Als 15-Jähriger Jugendtrainer werden!?!?

1 Antwort

Jugendtrainer wird man nicht weil man mal ein paar Tore in der Kreisliga geschossen hat. Ein Jugendtrainer braucht eine pädagogische, didaktische und fachliche Ausbildung. Als erstes solltest du dich mal um den Trainer-C-Schein bemühen und zumindest die Perspektive haben das durch zu ziehen.

Der war gut (Witz) mit dem C-Schein.

Wer hat den das im Fußball ist hier die große Frage. Das sind doch alles nur Übungsleiter oder irgentwelche Väter die Ihren eigenen Fußballprofi-Nachwuchs versuchen ohne irgentwelche Grundlagen zu Trainieren.

1

Trainer verachtet mich, will aber nicht wechseln was nun?

Also: Ich bin 15 Jahre alt und spiele seit dem 5 Lebensjahr Fussball. Ich gehörte seit der F-jugend zu den Stammspielern und war sogar 4 Jahre Kapitän (waren in der Zeit nicht gerade erfolglos:D). Seit der C Jugend( mittlerweile bin ich schon in der B) ist unsere Mannschaft größer geworden, da ältere Spieler dazugekommen sind, jedoch war das in meinen beiden C Jahren nie ein Problem ich gehörte immer zu den Stammspielern und der Trainer hat mir immer vertraut. Jetzt in der Bibliothek Jugend haben wir einen neuen Trainer, vor der Saison sagte er zu mir und den anderen Jungjahrgängen dass jeder der hart und viel trainiert auch spielen würde. Nun hatten wir circa 14 Spiele, wobei ich insgesamt 55 Minuten (circa) Gespielt habe. Ich habe noch keine Einheit ausfallen lassen und trainiere regelmäßig selber(gehe jetzt auch ins Fitnessstudio seit 2 Monaten um robuster in die Zweikämpfe gehen zu können). Doch er lässt mich einfach nicht spielen, sondern lässt andere vom Jungjahrgang spielen die Training Schwächen und auch nicht wirklich gut spielen. Ich würde ihm gerne klar machen dass ich enttäuscht und wütend zugleich bin( habe ihn bereits mehrfach angesprochen, er sagte immer "in den testspielen wirst du spielen" - Ende vom lied=in 3 testspielen circa 30 Minuten gespielt :(. Jedoch möchte ich eigentlich nicht den Verein wechseln da er mir schon viel gegeben hat und ich viel mit dem Verein verbinden. Bitte helft mir was ich tun bzw meinem Trainer sagen kann damit er mich und meine Leistungen respektiert LG "Der Flexxer"

...zur Frage

Fußball weiter Ja oder Nein?

Hi, ich bin 18 Jahre alt und spiele seit mehr als 13 Jahren Fußball. Seit 4 Jahren spiele ich in einem neuen Verein, nachdem ich bei meinem Alten aufgehört habe um eine Pause einzulegen, die ungefähr ein Jahr gedauert hat. Letztes Jahr habe ich in der Leistungsklasse gespielt, wobei die Mannschaft jedoch in der Winterpause fast abgemeldet wäre aufgrund von fehlender Motivation und Spielermangel. Nun läuft meine zweite Saison in der A-Jugend und wir spielen in der Kreisklasse, jedoch ohne Erfolg, und ich habe in ein paar Monaten mein Abitur vor mir. Ich werde sehr wahrscheinlich nach dieser Saison mit Fußball aufhören, da ich insgesamt immer weniger Lust am Fußball habe. Jetzt ist die Situation diese: Training findet nun nur noch einmal anstatt zweimal pro Woche statt, da wir in den letzten wochen immer nur mit 5-7 Mann beim Training standen. Ich bin immer einer dieser 7 Mann und verusche mich auch für die Mannschaft einzusetzen und strenge mich an, jedoch verlieren wir aufgrund dieser miesen Trainingsbeteiligung jedes Spiel und ich werde immer deprimierter, da es mir scheint als würden sich nur diese 5-7 Leute anstrengen. Ich sehe Fußball momentan echt nur noch als "Zeitverschwendung", auch hinsichtlich meines Abi nächsten Jahrs, und fände es für mich sinnvoller zum Beispiel in ein Fitnessstudio zu gehen. Vereinswechsel ist für mich keine Option. Momentan denke ich aber dass ich nicht voran komme und sich das auch nicht bessern wird die nächsten Monate, und ich möchte genausowenig mein Abitur aufs Spiel setzen, dadurch dass ich immer bedrückter werde und mir das Nahe geht. Ich hätte dazu gerne eine Meinung von euch, denn ich weiß nicht recht was ich tun kann oder sollte. Danke im Vorraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?