Achillessehnenreizung wird einfach nicht besser!!

2 Antworten

Wenn Dir Wärme gut tut, geh in ein Thermalbad und beweg dort im Wasser den Fuß locker - also schwimmen ohne bewußtem Beintempo und ohne den Unterschenkel anzuspannen (oder den Fuß in einer festen Haltung zu lassen). Auf keinen Fall den Fuß weit hochziehen oder eine Dehnung für den Unterschenkel machen, also auch nicht mit großen Schritten durch das Becken gehen. Hast Du kein Thermalbad in der Nähe, probier es in einem Hallenbad, aber nicht zulange in einem durch im Wasser bleiben, die Erholung ist wichtig.

Hatte das mal bei einer mehrtägigen Radtour (ca.1000km und wieder zurück). Erst am linken Fuß, wo ich dann von dem Arzt am Urlaubsort einen Salbenverband verschrieben bekam, dann auf der Heimfahrt am rechten Fuß. Den Salbenverband konnte ich also gleich weiterverwenden. Insgesamt war die Sache aber nach drei oder vier Wochen vergessen. Allerdings hatte ich das Gefühl, daß das Radeln bei naßkaltem Wetter (ohne Socken und mit kurzer Hose) schuld an der Reizung war, zusammen mit den falschen Schuhen (hatte damals Adidas Crosslaufschuhe zum Radeln an, was ich heute nicht mehr machen würde, aber das Geld für was besseres hat halt gefehlt genauso wie für die Heimfahrt mit dem Zug). Ich fand damals Wärme besser als Kälte u. v.a. Nässe. War zu der Zeit erst neunzehn Lenze alt und hab mich wahrscheinlich deshalb so schnell von der Sache erholt.

Was möchtest Du wissen?