Alkoholverbot auf Pisten! Was haltet Ihr davon?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

ja absolut, da... 55%
ja ein geschränkt,da 38%
nein, da 5%

6 Antworten

ja ein geschränkt,da

Also man muss schon sagen, dass Skifahren und Snowboarden einen hohen Anspruch an die Konzentration hat und deshalb ein unterschied zwischen Straßenverkehr und Piste kaum gegeben ist. Allerdings finde ich Grundsätzlich die Grenze von 0,0 Promille übertrieben ist und befürworte 0,5 -0,8 Promille. Das ganze mach aber nur einen Sinn wenn es auch Kontrolliert wird.

nein, da

der schönste Schwung, zu mindest für viele, ist der Einkehrschwung das gehört zum Skifahren und ist eine schöne Sache. Wer aber meint, nach Alkoholeinfluß noch ski-Snowboard fahren zu müssen, der hatt nach Meinung den Schuss nicht gehört und sollte sofort von der Piste geholt werden. Auch ich bin kein Kind der Traurigkeit, und feiern gehört einfach dazu, dann aber, wie es auch mit dem Autofahren sein sollte, Skier nicht mehr anschnallen und morgens lange ausschlafen.

ja absolut, da...

Ich habe das Gefühl, dass viele nur wegen des Saufens zum Skifahren gehn. Unsere Fussballabteilung machtjedes Jahr so eine Fahrt. Einmal war ich dabei. Nie wieder. Da war Skifahren Nebensache. Ich habe gesehen, dass viele auf der Piste besoffen rumeiern. Das ist verantwortungslos. Alkohol auf der Piste gehört verboten und bestraft. Denn eigentlich soll es ja eine sportliche Betätigung sein. Und da gehört kein Alkohol dazu.

Bekomme ich mit beidhändiger Vorhand beim Tennis mehr Power auf den Ball?

Meine beidhändige Rückhand ist immer stärker als meine einhändige Vorhand. An was kann das liegen. Sollte ich versuchen die Vorhand auch mit beiden Händen zu spielen? Was haltet ihr davon? Spielt jemand von euch sowohl Vorhand als auch Rückhand beidhändig?

...zur Frage

ich weiß nicht was es sein kann

ich hab mir vor ca einer woche in turnen das knie verletzt. es lief so ab: wir mussten beim staffellauf ein anderes mädchen huckepack tragen und eben mit diesem auf dem rücken um die wette rennen. ich hatte meine freundin auf meinem rücken und ich lief los. auf einmal ist mein knie irgendwie nach innen geknickt. jetzt kann ich mein knie nicht mehr wirklich abbiegen und auch nicht mehr ganz strecken. wenn ich auftrete ist ein stechender schmerz vom knie in den knöchel und wenn ich länger sitze und dann aufstehe, habe ich an der knöchelinnenseite eien schlimmen schmerz der sich anfühlt als wäre da was überdehnt oder so. ich hab echt schmerzen und das steigen gehen ist echt scheiße-das is echt doof weil meine klasse im letzten stock ist und ich deshalb viel treppensteigen muss. ich hab echt keine ahnung was das sein kann . war noch nicht beim arzt.

. was meint ihr was es sein könnte und glaubt ihr ich brauch krücken oda ne schiene ader so ?!

                     LG
...zur Frage

Längere Achillessehne = Schneller, bzw mehr Sprungkraft?

Hab mal gelesen, dass die Länge der Achillessehne durchaus ein Indikator dafür ist, wie hoch man springt bzw wie schnellkräftig man ist. Was haltet ihr davon? Stimmt das denn? Und stimmt das, dass Farbige Athleten genau deshalb schneller sind als Weiße? lg

...zur Frage

Wie viele Stunden geht ihr klettern?

Ich gehe immer ungefähr zweieinhalb bis drei Stunden Kletten und etwar zwei Stunden lang Bouldern. Eine Bekannte von mir geht immer weit über vier Stunden lang und verausgabt sich dabei vollkommen. Was haltet ihr davon? Ich finde es schon fast beängstigend und frage mich ob die Konzentration bei so einer langen Belastund nicht leidet und sich schneller Fehler einschleichen. Was meint ihr?

...zur Frage

Ernährung, Eiweßbrot

Hallo liebe Ernährungsexperten! ich habe mir gestern aus neugier das 400g schwere eiweßbrot gekauft und es nicht ausgehalten und bereits heute morgen zum frühstück zwei scheiben gegessen. was haltet ihr davon? ich bin normalerweise der kh verweigerer (nudeln, brot, reis...) aber ich war viel zu neugierig um nicht da einfach vorbeizugehen. meint ihr das wird der ernährungsboom oder ist es reineplacebomasche? hat es eine gute wirkung auf KFA und Fitness??? bitte um antwort und evtl auch eigene erfahrungen! Danke, eure diekleinebiene

...zur Frage

Banane vs Riegel

ist ein Kohlenhydrat-Riegel besser 30 Minuten vor einem Wettkampf als die Klassische Banane?

In letzter Zeit finde ich immer mehr Berichte im Web, dass Energieriegel unmittelbar vor der Belastung besser bekömmlich, bzw. schneller verdaut werden können als eine Banane!

Ist doch eigentlich einleuchtend, zumahl ein Energieriegel der noch nicht einmal die Hälfte wiegt mehr Energie in Form von Kilokalorien, und mehr komplexe Kohlenhydrate liefert.

was haltet ihr davon?

LG euer Culli

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?