Abiturprüfung 5-Kampf - Essen/Trinken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin selber Leichtathlet und kann dir Tipps geben: Iss auf keinen Fall Milchprodukte zum Frühstück am Wettkampftag, da sie sehr langsam verdaut werden und dir dann schwer im Magen liegen, und das wird dir bei 800m zum Verhängnis werden. Frühstücke am besten ein Brot, wenn du zeitig aufstehst Vollkorn wenn nicht ein weißes Brot mit Marmelade zb. Obst kannst du auch nehmen. Flasche Wasser mitnehmen und ziwschen durch immermal was trinken, wenn du das Bedürfnis verspürst. Wichtig ist auch, dass du beim Warmmachen eine lange Hose über deiner (Wettkampf-Hose/Radlerhose) trägst, und die lange dann 15 min vor Start ausziehst.

Wenn du noch Fragen hast, schreibe es. Mich würd interessieren, was du auf 100,200, 800m ungefähr laufen sollst??

Morgens würde ich das Frühstücken was du immer frühstückst, um deinem Magen nur gewohnte Sachen zu geben. Anbieten würde sich zb. ein Vollkornbrot mit Marmelade oder Honig, oder auch ein leichtes Müsli (wenn du mind. 2-3st. Pause zw. Frühstück und 1. Disziplin hast).
Zwischendurch kannst du auch ruhig mal ein belegtes Vollkornbrot mit Wurst, Käse, Frischkäse o.Ä. essen, am Besten in der "größeren" Pause. Müsliriegel gehen immer, aber nicht zu viele, sonst schießt dein Insulinspiegel hoch.
Für so einen Tag würde es sich auch rentieren einen PowerBar- Energieriegel zu kaufen, den du dann in 2 Hälften zerteilst und über den Vormittag verteilt essen kannst. Wichtig ist jedoch, dass du den Riegel vorher im Training mal auf Verträglichkeit deinerseits testest!!!
Mit am wichtigsten ist meiner Meinung nach auch das Trinken! Hier bietet sich Wasser oder Apfelschorle (Verhältnis Wasser-Saft 2:1) an.
Alles Gute :)

Was möchtest Du wissen?