Ab wann geht ein Trainer im Eiskunstlauf zu weit und was kann man unternehmen?

1 Antwort

Ein guter Trainer sollte in der Lage sein nicht nur sein Wissen zu vermitteln, sondern auch gezielt auf den einzelnen Sportler/in eingehen und ihn motivieren können. Eine gewisse Trainingsdiziplin gehört natürlich dazu, jedoch sollte der Sportler/in nicht so überfordert werden, das ihm das Essen wieder aus dem Kopf fällt. Das nächste mal läßt er dich vielleicht solange laufen bis der Kreislauf wegkippt und das sind Dinge die so gar nicht sein sollten. Das Ergebnis liegt ja jetzt auf der Hand. Du hast keine richtige Traute mehr zum Training zu gehen weil du mehr oder weniger Angst vor dem Trainer bekommen hast. Und dies hemmt dich nicht nur psychisch sondern auch in deiner Leistung. Suche hier noch mal das Gespräch mit dem Trainer und teile im klar mit wie du dich fühlst. Wenn er wirklich ein guter Trainier ist dann kann er auf dich eingehen und die Situation entschärfen so das die Lust und das Vertrauen wieder kommen. Falls nicht.....dann suche dir lieber einen anderen Verein/Trainer. Sport ist Freizeit und bei alle Liebe zur Leistung. Er sollte Spaß machen und dich nicht vor Erfurcht innerlich zittern lassen.

6

Ja, Jürgen hat recht. Die Vereinsleiterin hat nun mit ihm gesprochen, weil er bei den "kleinen" anscheinend auch schon extrem geworden sein soll und noch mehr Beschwerden vorgebracht wurden. Jetzt hat er Besserung versprochen und ich werde wieder hingehen. Wenn ich mit ihm weiterhin nicht klarkomme wechsle ich oder mach was ganz anderes, wenn ich mich bisschen umgeschaut habe. Aber das badboybike sich so etwas beim Kraftsport gefallen lässt, ich weiß ja nicht. Da muss aber schon fetter Profi-Wettkampfgedanke dahinter sein und nichts mehr mit Sport, den man für sich macht, der, wie Jürgen schon richtig meint, auch Spaß machen sollte.

0

Eishockey - Sommertraining

Hi, ich spiel Eishockey in einem Verein und meine Saison geht nun in 1 Monat zu Ende. Ich habe die Saison über einige Defizite entdeckt, die ich nun im Sommer durch viel Training beheben will. Einerseits bin ich deutlich zu langsam und habe eine nich ausreichende Ausdauer, um ein ganzes Spiel mit voller Kraft zu Ende zu spielen. Meist sind die letzten 10 Minuten des 3.Drittels schon unterirdisch schlecht oder ich habe ein Tief in der Mitte des 2.Drittels, wo dann echt nichts mehr geht. Zudem habe ich, laut meinem Trainer, zu oft den Kopf unten, so dass ich freie Mitspieler manchmal nicht entdecke, wenn ich am Puck bin.

Im Sommer wollte ich dies nun alles trainieren und habe für das Kopf unten haben auch schon eine Lösung, die folgende ist: superglideskating.at/GSIAllStarSystem.aspx Hier kann ich mich im Sommer mit Schlittschuhen draufstellen und den Puck im Stand führen und so üben dabei nach oben zu gucken. Außerdem kann ich Dribblings auf engem Raum üben und Pass und Schuss Training noch dazu (dahinter wird natürlich ein Tor gestellt ;))

Nun zu den anderen Sachen: Spritzigkeit, Schnelligkeit und Ausdauer!

Wie kann ich diese Sachen im Sommer trainieren? Joggen mache ich jetzt seit ca. einer Woche, aber jetzt habe ich gehört, dass das die Schnelligkeit widerum senkt?!

Kann mir jemand von euch vielleicht helfen?

Danke schonmal im Vorraus ;) mfg

...zur Frage

Übelkeit nach Wettkämpfen - Isotonische Getränke unverträglich?

Hallo Ich habe dieses Jahr zwei Wettkämpfe absolviert: 14.5 km und 21.5 km. Trainiere ca. 2x die Woche, unterschiedliche Intensitäten und Längen, trinke jedoch nie im Training. Nach beiden Wettkämpfen wurde mir jedoch sehr übel und ich musste mich mehrere Male übergeben. Nach dem Halbmarathon dauert das ganze ca. 6 stunden, nicht einmal Wasser konnte ich behalten. Ich habe jedoch nicht das Gefühl dass ich mich derart verausgabt hätte. Puls schon einiges höher als im Training, aber immer noch deutlich unter dem max. Jetzt hat mir jemand gesagt dass dies an den Isotonischen Getränken liegen könnte. Ich trinke sonst immer nur Wasser, nur an den Läufen habe ich jeweils solche Getränke zu mir genommen, Kann mir jemand einen Rat geben? Denn so macht es wirklich keinen Spass Wettkämpfe zu betreiben. Dabei wären diese gerade der richtige Anreiz für mich auch zu trainieren anstatt auf der faulen Haut zu liegen.

...zur Frage

Magenbeschwerden beim Wettkampf

Bei einem Wettkampf (Halbmarathon, olymp. Triathlon, Bikemarathon) bekomme ich immer Magenbeschwerden. Vor allem beim Laufen, aber jetzt auch beim Radfahren. Nach ca. 1 1/2 Stunden merke ich schon, wie mein Magen sich meldet - leichte Übelkeit, der Hosenbund drückt unangenehm (obwohl er nicht fest sitzt). Mit jedem Schluck wird es unangenehmer, bis ich mich schließlich übergeben muss. Gestern (Triathlon Kraichgau, Staffel, Radsplitt) ging es soweit, dass ich dann gar nichts mehr bei mir behalten habe - alles nach ein paar Minuten wieder ausgespuckt. 9 km vor dem Ziel hatte ich dann solche Krämpfe in den Beinen, dass nix mehr ging, mir war sowieso nur noch übel und wurde auch langsam schwummrig. Die Sanitäter haben dann einen guten Job gemacht. Ich brauche dann auch so ca. 3 Stunden, bis ich überhaupt wieder etwas Flüssigkeit bei mir behalte, geschweige denn Essen kann. Sicher liegt das auch an der hohen Belastung - aber ich war bisher nie am Ende meiner Kraft (MUskelkraft), sondern immer die Übelkeit, die mich gebremst, und jetzt sogar Schachmatt gesetzt hat. Hat jemand einen Tipp, oder ähnliche Erfahrung? WErde jetzt natürlich auch mal den Arzt aufsuchen.

...zur Frage

IM FUßBALLSPIEL SO SCHLECHT?

Hallo leute bin 27 jahre alt und habe folgendes problem, ich habe mit 6 jahren schon angefangen Fußball zu spielen im verein bis zu mein 16Lebensjahr war stürmer und hab wirklich gut gekickt für meinem alter als stürmer jeder war begeistert von mir ohne zu übertreiben hab schon im bayerischen auswahl und so weiter gespielt hab außergewöhnliche tore geschossen die ich heute noch im gedanken habe.Irgendwie hab ich dann aufegört zu kicken mit 16 falscher umgang freunde schlechte schulische leistungen etc. Hatte einfach kein spaß mehr am fußball. Nach ca. 5 jahren hatte ich wieder bock für einen Verein zu kicken weil ich es vermisst habe tore zu schießen dieses gefühl einfach unbeschreiblich abzugehn gut zu sein die leute zum staunen zu bringen. Doch es hat nie geklappt immer wieder angefangen paar monate gespielt aufgehört. es wollte einfach nicht klappen die trainer fanden mich anscheinend nicht gut genug. Jetzt spiel ich seit ca. Seit 1 jahr ununterbrochen fußball und mich hat mit 27 ehrgeiz gepackt, körperlich und läuferisch war ich immer fit hab mich im fitness studio über die jahre gut fit gehalten. So zu mein problem, im training spiel ich manchmal so gut das die kameraden und der trainer von mir überzeugt sind, die tricks manchmal was ich mache im trainingsspiel überrascht meine kollegen und trainer und sogar mich wo ich mich frage wie ich das angestellt habe, manche sachen was ich mache ist einfach außergewöhnlich, meine schüsse steinhart so das der trainer und die anderen mich loben als wir aber 1. Punktespiel hatten war ich eine niete nix hat geklappt stellungsspiel null pässe null keine torschüsse nix als flügelspieler nach 15 min wurde ich ausgewechselt und meine motivation war null die enttäuschung war meinem trainer und spieler anzusehn das ganze harte training war irgendwie nix wert jeder hat mich gefragt was los war ob ich zu wenig gechlafen habe etc. Da die mammschaft und trainer neu ist haben sie mich das erste mal spielen sehn und das war flopp. Ich trainiere wirklich hart 5 mal die woche spiel ich fußball geh 3 mal die woche ins fitnessstudio was kann ich machen wie kann ich noch besser werden kann ich nochmal aufblühen wie damals zu meiner jugend zeit obwohl ich so hart an mir arbeite. Würd mich auf eure ehrliche antworten freuen.

...zur Frage

Stechender Schmerz im Hinterkopf beim Kraftsport

Moin, Vor ein paar Tagen hatte ich bei der letzten Wiederholung Schrägbankdrücken (Langhantel) auf einmal einen extrem stechenden Schmerz im Hinterkopf (rechte Seite) und musste sofort abbrechen. Es wurde einfach nicht besser worauf ich das Training ebenfalls abbrechen musste. Ich dachte zuerst, dass ich wohl nicht richtig geatmet habe und habe ein paar Tage ausgesetzt. Heute kam der Schmerz direkt nach dem ersten Satz Bankdrücken wieder ... Wie aus dem Nichts! Mein Trainer ist auch ratlos und rät mir den Gang zum Sportarzt / Orthopäde. Hat einer von euch evtl. schon mal so etwas gehabt? Ich habe sowohl auf die richtige Haltung als auch auf die korrekte Atmung geachtet ... Nervt extrem! :/ Danke euch im Voraus! Gruß Philipp

...zur Frage

Real Madrid

Hallo erstmal, also zuerst sage ich schon mal das es jetzt nichts mit Sport zu tun hat, aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen. Ich muss eine Präsentation von ca. 10min halten und das Thema ist Real Madrid. Ich werde über folgende Themen erzählen : Geschichte (also wann Real Madrid gegründet wurde und wer es gegründet hat und historische Daten) , die größten Erfolge , die teuersten Spieler , die beste Zeit von Real Madrid , über das Santiago Bernabeu, ein paar Infos generell ( also Trainer , Präsident usw. ) und über die derzeitige Situtation. Dazu habe ich auch das Heimtrikot von Real Madrid von 2012 und von 2013 was ich dann auch vorstellen werde. Hättet ihr noch Vorschläge was für ein Thema ich mit reinpacken könnte oder was eurer Meinung nach raus könnte ?

Danke im Vorraus :) J.Andersen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?