5/6/7-fach Schaltung

4 Antworten

Die Kettenbreite variiert. Relevant ist die Anzahl der Ritzel im Ritzelpaket bzw. der Kassette (Hinterrad). Die Anzahl der Kettenräder (1-3) an der Kurbel ist unbeachtlich.

Es gibt Ketten für 5/6/7/8 Ritzel. Bei all diesen Ritzelpaketen ist der Abstand zwischen den Ritzeln gleich groß, sodass dieselbe Kettenbreite verwendet werden können.

Bei 9-fach-Kassetten kommt eine schmalere Kette zum Einsatz; diese ist auch nur für 9-fach kompatibel.

Für 10-fach-Pakete müssen noch schmalere Ketten verwendet werden.

Zweiter Punkt ist der Freilaufkörper (für Steckkassetten). Früher gab es solche für bis max. 7 Ritzel. Aktuell sind Freilaufkörper für 8 - 10 (11) Ritzel. Auch darauf sind 7-fach-Kassetten fahrbar, man benötigt lediglich einen Spacer.

Die Achsbreite ist minimal größerals bei 7-fach; nahezu jeder Rahmen lässt sich aber problemlos entsprechend aufweiten.

0

hej,

ersteinmal vielen Dank für eure Antworten!

Ich habe die Zähne der Ritzel und der Kettenblätter gezählt:

Zähnezahl der Ritzel: 14;17;19;21;24 und 45;53 Zähne auf den Kettenblättern

hoffe, die Angabe hilft weiter ;-)

lg Kirs

Die Angabe gibt Aufschluß über die Kompatibilität der Ritzel-Kassette die du auf deinem Rad fahren kannst. Eine 7 fach Schaltung hat hinten 7 Ritzel. Bei einer reinen 7 Fachschaltung ist das Rahmenende so ausgelegt das du max. eine Kassette mit 7 Ritzeln fahren kannst. Eine 10 fach Kassette paßt hier also nicht. Gibt der Hersteller 5-7 fach an, dann kannst du sowohl eine Kassette mit 5 Ritzeln wie auch mit 6 oder 7 Ritzeln fahren. Die Räder die du derzeit auf den Markt bekommst sind hier alle auf 9/10 fach Kassette ausgelegt. Bei manchen paßt sogar eine 11 fach Kassette,

wenn ich also eine Schaltung mit 10 Gängen, also 5 Ritzel und 2 Kettenblätter habe, kann ich diese 5/6/7-fach Kette fahren?

0

Was möchtest Du wissen?