Ab welcher Höhe spricht man eigentlich von einem Höhentraining?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Leistungsfähigkeit nimmt bereits ab 1500-2000hm kontinuierlich ab. Schon ab 1500hm kommt es zur Zunahme der Atemfrequenz und des Atemzugvolumens.

Die optimale Höhe für ein Höhentrainingslager liegt ca. zwischen 1800 und 2300hm.

Die Adaptionsphase dauert ca. 3-7 Tage. Danach folgt die Phase der Akklimatisation. Höhentrainingsaufenthalte dauern durchschnittlich 3-4 Wochen.

Höhentraining ist i.e.L. etwas für ausgesprochen ambitionierte Hobbysportler und aufwärts, d.h. Leistungs- und Hochleistungssportler. Alle anderen sollten erst einmal ihre individuellen Möglichkeiten im Flachland ausreizen.

Es gibt allerdings auch sog. Non-Responder, d.h. Leute bei denen ein Höhentraining überhaupt nicht anschlägt. Das merkst Du aber erst, wenn Du es ausprobiert hast.

Ich habe mal gehört, die perfekte Höhe liegt bei 1800m und bei einem Trainingsaufenthalt von 21 Tagen. Kann mir aber gut vorstellen, dass jeder wieder etwas anderes behauptet, diese Zahlen habe ich aber schon von mehreren Leuten gehört, also denke ich ist da schon was dran.

Was möchtest Du wissen?