8 Wochen nach Kreuzband OP

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe grad noch deine anderen beitræge hier auf sportlerfragen.net gelesen.. entspann dich ruhig ein bisschen. Die sehne wurde mit schreuben im knochen fest verankert. so schnell reist da nix raus oder durch. Du wirst sicher in den næchsten monaten oder sogar jahren immer wieder mal erleben, dass es ins knie reinzieht bei ner dummen bewegung, was aber noch lang nicht heisst, dass da wieder was kaputt gegangen ist. Also ruhig bleiben und froh sein, dass du das schlimmste ueberstanden hast.. und viel gedult wuensch ich dir.. und versuch das knie nicht zu sehr zu schonen.. sonst gibts nur ne sperre im kopf..

alles ganz normal. mach dir keine sorgen.. fahrradfahren ist gut, weil es die beweglichkeit im knie wieder herstellt ohne, dass du es belastest (vorausgesetzt natuerlich, dass du mit wenig widerstand fæhrst). na das strecken ist ja normal. das knie war ja eine weile lang in der bewegung stark begrenzt, da bildet sich alles etwas zurueck, also langsam dehnen einfach. Auch das knacken ist nicht schlimm.. kann mich noch gut erinnern, dass es manchmal in meinem knie so laut knackte, dass ich echt erschrocken bin. Aber is net gefæhrlich :) Klingt ja alles super soweit. Viel Spass weiterhin beim auftrainieren.. und denk dran, auch wenn man nach 3-4 monaten dann denkt, alles ist supi - das ist genau dann, wo das band am schwæchsten ist.. also nicht uebertreiben :)

Was möchtest Du wissen?