Ab wann sind Muskeln zu viel oder "perfekt"?

4 Antworten

Bezogen auf die Bilder finde ich, dass es zu viele Muskeln sind (man sieht ja fast nichts anderes)- einfach zu viel des Guten. Aber das ist ja bekanntlich auch Geschmackssache und liegt im Auge des Betrachters;)

Das perfekte optische Aussehen gibt es demnach auch gar nicht - man sollte sich selbst wohl fühlen denke ich, nur dann kann man für sich selbst perfekt aussehen :)

Für mich als Ausdauersportler gilt: Gerade so viel wie nötig! Der optische Eindruck ist dabei nebensächlich. Auch wenn ein paar Kilo mehr gut aussehen würden, unter Umständen sind sie bei langen Ausdauerleistungen einfach Ballast. Ich denke bei dem Typen in Deinen Bildern trifft das bereits zu.

Damit sid wir da angelangt, was Jürgen meinte: Jeder hat andere Vorstellungen, Anforderungen und Ziele.

Ballast habe ich zwar auch, aber leider in Form von etwas zuviel Fett :-(

Trotzdem mache ich weiter.

Heja, heja ...

Muskeltechnisch top. Das Posing passiert ja anscheinend direkt nach dem Training, im "Alltag" siehts ja dann nicht mehr so extrem aus. Mit dem geringen KFA muss man aber Stoff vermuten, was das Bild leider trübt. Für mich ist es optisch dann perfekt, wenn es nicht ganz so perfekt ist und etwas natürlicher. Aber das zählt im Wettbewerb ja nicht, wo dieser junge Mann offensichtlich hinsteuert.


Was möchtest Du wissen?