Alkohol + eine Woche ohne Sport = Kritisch?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man regelmässig trainiert kann man bis zu 2 Wochen aussetzen ohne Leistungs- oder Muskelmasseeinbussen. Einmal Alkohol macht nichts, wenn das in etwa einmal im Monat vorkommt.

Viel kritischer ist deine Demotivation. Darüber solltest du dir viel eher Gedanken machen und Strategien entwickeln.

naja sollte das mal öfter vorkommen, kannst du dir schon denken, dass du dich verschlechtern wirst... Auch bei der Situation, welche du beschrieben hast wird man sich kurzzeitig verschlechtern aber das kann man wieder nachholen ist also nicht dramatisch...

Ne, wiederholen werd ich das nicht mehr! War halt einfach extrem unmotiviert, warum auch immer... Ich hab gelesen, dass sich Alkohol auf den Testosteronspiegel auswirkt, weißt du wie lange das anhält?

0

Ich glaube nicht dass ein einmaliger Alkoholgenuss schuld an deiner Motivation ist. Genau wie schon gesagt, würde ich eher schauen was in deinem Kopf vorgeht. 

Du kannst Sportler sien und auch mal Genussmensch. Du kannst Sportler sein und auch mal Feiern gehen. Nimm dir nicht selbst die Freude.

Alkoholkonsum an Silvester (Muskeln) + Cola - Alternativ

Moin Leute,

ich habe mal eine Frage wie ist es mit dem Alkoholkonsum und den Muskeln. Ich weiß, dass es nicht gut ist, aber wie kann ich trotzdem noch das beste aus der Situation herausholen?

An Silvester will ich auch mal einen Trinken und mich nicht zu sehr zurückhalten. Am liebsten trinke ich eigentlich ein Bier zum Essen und danach Whiskey mit Cola.

Zu meinen Fragen: Gibt es eine Cola Alternative für eine Mischung mit Whiskey?

Wie schlecht ist es ab und zu mal Alkohol zu konsumieren? (=Ich habe das letzt mal an Silvester 2012 richtig getrunken - Danach höchstens mal 2-3 Bier und das auch nur 2mal in einem ganzen Jahr) Außerdem versuche ich so weit es geht auf Zucker zu verzichten! (Keine Süßigkeiten, keine Chips und den ganzen Mist... bei vielen Lebensmitteln ist es unvermeidbar, weil überall ein wenig Zucker drin ist, wie zum Beispiel bei Brot oder so)

Ich befinde mich zurzeit in einer Sportpause, da ich operiert wurde.

Vielen Dank für eure Antworten und einen guten Rutsch wünsche ich euch!

...zur Frage

Auswirkungen von Alkohol auf das Krafttraining

ich rede jetz hier nich von kompletten vollsuff sondern von 3-4 bier am abend vor dem training hat dies irgendwelche negativen auswirkungen auf die trainingserfolge?oder darf man sich das mal genehmigen?

...zur Frage

Was haltet ihr von diesem "Trainingsplan" (Fokus auf Ausdauer)?

Ich bin jetzt kein Experte und ich habe auch nicht endlos viele Intrrnetseiten über Trainingspläne durchgelesen...

Ich würde am Anfang erstmal 3 Mal die Woche trainieren und später sobald mein Körper sich dran gewöhnt eventuell öfter.

(Ich bin blutiger Anfänger)

Montag : 15 Min laufen und Bauchmuskeln (sit-ups...)

Dienstag : Pause

Mittwoch : 10min laufen und Einwenig Krafttraining (Rücken Brust Beats Trizeps)(Möchte auch bisschen Muskeln aufbauen...)

Donnerstag : Pause

Freitag : Pause

Samstag : 15 min laufen und Bauchmuskeltraining

Mit der Zeit würde ich dann entweder das lauftempo (auf'n Laufband) erhöhen oder halt eben auf 20minuten (und weiter) hocharbeiten.

...zur Frage

Dauerhafte Creatin-Einnahme: Was ist mit Alkohol?

Hallo,

ich habe mich für eine Dauereinnahme von Creatin entschieden, da ich Kraftsport betreibe und Vegetarier bin. Ich nehme jeden Morgen einen Teelöffel Creatin (5g?) zu mir mit einem Teelöffel Dextrose.

Doch wie sie es mit Alkohol aus? Währen einer "Creatin-Kur" sollte man ja eigentlich kein Alkohol trinken, doch wie ist es bei einer Dauereinnahme aus? Auch kein Alkohol dann das ganze Leben lang? Oder sollte ich dann auch mal 1 Woche Pause machen mit dem Creatin, wenn ich Alkohol trinke?

Gruß

...zur Frage

Wie viel Alkohol ist "ok" ?

Hallo, Es ist ja bekannt, dass Alkohol schlecht für den Muskelaufbau ist, da er den Testo- Spiegel sinkt, eine kalorienbombe ist etc... Ich gehe jetzt seit 1.5 halben Jahren trainieren und möchte möglichst effizient Muskeln aufbauen. Ich habe schon Meine Ernährung angepasst und auch meinen Alkoholkonsum eingeschränkt :D
Momentan trinke ich nur 1 bis 2 mal die Woche und auch nur am Wochenende, mestens auch nur nur das ein oder andere Flächen Bier. Ausnahmen kommen selten vor Wie viel Alkohol ist eurer Meinung eigentlich "OK" wenn ich gute Erfolge sehen will und ab wann zerstör ich mir den Erfolg eigentlich komplett komplett? Habe bis jetzt nur sehr ungenaue Informationen diesbezüglich gefunden.. Wie sieht es zum Beispiel mit 0.5l, 1,0l , 1,5l ,2,0l normalem Bier aus aus? Größe: 1,85m Gewicht: 76Kg. Bitte um vernünftige Antworten und ich Weiß das Alkohol allgemein schädlich ist :D Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Was ist die nötige Menge von Nahrungsergänzungsmitteln?

Hallo,

seit einer Weile nehme ich bereits Vitamit D3, K2 und B12 zu mir ...

Meine Frage bezieht sich jetzt aber vielmehr auf Nährstoffe, die ich zu mir nehmen möchte, weil ich Ostechondrose etc. im Halswirbel diagnostiziert bekommen habe. Es geht insbesondere um diese Nährstoffe enthaltenden Mittel wie

  • Ackerschachtelhalm
  • Glucosamin
  • Chondroitin
  • Kollagen

Mal angenommen, ich würde über die normale Nahrungszufuhr nichts von den darin enthaltenen Nährstoffen aufnehmen (allerdings bin ich kein Vegetarier):

1) Kostenfrage/Gesundheitsfrage: Wieviel von diesen Stoffen braucht jemand, der 85 kg wiegt, 193 cm groß ist und 3/Woche a 2-3 Std. Badminton bzw. Speedminton spielt?

2) Gesundheitsfrage: Gibt es bei Überdosierung ein Problem (Ablagerung etc.) oder werden diese Stoffe bei Deckung des Bedarfs einfach ausgeschieden? 

Ich habe gerade Tabletten, die pro Tageszufuhr folgende Mengen unter anderem folgender Stoffe enthalten:

  • Glucosamine: 1000mg
  • Chondroitin: 900mg
  • Kollagen: 1200mg

Danke für eure Antworten im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?