Absichtlich auf übertraining hin trainieren, um muskelmasse aufzubauen. sinnvoll?

5 Antworten

Wie passt denn schwimmen mit Krafttraining zusammen? Das schliesst sich doch eher aus.Also grundsätzlich sollte man regenerieren wenn man müde ist und nicht noch eine Extraschicht fahren. Das bringt nicht nur nichts sondern erhöht auch noch die Verletzungsgefahr massiv. Du weisst doch, dass der Muskel nur in der Ruhephase wächst. Wenn du ihm die nicht gibst ist dein Krafttraining wirkungslos. Dass du überrascht bist über das Wachstum in deiner Ruhephase überrascht hier wohl ausser dir niemanden.

Auch Schwimmer brauchen ein gutes Kraftausdauertraining das ist schon wichtig...

0

Ist nicht zu empfehlen da das Ganze zu "missbildungen" der Muskeln führt, Muskeln wachsen in der Ruhephase! Am besten ist Muskeltraining jede 2-3 Tage bzw, kannst auch einen Tag Arme trainieren, nächsten Tag Beine etc. Aber zuviel darfste auf keinen Fall.

Gruß

Übertraining heißt eben dass es zuviel ist. Übertraining und Muskelermüdung ist nicht das Gleiche. Um effektiv trainieren zu können braucht man auch seine Pausen und Ruhephasen. Bei zu wenig Pausen bist du im Übertraining, und laugst deinen Körper immer mehr aus. Das ist sicher keine kluge Vorgehensweise.

1 Woche 15+ Wiederholungen dann 1 Woche 8 - 12 Wiederholungen?

Ich würde gerne meine Muskelausdauer so wie auch Muskelkraft/masse trainieren. Soll ich 1 Woche das eine dann die andere das andere trainieren oder wie wäre es optimal? Oder z.b. Beine/Po immer auf Kraft/Masse und bei den z.b. Armen immer auf Ausdauer ?

...zur Frage

2 tage hinterianander die selben muskeln trainieren=?

hi was passiert wenn ich 2 tage hintereinander ganz körper training mache,also im studio`? kommt dann sofort ein übertraining oder verzeiht der krper es mir einmal?

...zur Frage

krafttraining wieviel tage pause

Hi wieviele tage pause sollte nachdem training bei jeder muskelgruppe machen?

bizeps? trizeps? schulter? rücken? Brust? bauch? beine?

...zur Frage

3 Wochen kein Krafttraining. Wie verluste vermeiden?

Hallo Sportler,

Ich (m, 18, 188cm, 80kg) mache zwar erst seit 22 Monaten Krafttraining, aber wegen einer OP muss ich 3 Wochen pausieren, weil der Blutdruck beim KT die Wunde platzen lassen würde. Wie kann ich Rückschritte während dieser Pause vermeiden? Vorher einfach mehr Sätze und Trainingseinheiten fahren um eine maximale Erschöpfung zu erzielen? Die ersten 3 Tage nach der OP bin ich sowieso bettlägrig. Trainingspausen sind manchmal gut, das weiss ich. Deswegen mache ich regulär alle 8-12 Wochen eine Woche Pause mit nur leichtem Cardio. Allerdings mache ich diese Pausen, wenn ich merke dass ich ein Plateau erreicht habe, bzw. Erschöpfung und Trainingsunlust habe. Im Moment läuft beim Training aber alles supergut, massive Steigerungen, super-motivation und keine Erschöpfungsmerkmale. Macht es Sinn sich nun vor der OP kurzfristig beabsichtigt ins Übertraining zu schiessen, oder sollte ich ganz normal mein Training wie bisher auch fahren ohne Besonderheiten? Wie lange müsste ich ebenfalls etwa trainieren um nach der Pause die alte Kraft wiederzuerlangen? Mir bleiben jetzt noch 8 Tage bis zur Op.

Danke schonmal im Vorraus für euere Tipps.

...zur Frage

Muskelmasse = Kraft ? (Armdrücken)

Hallo,

einer in meiner Klasse hat deutlich mehr Muskelmasse als ich, wir trainieren beide nicht. Wir sind beide 16, er ist ein paar cm kleiner. Beim Armdrücken konnte ich ihn mit etwas Mühe relativ schnell besiegen - ohne Technik oder Tricks.

Jetzt meine Frage: Hätte nicht eigentlich er gewinnen müssen mit deutlich mehr Muskelmasse? Wir dachten vorher beide, dass er stärker ist.

...zur Frage

2 tage pause genug

will schnell muskel aufbauen, trainiere schon länger, hatte meistens 3 tage pause, habe mich aber durch die pause durchquälen müsssen jedes mal... reichen zwei tage pause nach 3 tage etwas härterem training?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?