Abnehmen - zu viel oder zu wenig Sport?

5 Antworten

Ich gebe Dir einen wichtigen Tipp : Hör auf Kalorien zu zählen. Ehrlich! Es macht Dich nur wahnsinnig!

Versuchs Mal so: bei den Hauptmahlzeiten nicht mehr als 40g Kohlenhydrate (Vollkornprodukte), 100-400g Fleisch und 100-200g Gemüse. Iss sie nicht nur roh, auch gekocht. Zwischenmahlzeiten ein Naturjoghurt oder Magerquark oder Cottage Cheese mit 5-10Stück Mandeln oder Paranüsse oder eine Frucht.

Regelmäßige Bewegung, Kraft und Ausdauer, genügend Schlaf und ein Bewusstsein für die Ernährung.

Viel Spaß beim Probieren.

Zuerst Gratulation für den Willen, den Du an den Tag legst. Ich hoffe für Dich, dass Du es diesmal länger durchhältst als letztes Jahr.

Das Gewicht wir durch das Essen gemacht. Wenn Du also abspecken willst, dann musst Du dafür viel Zeit einrechnen. Wenn wir davon ausgehen, dass Du etwa 50 kg abnehmen solltest und mit einem Kaloriendefizit von 400 kcal rechnest, dann wird das 875 Tage dauern, bis Du die 350'000 kcal (Equivalent von 50 kg Fett) verloren/abgebaut hast.

Deine Frage zielt aber auf die Menge und Intenstität des Sportes ab. Sport ist das unterstützende Element in Deinem Vorhaben. Er kann den Abbau beschleunigen und unterstützen. Dein Trainingsplan ist noch sehr unstrukturiert und ich sehe die Gefahr, dass Du zuviel auf einmal willst und dann irgendwann aufgibst.

Es gibt aus meiner Sicht einige Dinge, die Du beachten solltest, um nicht Schiffbruch zu erleiden:

  1. Das Kaloriendefizit von rund 400 kcal muss eingehalten werden. Ein grösseres Defizit ist nicht ratsam.
  2. Durch Sport kannst Du das Defizit pro Tag erhöhen. Du musst aber selbst herausfinden, was für Dich machbar ist. In meinen Augen ist ein Stunde pro Tag genug. Sonst besteht die Gefahr für Überlastungen.
  3. Ausdauersport ist der bessere Kalorienkiller als Krafttraining. KT sollte deshalb nicht Dein Haupttraining sein.
  4. Wähle eine Ausdauersportart, die Deine Gelenke schont. Joggen ist im Moment nicht ratsam, weil Du noch zu schwer bist. Walken, evtl Nordic Walking, ist besser.
  5. Versuche überflüssige Kalorien zu vermeiden. Auf Sossen und Dips solltest Du verzichten.

Viel Erfolg und: Heja, heja ....

Ich kann mich Vasaloppet nur anschließen. Viele wichtige Punkte sind genannt.

Fang nicht sofort mit einen riesen Defizit an. Gerechnet jetzt mit Sport und Ernährung. Du musst bedenken, du wirst schnell und viel verlieren. Der Körper passt sich aber auch an und versucht eher Muskeln abzubauen. Besonders wenn man viel Cardio macht.

Deswegen 3-4mal die Woche Krafttraining machen. Dann 2-3mal Cardio ist völlig ausreichend. Es muss auch nicht gleich über eine Stunde sein.

Was im Laufe der Diät passieren wird, dass du auch Stagnierst und dann musst du das Defizit weiter erhöhen und das passiert durch mehr Cardio und weniger Essen. Und wenn du jetzt schon mehrere Stunden trainierst, kannst du kaum noch steigern und die Motivation wird sinken.

Pass auch auf mit dem ganzen Obst... die haben auch viel Zucker. ;)

Viel Erfolg

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Diese Sporteinheiten pro Woche ausreichend?

Pro Woche: 2,0 Stunden Joggen 1,0 Stunden Reiten 1,0 Stunden Fitness/ Aerobic 2,0 Stunden Spazieren

Es kommt mir sehr wenig vor...

Ps.: Über Änderungsvorschläge wäre ich sehr dankbar ;-), da ich auch 5 Kilo abnehmen möchte

...zur Frage

Ausdauer und krafttraining richtig kombinieren?

Ich bin weibl. 18, 87kg, 174cm und bin im Fitnessstudio um abzunehmen. Mein Trainer hat mir einen Krafttrainingsplan erstwllt und gesagt, ich soll diesen 2x die woche machen und dazu 1x 1std cardio. 3x die woche ist mir irgendwie zu wenig, ich habe mir die woche jetzt so zusammen gestellt:

MONTAG - 15 Min Cardio, Krafttraining DIENSTAG - / MITTWOCH - Cardio (45 min) DONNERSTAG - / FREITAG - 15 Min Cardio, Krafttraining SAMSTAG - / SONNTAG - Cardio (HIIT)

Ist das ok so? Ich wuerde viel lieber mehr krafttraining machen weil es mehr spass macht, aber was ist denn besser zum abnehmen? Ich bin jetzt seit 2 1/2 wochen da und habe kein gramm abgenommen. Und wie mache ich HIIT richtig auf dem crossi?

Danke schonmal

...zur Frage

Will Abnehmen durch Cardio Training und Krafttraining - hilfe??

HI Comm, wie gesagt ich will abnehemen Ich kann aber in der Woche nur 3 mal ins Fitnessstudio gehen! Ich mache auch intensiv Krafttraining (brauche keine hilfe zum krafttraining) und will nich mein Cardiotraining weglassen ??! Wie soll man das aufteilen und wie lange sollte ich im Studio auf dem Laufband, Crosstrainer oder Fahrrad sein ? (bitte keine aufklärung zur Ernährung das weiß ich schon viel zu viel)

Danke jedem der mir weiterhilft

...zur Frage

Mehr Ausdauer und Testosteron durch Maca?

Hallo, beschäftige mich zur Zeit mit der Wirkung von natürlichen Pflanzen und Mitteln zur Förderung des Muskelaufbaus und der Ausdauer. Mache selbst Kraft- und Ausdauersport.

Hat jemand hier schon tatsächliche Verbesserungen der oben genannten Punkte durch die Einnahme von Maca erlebt? Es gibt angeblich viele Studien, die die Wirkung auf den Testosteronspiegel und die allgemeine Fitness belegen. (siehe z. B http://superfood-zentrum.info/maca-wurzel-wirkung/)

Habe nun testweise angefangen ca 3-5g täglich in Kapselform einzunehmen.

Bin über Erfahrungen und Erfolge gespannt :) Lasst hören!

...zur Frage

Ausdauertraining oder Krafttraining? Wie oft und wie lange?

Hallo

Ich habe seit Jänner 2011 schon 8 kg abgenommen. (Das habe ich übrigens nur geschafft, da ich auf dieser Seite sehr viele und gute Ratschläge bekommen habe.) Ich habe meine Ernährung umgestellt und achte sehr darauf, dass ich täglich eine negative Energiebilanz erreiche. Ich mache 3 x pro Woche Sport. Die ersten 8 Monate bin ich 3 x pro Woche 1h laufen gegangen. Die Kilos sind geschmolzen. Vor 4 Monaten bin ich umgezogen und habe nun die Möglichkeit ein Fitnessstudio zu besuchen. Gefällt mir total. Jetzt mache ich auch 3 x pro Woche Sport. Das sieht so aus:

MO ... 60-70 min Crosstrainer

MI ... 60 min Laufband

FR ... 60-70 min Crosstrainer

und jede 2te Woche mache ich FR Krafttraining statt Ausdauer.

Da ich puncto Abnehmen noch nicht an meinem Ziel angelangt bin, ist nun meine Frage: Ist das Training so ok - oder sollte jede Woche Krafttraining dabei sein? Und was bringt mehr. Ausdauer- oder Krafttraining?

Bin weiblich, 21 Jahre, Bürokauffrau

Gewicht Jänner 2011 - 66 kg bei 160 cm

Gewicht Jänner 2012 - 58 kg bei 160 cm

Möchte noch 3-4 kg abnehmen und momentan geht kein Gramm runter. Und das deprimiert.

Danke für eure Antworten

lg Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?