Alkoholgenuss - Das erste Mal

2 Antworten

Hat jemand von euch eine Idee, inwieweit der Stoffwechsel mit der Alkoholresorption zusammenhängt ? Über Google finde ich lediglich mehrere Ansichten, aber keine wissenschaftlichen Erklärungen...

Die Basis deiner Erfahrung ist so dünn, dass hier jede Aussage fahrlässig ist. Ein mal Alkohol trinken und dazu weiss hier niemand genau was (irgendwelche Mixgetränke) das kann jetzt alles mögliche bedeuten und auch gar nichts. Von deinem Gefühl und dem gefühlten Mixgetränk auf irgendetwas zu schliessen wäre deshalb Quatsch und ich staune, dass jemand der sonst penibel auf In- und Output seines Körpers schaut solche Fragen stellt.

Tipp; wenn du wirklich wissen willst wie dein Körper auf Alkohol reagiert trink keine Mixgetränke sondern nur eine Sorte Alkohol in einer bestimmten Zeit, messe den Alkoholgehalt. Das sollstest du für eine relevante Basis mindestens 10 Abende machen. Dann komm wieder und berichte wie oft du kotzen musstest.

Hahahaha, der war gut!

Naja, ich möchte kein Alkohol mehr trinken ;) Mir ist natürlich auch klar, dass man das aus den angegebenen Daten nicht erschließen kann. Meine Frage hätte eigentlich viel einfacher lauten können:

"Wie übt sich der Stoffwechsel auf die Alkoholresorbtion aus?" ^^

Naja, trotzdem vielen Dank ;)

0
@JulianJaeger

Julian, der Stoffwechsel ist für die Alkoholresorbtion völlig nebensächlich. Deine vermutete Konstruktion schneller Stoffwechsel (was immer das auch sein mag) - gute Alkoholverträglichkeit ist nonsens. Für den Abbau von Giften wie Alkohol ist in erster Linie die Leber zuständig (ein Grund, warum Spritis weniger vertragen als z.B. Du, weil deine Leber gesund ist). Ich würde aber auch sekundäre Faktoren für den Abbau höher gewichten, beispielsweise Stress oder Müdigkeit. Art und Umfang vor dem Alkoholgenuss konsumierter Speisen und noch wichtiger der Getränke spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Wer zwischen jedem Glas Wein ein grosses Glas Wasser trinkt kann problemlos eine Flasche Rotwein konsumieren, weil die Giftstoffe schneller aus dem Körper herausgespült werden.

0

Alkohol + Muskel - Aufbau

Dass sich die in der Überschrift genannten Themen nicht wirklich vertragen ist mir durchaus bewusst. Ich hätte jetzt aber mal gern gewusst wie schlimm sich Alkohol - Genuss/Missbrauch wirklich auf Trainings - Ergebnisse auswirken kann. Zum Beispiel: Ich trinke Samstags 4 Bier - und das macht meinen Trainings - Ergebnissen was, bzw. wie viel aus ???

...zur Frage

Vom Untergewicht zu muskulös durchtrainiert? Hilfe!

Hey Leute, vielleicht erstmal Angaben zu meiner Person: ich bin 18 Jahre alt, zwei Meter groß und wiege leider nur 65 Kilogramm.

Seit der Trennung von meiner verlogenen ex vor einem Monat habe ich mit dem Training angefangen um 1. ihr zu zeigen das ich mich ohne sie prächtig entwickel, 2. mein Selbstwertgefühl nach dem scheiß zu steigern und 3. mit mir selbst zufrieden zu sein.

Ich trainiere also nun seit einem Monat und es sind schon erste Erfolge sichtbar. Nur würde ich es gerne schaffen bis zum Sommer mein Idealgewicht zu erreichen und gleichzeitig komplett durchtrainiert zu sein, also erkennbare Muskeln zu haben. Da ich allerdings Anfänger bin, erhoffe ich mir hier gute Ratschläge holen zu können, dies auch wirklich zu erreichen.

Ich trainiere 6 Tage die Woche und lasse jedem Muskel immer einen Tag Zeit zum Ruhen, also jeweils verschiedene Parteien. Meine Frage ist ob ich auch an einem Tag alles komplett trainieren kann und dann so drei- vier Mal nur die Woche trainiere? Was halt die besten Erfolge bringt. Desweiteren frage ich mich wie viel ich trainieren sollte, denn ein-zwei Freunde meinten zu mir ich würde es zu stark übertreiben. Ich mache immer solange bis mein Muskel nicht mehr in der Lage ist eine Übung auszuführen. Also bis ich beim Trizepsdrücken beispielsweise nicht mal mehr die Kurzhantelstange ohne Gewichte hoch bekomme.

Ich weiß das zum richtigen Training auch die Ernährung passen würde, deswegen frage ich: Mit welchen Nahrungsmitteln kann ich viel zunehmen und gleichzeitig das Training stark fördern? Ich esse eigentlich immer sehr viel, weswegen es mich wundert, dass ich so wenig wiege o.O Leider scheint es nie zu reichen, obwohl meine Schilddrüsen in Ordnung sind... Habe auch überlegt mir einen Power Weight Gainer zu kaufen, da ich scheinbar als Hard Gainer gelte und diese bei meinem Problem gut helfen könnten. Ist das ratsam? Habe den Optimun Nutrion seriouss mass weight Gainer in's Auge gefasst.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen und bedanke mich im Vorraus schonmal für Antworten.

Mit freundlichen Grüßen, Firephoenix

...zur Frage

Alkoholkonsum an Silvester (Muskeln) + Cola - Alternativ

Moin Leute,

ich habe mal eine Frage wie ist es mit dem Alkoholkonsum und den Muskeln. Ich weiß, dass es nicht gut ist, aber wie kann ich trotzdem noch das beste aus der Situation herausholen?

An Silvester will ich auch mal einen Trinken und mich nicht zu sehr zurückhalten. Am liebsten trinke ich eigentlich ein Bier zum Essen und danach Whiskey mit Cola.

Zu meinen Fragen: Gibt es eine Cola Alternative für eine Mischung mit Whiskey?

Wie schlecht ist es ab und zu mal Alkohol zu konsumieren? (=Ich habe das letzt mal an Silvester 2012 richtig getrunken - Danach höchstens mal 2-3 Bier und das auch nur 2mal in einem ganzen Jahr) Außerdem versuche ich so weit es geht auf Zucker zu verzichten! (Keine Süßigkeiten, keine Chips und den ganzen Mist... bei vielen Lebensmitteln ist es unvermeidbar, weil überall ein wenig Zucker drin ist, wie zum Beispiel bei Brot oder so)

Ich befinde mich zurzeit in einer Sportpause, da ich operiert wurde.

Vielen Dank für eure Antworten und einen guten Rutsch wünsche ich euch!

...zur Frage

Wie viel Alkohol ist "ok" ?

Hallo, Es ist ja bekannt, dass Alkohol schlecht für den Muskelaufbau ist, da er den Testo- Spiegel sinkt, eine kalorienbombe ist etc... Ich gehe jetzt seit 1.5 halben Jahren trainieren und möchte möglichst effizient Muskeln aufbauen. Ich habe schon Meine Ernährung angepasst und auch meinen Alkoholkonsum eingeschränkt :D
Momentan trinke ich nur 1 bis 2 mal die Woche und auch nur am Wochenende, mestens auch nur nur das ein oder andere Flächen Bier. Ausnahmen kommen selten vor Wie viel Alkohol ist eurer Meinung eigentlich "OK" wenn ich gute Erfolge sehen will und ab wann zerstör ich mir den Erfolg eigentlich komplett komplett? Habe bis jetzt nur sehr ungenaue Informationen diesbezüglich gefunden.. Wie sieht es zum Beispiel mit 0.5l, 1,0l , 1,5l ,2,0l normalem Bier aus aus? Größe: 1,85m Gewicht: 76Kg. Bitte um vernünftige Antworten und ich Weiß das Alkohol allgemein schädlich ist :D Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Wie kann ich Muskelkater beim klassischen Langlaufen vorbeugen?

Ich möchte demnächst wieder ein paar Tage Skilanglauf (Klassisch) betreiben. Beim letzten Mal hatte ich nach dem ersten Tag fürchterlichen Muskelkater, vor allem im Ober- und Unterschenkelbereich. Kennt ihr bestimmte Übungen, Gymnastiken o.ä. die ich im Vorfeld machen kann um den Muskekalter von vornherein zu vermeiden? Würde Inline-Skaten etwas bringen?

...zur Frage

Alkohol und Muskelaufbau? hab ein paar fragen dazu...

Also ich hab gehört, dass alkoholkonsum (ich mein kein feierabendbier, sondern mit kumpels um die häuser ziehen - 1,5 promille an einem Abend) die leber "blockiert", klar die muss ja auch den alkohol abbauen. doch nun kann die leber nicht den stofwechsel leisten, den man zum muskelaufbau braucht. was ist aber nun wenn ich samstags mittags richtig hartes Training mache, und dann am Abend mit kumpels "einen drauf mache" - war mein training dann umsonst? sollte ich es dann besser z.b. auf sonntag legen, wenn ich den Alkohol abgebaut habe, oder geht samstag auch, wenn ich sonntag dann pause mache, das die regenerationsphase dann halt einfach länger ist? Also wann am besten as Training aussetzen: vor dem Alkohol, am Tag danach, oder einfach gewohnt weiter machen?

Ich bin kein top-leistungssportler, aber einmal training um sonst machen will ich jetzt auch nicht ;-) Das "einen drauf machen" ist aber kein gewohnheits-ding, vielleicht ein oder 2 mal im monat - denn auf dauer ist alk. ja sowieso nicht gut.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?