Ab welcher Fahrgeschwindigkeit ist Windschattenfahren wirkungsvoll?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Leseratte, ich zitiere dir mal eine Passage aus "Neue Schule Radsport von R. Kilzer und B. Zollfrank" zum Thema Hinterradfahren: "Die Luftwiderstandskraft hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einer der wichtigsten ist die Geschwindigkeit. Die Luftwiderstandskraft (F1) wächst mit dem Quadrat der Geschwindigkeit (V hoch 2) an, mit anderen Worten, der Luftwiderstand steigt nicht in dem gleichen Maße wie die Geschwindigkeit, sondern schneller. Fährt man nun im Windschatten, also recht dicht hinter einem anderen Fahrer, kann man sehr viel Energie sparen. Dies ist nicht nur beim Radrennen aus taktischen Gründen wichtig, sondern auch bei Radtourenfahrten oder längeren Ausflügen sehr nützlich."

Windschattenfahren bringt also auf jeden Fall etwas. Je mehr Fahrer es sind, desto besser ist der Schutz und desto weniger anstrengend ist es für jeden einzelnen. Die Windrichtung bestimmt dann die Fahrweise, also Einer- oder Doppelreihe oder Windkante (dazu gibt es eine eigene Frage).

Was möchtest Du wissen?