Ab welcher Höhe spricht man eigentlich von einem Höhentraining?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Leistungsfähigkeit nimmt bereits ab 1500-2000hm kontinuierlich ab. Schon ab 1500hm kommt es zur Zunahme der Atemfrequenz und des Atemzugvolumens.

Die optimale Höhe für ein Höhentrainingslager liegt ca. zwischen 1800 und 2300hm.

Die Adaptionsphase dauert ca. 3-7 Tage. Danach folgt die Phase der Akklimatisation. Höhentrainingsaufenthalte dauern durchschnittlich 3-4 Wochen.

Höhentraining ist i.e.L. etwas für ausgesprochen ambitionierte Hobbysportler und aufwärts, d.h. Leistungs- und Hochleistungssportler. Alle anderen sollten erst einmal ihre individuellen Möglichkeiten im Flachland ausreizen.

Es gibt allerdings auch sog. Non-Responder, d.h. Leute bei denen ein Höhentraining überhaupt nicht anschlägt. Das merkst Du aber erst, wenn Du es ausprobiert hast.

Ich habe mal gehört, die perfekte Höhe liegt bei 1800m und bei einem Trainingsaufenthalt von 21 Tagen. Kann mir aber gut vorstellen, dass jeder wieder etwas anderes behauptet, diese Zahlen habe ich aber schon von mehreren Leuten gehört, also denke ich ist da schon was dran.

Ab welcher Höhe ist eine Akklimatisation notwendig ?

Hallo, obwohl es noch ein wenig hin ist, wollte ich Mal wissen, ab welcher Höhe eine Akklimatisation überhaupt eintritt bzw. es notwendig ist dafür Zeit einzuplanen. Was ebenfalls wichtig wäre: Kann man die Akklimatisation abseits einer guten Kondition beschleunigen ? Luftige Grüße und vielen Dank! :)

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Hat EPO eine ähnliche Wirkung wie Höhentraining?

Im Prinzip ist mir dieser Gedanke gekommen... EPO steigert ja das Blutvolumen bzw der Erythrozyten und bringt somit eine erhöhte Sauerstoff-Transportkapazität. Bei Höhentraining läuft es ja auf das gleiche raus. Lieg ich da richtig? Denn so gesehen wäre es ja dann fast gar nicht nachzuprüfen ob jmd in der Höhe trainiert hat oder nur EPO genommen hat...

...zur Frage

Was bedeutet Sauerstoffüberschuss

Ab wann spricht man beim Training vom Sauerstoffüberschuss und was genau ist damit gemeint

...zur Frage

Ab welcher Höhe spricht man beim Ausdauertraining von Höhentraining?

Ab welcher Höhe gilt das Ausdauertraining als Höhentraining?

...zur Frage

Schnellkraftübungen?

Ich muss ein zweistündiges Referat über Schnellkraft halten. Kann mir bitte jemand Übungen und ein 15-minütiges Aufwärmprogramm für den Praxisteil geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?