Ab jetzt drei mal die Woche Training - wie kann ich Überbelastung vermeiden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist, dass du nebenbei auch an deiner Athletik arbeitest. Kräftige dich neben dem Training, mache Gleichgewichtsübungen und dehne dich regelmäßig. Dafür braucht es kein Studio, nur Motivation. Fehlt die, dann suche dir entsprechende Gymnastikkurse. Das wird dir jedenfalls helfen möglichst gut durch die Saison zu kommen und deine Regeneration zu unterstützen.

Ein heißes Bad mag angenehm sein, aber nach dem Sport sollte es doch eher ein eiskaltes sein ;) Zumindest für ein paar Minuten kalt duschen. Aber das ist dir überlassen ;)

Was die Ernährung angeht, du hast sämtliche Milchprodukte, Nüsse, Linsen, Eier.. Alles in allem kannst du schon eine gewisse Menge Eiweiße zu dir nehmen. Dann die Fette aber nicht vergessen, die sind zur Eiweißaufnahme auch wichtig. Möglichst wenig Fertigkram, viel selbst machen und Gemüse nicht vergessen, dann es sollte im groben passen. Aber mach dich ruhig mal schlau, wenn dich das Thema Ernährung interessiert. Es braucht kein Fleisch, auch wenn das manche gerne propagieren ;)

Ich kann mich riesenwildschaf nur anschließen!

Achte vor allem auf gutes Auf- und Abwärmen, ich weiß, man vernachlässigt das gerne weil man schon zu fertig ist oder zu ehrgeizig. Eventuell ist auch Yoga oder etwas Ähnliches was für dich, wo du lernst dich zu dehnen (das kann man meistens nämlich gar nicht einach so).

Höre bei allem Ehrgeiz immer auf deinen Körper, gerade wenn man anfängt ist man oft übermotiviert und so entstehen Verletzungen. Mein Tipp zum Thema Regeneration außerdem: ausreichend schlafen! Wird oft vergessen. Eine Stunde mehr oder weniger kann für die Erholung deiner Muskeln ein großer Unterschied sein!

Vermeide außerdem Alkohol. Der verlangsamt die Regenartion. Was die Ernährung angeht, wie schon gesagt, Eiweiss, gute Fette und viele Vitamine (auch für die Abwehrkräfte) - ich glaube es gibt kein "zuviel" an Gemüse. ;)

Ganz viel Spaß beim Kicken!!

Übertraining? MIt dem bisschen Training?! Mann Mann Mann, ich wundere mich doch immer wieder, wenn Leute sich über Übertraining den Kopf zerbrechen, bevor sie überhaupt anfangen zu trainieren. Frag mal einen Leistungssportler, der 8h täglich trainiert. Oder einen, der neben 8h schwerer Arbeit noch jeden Tag mind 4h trainiert.

Natürlich muss man sich erst ordentlich aufwärmen, sonst drohen Verletzungen. Aber als Profi solltest du das eigentlich wissen...

Selbstverständlich ist das Hobbysport, ich habe auch nie etwas anderes behauptet. Deswegen habe ich "übertrainieren" auch in " " gesetzt, da sich das "übertrainieren" auf meinen aktuellen körperlichen Stand bezieht. Gerade mit untrainierter Muskulatur neigt man nämlich zu Verletzungen. Vielleicht solltest Du in Zukunft also erst genau lesen und dann so einen Aggro-Post verfassen, oder? ♥
LG Lena

0

Was möchtest Du wissen?