientiertes Training würde ich dir raten zumindest genauso zu priorisieren wie dein Krafttraining solltest du die Kilos purzeln sehen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Krafttraining ist grundsätzlich nicht schädlich für das Körperwachstum. Dein Körperwachstum ist genetischer Natur. Da ändert das Krafttraining auch nichts dran. Schädlich ist eine auf längere Sicht gesehene falsche Übungsausführung, da hierdurch Verletzungen und Schädigungen der Muskulatur und auch der Gelenke auftreten können. Wenn du jedoch mit einer sauberen Technik und langsamen Übungsausführungen trainierst brauchst du auch da nichts zu befürchten. Wobei eine Verletzung wie eine Zerrung natürlich immer mal auftreten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es individuell angemessen.angepasst u. angewendet wird . NEIN!!!

Schädlich sind auf Dauer kontinuierliche . maximal--Gewichte (IK-Training) die axial auf der Wirbelsäule einwirken/lasten.

Suchfunktion oben rechts benutzen.

Gruss S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krafttraining ist für NIEMANDEN schädlich! Wie kommt ihr nur immer auf diese dämliche Idee?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein wachsen tust du so oder so. Hört sich für mich ziemlich gut an was du machst :) Achte weiter auf eine gesunde Ernährung und genügend Bewegung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?