Abnehmen im Leistungssport

4 Antworten

Gerade beim Leistungssport denke ich, dass es schwieriger ist, da ich davon ausgehe, dass dein 5 kg zu viel sich auf Muskelmasse beruhen und nicht auf Körperfett. Von zusätzlichen Mitteln rate ich ab. langanhaltend nützt das auf keinen Fall! Vielleicht dann mehr mit Hilfe der Ernährung abnehmen. Damit gelingt einiges. Viel Erfolg!

Vielen Dank für die Antwort. Ich betreibe Radsport und ernähr mich eigentlich schon relativ gesund. Gibts denn irgendwelche besonderen Nahrungsmittel, die von sich aus den Fettstoffwechsel bissel mehr ankurbeln?

Nahrungsmittel, die den Fettstoffwechsel anregen? So etwas gibt es nicht. Fett verbrennst du durch den Sport und in einer Kombination mit einer negativen Kalorienbilanz nimmst du ab. Wenn du also schön Sport treibst regt das den Fettabbau von selbst an. Wenn du jetzt noch auf Fettes und Süsses verzichtest nimmst du automatisch ab.

Da du vor allem im Ausdauerbereich tätig bist würde ich an deiner Stelle noch Kräftigungsübungen machen. Die nützen dir beim Radsport und Muskeln verbrauchen nochmal extra Energie.

0

Ich wieg 61,0 und bin 1,64....ist nicht übergewichtig, aber man merkt des halt schon, wenn man mehr wiegt....von dem her möcht ich des auf den nächsten Saisonstart noch bissel runterkriegen.

Wie weit könnt ich den die Kohlenhydrate reduzieren.....morgens Brot oder Müsli und dann ab Mittag versuchen wegzulassen oder erst abends?

Danke

Ca. 10Kg in 2-3 Monaten abnehmen ? ...

Hey ..

Also kommen wir zuerst zu mir ... Ich bin 16 Jahre alt 1.84 Groß und wiege genau 90Kg.. und ich möchte gerne 10kg abnehmen Problem ist nur ich weiß nicht genau wie ich das anstellen soll. Ich bin nicht so krass Fett bloß so pummelig aber Bauch hab ich schon ein bisschen :S. Ich bin eigentlich in einem Fitness-Studio angemeldet aber da geh ich nicht so regelmäßig hin da fehlt mir leider die "große" Motivation und hab halt nie lust allein dahin zu gehen. Ich möchte eigentlich einen "Plan" von einem erfahrenen Menschen der auch denn Plan durchgezogen hat und dass mit Erfolg desweiteren hab ich selber einen Plan gemacht

Und zwar : Ich möchte eigentlich pro Tag 2 Mahlzeiten zu mir nehmen auch nebenbei Obst & Gemüse essen, und jeden zweiten Tag 1 Stunde Joggen.. ( ab 18 Uhr nichts mehr essen) habe leider keine Ahnung ob dass reicht für die 2-3 Monaten deswegen bitte ich um Feedback für den Plan.

( Ich esse schon seid 2 Monaten keine Süßigkeiten mehr nur Sonntags ein bisschen. )

Ich hätte noch eine kleine frage nebenbei vor paar Wochen wog ich noch 95 und in 1 Woche hab ich plötzlich 5kg abgenommen hab auch kein sport gemacht oder irgendwas woran könnte es liegen?

danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?