Alle außer die Armmuskeln wachsen und richtige Ernährung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

... und leider werden die Antworten ähnlich ausfallen, wie die auf Deine zuvor gestellte Frage.

Gut Ding will eben Weile haben, und 3 Monate sind in Puncto Muskelaufbau nichts. Trainiere weiter im Hypertrophiebereich (10 WH, wobei Du die letzte WH nur noch mit großer Anstrengung sauber ausführen kannst, kurze Pause, noch 2x wiederholen).

Variiere bei den Curls, z.B. Hammercurls, Curls am tiefen Block, Curls am hohen Block, Curls im Ristgriff, Curls im Kammgriff ....

Der Trizeps lässt sich gut am hohen Block im Rist- und Kammgriff kräftigen. Hinzu kommen Übungen wie Trizeps-Kickback und Pull-Overs.

Gruß Blue

Das liegt am schlechten Armtraining. Poste mal, was du für die Arme so alles in einer Woche machst incl. Gewichte, Wh, Satzzahl.

Also ich geh 2 mal die Woche ins gym und mache für den Bizeps Bizeps Curls 20 kg 3x12 und Reverse Curls 20 kg 3x8. Das alles mit der Langhantel. Für den trizeps mach ich skullcrusher 20 kg 3x10, kickbacks 8 kg 3x10 und trizeps Maschine 25 kg 3x15

0

Wachstum Schaden ? Bitte hilft mir ?

Hallo Mein Name ist Erjon, ich bin 174.00cm groß und 16 Jahre alt und hab seit meinen 16 GB mit dem KT angefangen (g.20.01.97). Hab etwas mehr Kg genommen weil ich auf einen guten Körper aus bin jedoch hab ich jz die Angst das ich nicht mehr wachsen werde, das ich die wachstumsfuge zu sehr belastet habe oder so? 2er Split Brust 20-30 kg Arme 5-15 kg Schulter 5-10 kg Nacken 10-20 kg Beine 30-40 kg Oberschenkel 20-60 kg Hals 0 kg Waden 10-20 kg Bauch Eigengewicht und (30-40 kg) Rücken (Eigengewicht und (30-70 kg) Kann mir jmd weiterhelfen jede Art von Hilfe ist nutzreich und bitte erklärt mir wie ich jz trainieren soll das es meinen Wachstum nicht stört und ich trotzdem einen gebauchten Körper kriege Vielen Dank für ihre Hilfe ? Ps: Der Grund weil ich die Fragen gestellt habe ist, ich hab eine Freundin und sie ist 169,5 cm groß hab extrem Panik das sie größer als ich wird und zur Information sie war seit dem wir zusammen gekommen sind das war am 27.06.2012 167.5 und ich 170,00 cm groß jedoch seit ich mit dem Krafttraining angefangen habe glauw ich bin ich nicht mehr gewachsen ? Kann ich trotz allem noch wachsen und was kann ich tuen womit ich noch wachsen werde egal was ? Wie soll ich trainieren das ich weiter wachse ? Ist es zu spät bzw hab etwas mit mehr Kg trainiert werde ich jz nicht mehr wachsen ?

...zur Frage

Wie genau funktionieren Supersätze?

Wechselt man immer zwischen zwei Muskelgruppen ab:

(-> Bizeps: z.B. Hammercurls/Trizeps: Dips - das ein paar mal wiederholen und anschließend mit einer anderen Bizeps- bzw. Trizepsübung austauschen.)

Oder eher so:

(4 Sätze Bizepscurls/4 Sätze Dips - 4 Sätze LH-Curls/4 Sätze Trizepsdrücken usw.)

Könnte sich z.B. der Bizeps bei Variante 2 durch die 4 Trizepssätze "zu viel erholen", was das Training weniger effektiv macht?

Danke !

...zur Frage

Mit KFA runtergehen?

Hallo. Ich bin 15 Jahre alt, 70 kg schwer, und 1.70 groß. Ich habe etwa einen KFA von 20%. Ist es besser erstmal mit dem KFA runterzugehen, also Diät? Wenn ja, wie soll ich da vorgehen? Ist es besser mit niedrigem KFA Muskeln aufzubauen? Ist es während der Diät für mich Muskeln aufzubauen bzw. zu behalten?

...zur Frage

Wie sollte mein 2er Split aussehen?

Hey,

ich will mir einen 2er Split machen, bin mir aber unsicher wie der aussehen sollte, also stelle ich hier einfach mal schnell was zusammen xD (Oberkörper/Unterkörper) Ach ja, Ziel ist Muskelaufbau bzw. Bodybuilding.

Zu mir: ich bin 17 Jahre alt, 180cm gross und wiege ca. 78-80kg. Ich habe schon mit 14 angefangen zu trainieren, habe damals aber noch recht viel falsch gemacht und hatte auch mal etwas längere Trainingspausen. Aber ich habe in den letzten 2-3 Monaten (davor auch schon 1-3 Monate vllt, aber hatte einen Trainingsausfall wegen einer OP) wieder begonnen regelmässig zu trainieren und es klappt jetzt auch recht gut^^. Also wie lange ich Trainingserfahrung habe lässt sich schlecht sagen xD

Oberkörper 1:

  • Bankdrücken 5x5
  • Kurzhantel Schrägbankdrücken 3x8-12
  • Klimmzüge 5x5
  • Langhantelrudern 3x8-12
  • Schulterdrücken 5x5
  • Seitheben 3x8-12
  • Trizepsdrücken mit Seil 3x8-12
  • Bizepscurls SZ-Stange, etwas weiterer Griff

Oberkörper 2:

  • Bankdrücken 5x5
  • Fliegende (Kurzhantel) 3x8-12
  • Kreuzheben 3x8-12 (ich mache nur relativ leichtes Kreuzheben, da die Übung grosses Verletzungsrisiko hat und ich denke, dass meine Bauchwand genetisch bedingt anfällig für Hernien sind)
  • Rudern am Kabelzug 3x8-12
  • Seitheben 3x8-12
  • Reverse Flys 3x8-12
  • Trizeps-Dips
  • Hammercurls

Unterkörper:

  • Kniebeugen 5x5
  • Beinpresse 3x8-12
  • Beincurls 3x8-12
  • Wadenheben an der Beinpresse 3x8-12

Würde mich über Antworten und Verbesserungsvorschläge freuen. Ich denke, dass es das erstmal war^^

Lg

...zur Frage

Korrekte Ernährung?

Hallo zusammen,

ich trainiere seit gut 1,5 Jahren im Fitnessstudio. Allerdings erst seit diesem Jahr regelmäßig 4x die Woche, da ich aufgrund einer Sprunggelenksverletzung am Knörpel meine Fußballschuhe mit 20 an den Nagel gehängt habe.

Ich interessiere mich sehr für das BodyBuilding, versuche mich stets in Sachen Ernährung, Training und alles was sonst zum BodyBuilding weiterzubringen. Da ich mit YouTube Videos, inkompetenten und unmotivierten Studio-Mitarbeiter keinen Anklang finde, hoffe ich hier hilfreichen Rat zu finden.

Mein Ziel ist es fülliger auszusehen, da ich mich in meinem dünnen Körper einfach nicht mehr wohl gefühlt habe.

Ich begann im Januar 2018 mit 68 kg bei 175 cm Körpergröße. Trainiere im 4er Split mit Fokus auf die Grundübungen. Ich bin aktuell bei 74 kg Körpergewicht angelangt. Mein Zielgewicht war 80 kg. Mittlerweile bin ich an einem Punkt an dem ich das Viel essen einfach nicht mehr „Ertrage“ bzw. den Kalorienüberschuss zu erreichen, immer mehr schwer tue.

Daher die Frage, was würdet ihr mir raten um weiterhin (optisch) Muskeln aufzubauen aber generell nicht krass am Bauch zuzunehmen? Soll ich schon mit der Definitonsphase anfangen (sehe ich dann wieder dünner aus?) oder den Kalorienbedarf decken und ca. 2g pro Kg Eiweiß zu mir zu nehmen?

Bitte um eure Unterstützung!

danke und schöne Grüsse

David

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?