7 Kilo in 3 Monaten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich Jogge jeden Tag ca 30-40 min. Mache für meinen Po Übungen und Bauch ebenfalls etwas. Natürlich sieht man an meinen Bauch fortschritte vom 12 März und von heute. Einiges weg. Aber ich möchte einen schönen flachen Bauch..

Setpoint 29.03.2015, 23:08

Ein Kaloriendefizit (300 bis 500 kcal) gewährleisten!

Proteinreich (2 bis 3g /kg) ernähren, ist essentiell!!!! (ausreichend Wasser trinken)

Das Defizit über  die Kohlenhydratedosierung erreichen /reduzieren (zB über Reis u.Kartoffeln /Gemüse) regeln.

Je nach Trainigsstand kannst du Intervalltraining in deinem Laufpensum intregieren oder den Umfang deiner Laufeinheiten erhöhen (1 Std),  allerding ist die Ernährungweise der entscheidende Faktor um den Kfa zu senken!

Ein intensives kurzes Krafttraining 2x die Woche wäre optimaler! (erhält die vorhandende  Muskelmasse)

1 kg Fett pro Woche ist schon sehr viel!

Gruss S.


1
Setpoint 29.03.2015, 23:17
@Setpoint

1 kg Fett entspricht 7000 kcal,das wäre theor.ein Tagesdefizit von 1000 kcal pro Tag,in deinem Stadium kaum realisierbar, allerdings  das Gewichtsziel sollte bis Juni erreichbar sein. Je geringer das Gewicht wird, desto schwieriger wird es! Plateaus werden sich einstellen,Stresshormone freigesetzt , dann dementsprechend 1x Woche,kontrollierte Refeeds einfügen.

2

Hey.

Du solltest darauf achten, dass du 2 Tage dennoch einkalkulierst, in denen dein Körper keiner Belastung (Sport) ausgesetzt ist. Diese Zeit benötigt er, um sich zu regenerieren und den Muskelwachstum sowie den Fettabbau anzukurbeln. Bei der Ernährung solltest du darauf achten, eher sättigende Lebensmittel (siehe Tabelle: https://www.weightwatchers.de/images/1031/dynamic/GCMSImages/Sattmacher-Liste_final_22.10.13.pdf) zu dir zu nehmen.

Grüße und viel Erfolg!

Möglich ist (fast) alles,dafür braucht man aber Daten!!!!!!!!!!

Was für Sport?? 

Woher soll man wissen was man beschleunigen(ankurbeln)  kann/soll  wenn man nicht weiss WAS u. WIE  schnell es , bisher ging???

Umfang,Intensität,Übungen,Wdh usw  zzgl, Alter,Grösse,kfa ,bisheriges Ernährungsverhalten (was den grösseren Hebel darstellt!)

Ernährungs. bzw gesundheitliche Einschränkungen?

Gruss S


Du könntest täglich deine Leistung erhöhen. Das Fordert deinen Körper und verbrennt mehr Energie

Für "schnelles" Abnehmen gibt es bei Dir m.E.n. keine Notwendigkeit,  denn Du liegst ja im Normalbereich.  

Was machst Du für Sport, wie lange und wie intensiv?  Hast Du Regenerationstage?

Noch wichtiger ist allerdings,  wie ernährst Du dich? Denn Ernährung ist der entscheidenste Baustein, wenn Du abnehmen möchtest...

Gruß Kyra

Was möchtest Du wissen?