Ab wann setzt beim gemütlichen Joggen die Fettverbrennung ein

3 Antworten

Kann mich Achilles nur voll und ganz anschließen. Am effektivsten läuft die Fettverbrennung ab einer Zeit von etwa 30 Minuten. Dieser Zeitpunkt ist ein Richtwert und von Mensch zu Mensch etwas unterschiedlich.Je länger du also über diesen Zeitpunkt hinaus Sport betreibst umso effektiver verbrennst du deine Fettreserven. Allerdings spielt auch der Pulsbereich eine Rolle, so dass du möglichst immer darauf achten solltest, dass du dich in einem Bereich von etwa 130 bis 140 Schläge pro Minute befindest.

Schon nach kurzer Zeit setzt beim lockeren Dauerlauf die Fettverbrennung ein, aber mit einem minimalen Anteil am gesamten Energieaufkommen. Ca. nach einer halben Stunde beginnt der Körper den größten Teil der Energie die er bedarf aus den Fettreserven zu ziehen. Deshalb ist es ratsam, länger als eine halbe Stunde ohne Pause zu Walken oder zu Joggen. Empfohlen werden zur Fettverbrennung dreimal wöchentlich Ausdauersportarten mit jeweils 30 – 45 Minuten Dauer.

Die Fettverbrennung ist ist von Anfang an aktiv, allerdings ist der Anteil der bereitgestellten Energie noch sehr gering. Die "Hauptarbeit" übernimmt erstmal die Energiegewinnung aus den Kohlenhydraten. Erst wenn diese mittelfristige Energiequelle aufgebraucht ist, übernimmt die Fettverbrennung die Energiebereitstellung als langfristige Energiequelle. Dies ist in der Regel so ab einem zeitpunkt von etwa 20 bis 30 Minuten an Belastungsdauer.

Was möchtest Du wissen?