Ab wann sehe ich ergebnisse beim Kreis Krafttraining?

3 Antworten

kommt darauf an, WAS für Ergebnisse du erwartest. Je nachdem, was für ein Trainnig du machst, werden die Ergebnisse ausfallen. Zuerst würde ich mal deinem Trainer vertrauen und mich an seine Empfehlungen für dich als absoluten Anfänger halten. Lerne alle Übungen und Ausführungen sauber zu machen und die Muskelgruppen dabei zu spüren und entwickel ein Verständnis dafür, wie weit du bei den einzelnen Übungen gehen kannst, bis sich Formfehler einschleichen, weil der Muskel müde wird. Lerne Muskelbrennen (=gut) bei vielen Wiederholungen zu unterscheiden von Schmerzen durch zu schwere Gewichte oder schlechte Übungsausführung (=schlecht). Dafür ist die Anfangsphase gut geeignet. Erwarte in diesen wenigen Monaten keine Wunder, stelle dir vor, du lernst eine Fremdsprache. Das dauert auch, bis du die dann sprechen kannst.

Bei deinen Größen-/Gewichtsangaben nehme ich an, dass du insges. kräftiger/muskulöser werden willst? Nachdem du das vom Trainer empfohlene Training ca. 3 Monate gemacht hast, würde ich nach einem spezifischen Hypertrophietraining fragen. Ein Kernpunkt dabei ist, sich kaum an den vielen kleinen Übungen aufzuhalten: z.B. für vordere Schulter, Unterarme, Bizeps usw, sondern wenige Übungen, die es in sich haben, zu zu trainieren - bis in die Perfektion hinein zu erlernen und die dann im Laufe der Zeit schwerer zu trainieren. Zur Abwechslung immer wieder auch mal leicht mit dem verbundenen Muskelbrennen.

Die Ernährung sollte so gestaltet sein, dass du 1. auf dein Proteinbedarf schaust (ca. 1,5 Gramm pro Körperkilogramm, bei dir also ca. 90 Gramm am Tag). Das kannst du ohne Shakes erreichen, eine Scheibe Käse hat ca 6-10 Gramm, ein Ei hat 7 Gramm, 100 Gramm Quark haben 12 Gramm usw. 2. Die Ernährung sollte gut über den Tag verteilt und ohne längere Hungerphasen sein. Dann kannst du dich wiegen und beobachten, ob du an Gewicht zu- oder abnimmst. Einfach etwas mehr (oder etwas weniger) essen, um das Gewicht in die eine oder andere Richtung zu bewegen. Wenn du sichtbar Fett ansetzt, dann wieder etwas weniger. Dringend abraten würde ich vom Kalorien zählen und dem ganzen APP-Gedöns, sowohl was Kalorien als auch das Training angeht: Kurzfassung: das machen nur "loser" und schau dir die Leute an...

Wichtig ist Regelmäßigkeit und dass es Spaß macht. Dann bleibt man dabei und dann sieht man auch Resultate.

Die Frage lässt sich sehr einfach beantworten: Wer regelmässig, also über Monate und Jahre, Krafttraining betreibt, mindestens 2-3 mal die Woche, mit einer so hohen Intensität, dass er oder sie das Training deutlich spürt, der wird früher oder später gute Erfolge erzielen. Wann man das sieht hängt eher vom individuellen Blickwinkel ab sowie von anderen Faktoren, die den Muskelaufbau beeinflussen: richtige Ernährung, gesunder Schlaf, wenig Stress, gutes Sozialleben, kein Nikotin, Drogen, Alkohol.

Die Antworten können lauten: ab nächster Woche, oder nie. Das hängt von all den Faktoren ab, die Wurststurm aufgezählt hat, sowie auch von der Intensität deines Trainings.

Maximalkrafttraining-Wieviel Wdhs?

Hallo Leute ich bins mal wieder^^ Bin grad bei der erstellung meines trainingsplans,bei dem ich mich für 3 Maximalkrafttrainings mit am Abend Lauftraings, 3 Fussballtrainings und 1 Ruhetag in der Woche entschieden habe. Nun meine Frage: Auf dieser Internetseite fitness4you.info steht unter dem Absatz Periodisierung des Fitnesstrainings,dass man 5-8 Wdhs machen sollte. Jedoch habe ich dann auf folgender Seite unter der Rubrik Fortgeschrittene18-35 gefunden,dass man bei einigen Übungen 8-12,bei anderen 12-15 und bei einigen anderen sogar 20 Wdhs macht. fitness-center.at Dies verwirrt mich doch schon ein bisschen und nun meine Frage an euch ganz einfach: Was ist richtig? oder hängt dies von der übung auch ab? Danke schonmal im vorraus :) Mfg tobi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?