7 Spiele, 0 Punkte, 2:66 Tore! Wie motiviere ich meine Mädchenmannschaft?

4 Antworten

Ich spiele selber schon seit der 4. Klasse Fußball. Davon erst ein halbes Jahr in einer Jungsmannschaft (wo ich aber nicht mit dem trainer klar gekommen bin), dann ein halbes Jahr Pause und danach ich mehreren verschiedenen Mädchen-/Damenmannschaften. Die ein oder andere Saison sah es bei uns dann auch mal nicht so gut aus. Was die meisten von uns dann motiviert hat, war wie schon vorgeschlagen gemeinsame Aktivitäten, oder einfach mal Freundschaftsspiele gegen Gegner auf Augenhöhe;)

Wenn das Budget es zulaesst,gemeinsame Aktivitaeten ausserhalb des Fussballplatzes.Disco oder Kegeln Verreisen gemeinsam Wandern usw.Wenn die sich auch ausserhalb des Platzes verstehen dann sind sie zumindest bereit sich das noch bis Mai anzutun.Wer weiss vielleicht spielt ihr auch mal Unentschieden und es gibt ne Trendwende.Viel Glueck weiterhin.

Ja, das mit den Aktivitäten kommt immer gut an und die Mannschaft versteht sich auch super, was wohl auch der Grund ist warum seit Saisonbeginn sogar noch die ein oder andere neue Spielerin dazugekommen ist. Anders als bei den Jungenmannschaften die ich vorher trainiert habe, scheint die Tabellensituation fast schon Nebensache zu sein.

Eine Spielerin hat den Vorschlag gemacht im Winter einen Ausflug zu einem großen neuen Erlebnis-Hallenbad zu machen, was in unserer nächsten Großstadt eröffnet hat. Von der Idee waren alle begeistert, also ist ein Ausflug dorthin im Dezember geplant. Damit bei einem männlichen Trainer gar nicht erst der falsche Eindruck entstehen kann nehme ich meine Familie und noch zwei weitere Eltern mit.

Kegeln und Wandern sind auch eine gute Idee, eines von beiden werde ich noch als zweiten Ausflug vorschlagen.

0

Solange die Mädels sich untereinander verstehen und Spaß haben werden sie dabei bleiben. Es kann natürlich nicht schaden gemeinsame Aktivitäen außerhalb des Füßballplatzes zu planen z.b. Weihnachtsfeier.

Vor allem musst du als Trainer immer mit einem guten Beispiel voran gehen und den Mädels zeigen, dass du trotz der Ergebnisse Spaß daran hast mit ihnen zu arbeiten.

Bin derzeit in ner ziemlich ähnlichen Situation nur mir gehen auf Grund von Verletzungen und Schwangerschaft (bin Spielertrainer einer Damenmannschaft) die Leute aus.

Was möchtest Du wissen?