Abnehmen/Muskel Aufbau, Fitnessstudio oder doch erstmal was anderes?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grundsätzlich ist der Gang ins Fitnessstudio der richtige Weg. Allerdings solltest du beachten, dass es nicht NUR mit Sport getan ist.

Du solltest auch deine Ernährung nicht unter den Tisch fallen lassen, denn eine gesunde Ernährung ist essenziell für dein allgemeines Wohlbefinden. Solltest du dich nicht gesund genug ernähren, dann wirst du auch nicht so oft Sport machen können.

Um eine gesunde Ernährung zu gewährleisten bietet es sich an ein Konzept zu nutzen, was dir die Recherche usw. erspart. Auch den Einkauf brauchst du selber nicht mehr machen.

Schau mal auf http://www.frischediaet.de

Dort wird für dich eingekauft, du bekommst Rezepte für den bestellten Zeitraum und zusätzlich noch einen Ernährungsplan. Du brauchst dich somit um nichts weiter kümmern, als um die Zubereitung der Mahlzeiten.

Also erst Ernährung umstellen und dann Sport machen!

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

  1. Ja lohnt sich, Fitnesstudio ist immer besser als zu Hause, da auch die Auswahl der Geräte größer ist und man Trainer vor Ort hat, welche man Fragen kann!

  2. Am besten Probetraining vereinbaren und andere Mitglieder dort Fragen, im Training selber gezielt Fragen stellen und gucken, ob diese beantwortet werden können. Zum Training brauchst du in der Regel nur Schuhe, Sportkleidung und ein Handtuch

  3. Einfach hingehen, anfangen und sich nichts bei denken. Täglich fangen in Fitnessstudios neue Leute an ;)

  4. Ich rate dir den Gang ins Fitnesstudio! Sobald man sich auch einmal überwunden hat, geht das ganz einfach ;)

  5. Lass Dir vom Trainingsstudio einen Trainingsplan, direkt auf dich zugeschnitten, geben. Dort sind auch Ruhepausen ect. dann aufgeführt. Ansonsten einfach loslegen ;)

Da Du ja abnehmen möchtest, rate ich Dir dich vielleicht noch einmal grundsätzlich in diese Materie einzulesen, z.B. auf www.wie-fett-verbrennen.de

Dort werden auch grundsätzliche Sachen nochmal erklärt, Mythos Fettverbrennungspuls, negative Energiebilanz ect.

Viel Erfolg!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lohnt es sich als Unsportliche pfeife für mich überhaupt jetzt dort schon Geld zu investieren?ja!hier kannst du die grundlagen lernen ohne etwas falsch zu machen (vorrausgesetzt es ist ein gutes studio) mach doch einfach ein probetraining in verschiedenen studios und entscheide dann,wohin du gehen möchtest!am anfang finde ich ein studio sehr notwendig um eben zu lernen,was abgeht...wie übungen ausgeführt werden,ohne sich was kaputt zu machen!!! Wenn ja, woher weiß ich das die Betreuung dort gut ist? (Wie gesagt, die können mir ja viele erzählen an welchen Geräten ich trainieren soll...) (Wäre diese Kette: www.fitclusiv.de) Und welche Sachen brauch ich Vorort?hör dich doch einfach um.frag die leute,die dort trainieren,wie lange sie schon dort sind und warum.google einfach mal,vielleicht gibts ein forum,wo leute angemeldet sind,die in dem gleichen studio trainieren,wo du auch hin willst. Gibts nen "Trick" die "Angst" abzulegen dort hinzugehen? (Freunde kann ich leider nicht mitnehmen, wohnen ja jetzt paar Kilometer weit weg :( )hatte ich anfangs auch.nicht überlegen sondern was TUN!!!meld dich zum probetraining an.und geh einfach hin und schau was passiert,mehr wie nicht gefallen kanns dir nicht.aber ich wette mit dir,wenn du einmal trainiert hast und weist,wie schön die couch sein kann,wenn man vorher trainiert hat.oder das bett viiiieel gemütlicher ist,wenn man sich ausgepowert hat !!! freunde lernst du hier schnell kennen,mit sicherheit. Was gibt es sonst alles zu beachten? Ich bin da wirklich entschlossen was zu machen, jedoch hab ich jedesmal zweifel den letzten "Schritt" zu machen. Zeitlich sieht es bei mir jedenfalls gut aus, könnte eigentlich jeden Tag was machen. Hab aber gelesen das selbst soll auch nicht gut sein (Der Körper muss sich ja regenerieren).tja,vorran hänhts dann noch?! wenn du ja zeit hast,..ab in die sportsachen und nichts wie hin!

finde es super,dass du dich sportlich betätigen willst,sollten in deinem alter(und auch in meinem,bin so alt wie du) mehr leute machen.wünsch dir viel glück.bei fragen,einfach melden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Super, dass du dich entschlossen hast, etwas für dich zu tun. Ein Training sollte die beiden Komponenten Krafttraining und Ausdauertraining enthalten.

Krafttraining lässt sich am besten im Studio machen. Und gerade wenn du etwas unsportlich bist, ist das Studio mit Geräten und einer professionellen Anleitung das Richtige für dich.

Ergänzend solltest du 3 mal die Woche Ausdauertraining in Form von laufen oder Radfahren machen. Laufen kann man bei jedem Wetter (Ausnahme vielleicht Glatteis aber das ist ja wirklich selten).

Du solltest schon an 5 von 7 Tagen etwas machen. Zweimal Krafttraining und dreimal Laufen bringen dich mit der zeit gut in Form.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Lohnt auf jeden Fall.

  2. Versuche vor Vertragsabschluß ein paar kostenlose Probetage herauszuhandeln, mit der Begründung um zu sehen ob das Studio zu dir passt. Denn schließlich muss man sich dort wohlfühlen! Und dann versuche während der Probezeit mit anderen Mitgliedern über die Betreuung zu reden. Aber eigentlich merkt man recht schnell wie die Trainer so sind...

  3. Angst brauchst du keine zu haben, denn es gehen sehr viele Anfänger hin! Die Stimmung in Studios ist meist sehr freundschaftlich!

  4. Was gibt es zu beachten? Nimm Sportschuhe mit (mit denen du draußen nicht rumlaufen solltest), ein Handtuch zum Drunterlegen wenn du dich auf die Trainings-Bänke setzt, und dusche vor dem Training. Du glaubst nicht wie viele Stinker es in den Studios gibt....

Zu deiner "Diät", die keine Diät sein soll, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung: iss kohlenhydratearm, eiweißreich, und trinke viel Wasser. Dann passt das. Viel Spaß!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um dein Gewicht zu reduzieren, würde ich an deiner Stelle Laufen gehen, Schwimmen gehen oder Seilspringen. 4 mal die Woche für 45 Minuten.

Nebenbei würde ich Liegestütze, Sit-Ups, Klimmzüge, Kniebeuge etc Zuhause machen.

Würde kein extra Geld im Fitnessstudio aus dem Fenster werfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?