Als Adventist Fußballer werden

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube auch, dass es dann wohl eher schwer wird bei den Profis mitmischen zu können, da musst du immer bereit sein,wenn es dein Arbeitgeber (dein Verein) verlangt, dazu gehört mit einer grossen Wahrscheinlichkeit auch das Spielen an Samstagen, ist ja im Grossteil der Ligen so...Ich wünsche dir dennoch viel Erfolg bei deinem Unternehmen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man den Sport Wettbewerbsmäßig oder gar auf professioneller Ebene ausüben möchte, dann müssen diverse Dinge dem Sport unterstellt werden. Oder wie man so schön sagt mußt du als Sportler in diversen Bereichen Opfer bringen. Deine Religion in allen Ehren und auch Respekt, aber der Verzicht auf Samstagsspiele ist für einen Spieler der in einer gehobenen Liga spielen möchte auf Dauer nicht hatbar, denn du versäumst hier etliche Spiele und gehörst auf diese Weise nie zur Stammelf. Letztlich sind solche DInge natürlich Vereinsinterne Angelegenheiten die auch der Trainer mit entscheidet. ich persönlich sehe da aber wenig Chancen wenn du defintiv auf Samstagsspiele verzichten willst. Unter dem Motto Ganz oder gar nicht wäre es sinnvoll Kompromisse zu schliessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich wollte auch das Beispiel mit Johan Vonlanthen bringen. Ich kenne ihn persönlich und habe so immer ein wenig davon mitbekommen was gelaufen ist. Da ich selber spiele, kann ich es auch gut nachvollziehen: Wenn du nicht spielst ist dir keiner böse - wenn du dann aber meinst wieder spielen zu können, dann ist vielleicht schon ein anderer da und der Vertrag läuft langsam aus.

Entweder du machst Kompromisse, oder du wirst es schwieriger haben - das heißt aber nicht unmöglich! Wenn du Talent hast - wieso solltest du nicht genommen werden? Ob du was bezahlt bekommst ist die Frage...

Ich wünsche dir alles Gute!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Alaba macht das, was man als Sportler tun muss, wenn man Erfolg haben will; er macht Kompromisse.

Google als Kontrast dazu mal die Laufbahn von Johan Vonlanthen. Das war ein Jahrhunderttalent, jüngster EM-Torschütze, und was hat er daraus gemacht? Fakt ist, dass er von dem Zeitpunkt an, als er am Samstag nicht mehr spielen wollte, in den Überlegungen der Trainer und Vereine keine Role mehr spielte. Er ging dann zurück nach Kolumbien und kam letztes Jahr zurück in die Schweiz und begann in einer unteren Liga (FC Wohlen) wieder Fussball zu spielen. Im Sommer wechselte er zu GC in die höchste Schweizer Liga und konnte da die Erwartungen nicht erfüllen. Wenn ich mich richtig erinnere spielte in der Vorrunde gerade mal etwa 160 Minuten von 1620 möglichen. Jetzt ist er in der zweitobersten Liga beim FC Schaffhausen und versucht sich Spielpraxis zu holen.

Was daraus wird weiss niemand. 40% aller Wochenendspiele der höchsten Schweizer Liga finden am Samstag statt. Wer bei 40% aller Spiele fraglich ist, kann nie eine Teamstütze werden. Jahrhunderttalent hin order her.

Viele Grüsse LLLFuchs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man mit einem klaren Nein beantworten. Wenn du samstags nicht spielen möchtest, was hier jeder respektiert, musst du dir ein anderes Hobby suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bignoah98 08.01.2014, 14:30

Danke schonmal für die antwott

0

Einfache Frage, einfache Antwort. Nein, das ist unmöglich. Deinen Traum kannst du weiter träumen. Mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab der B-Jugend sind die Spiele in der Regel Sonntags....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?