50 Tage täglich 5 km, bringt das auch was?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt darauf an, was du daraus machst. Wenn du die 5k jeden Tag im Joggingeinheitstempo abspulst, wird es dir sicherlich nichts bringen. Dagegen, wenn du 5 x 1000 auf 5k racepace läufst, oder einen Tempolauf über 5k absolvierst oder einen Berglauf oder (whatever) dann bringt das (gepaart mit dem ein oder anderen regenerativen Lauf) durchaus etwas (Kraft, Schnelligkeit, Tempohärte etc.). Die Anforderung lautet wahrscheinlich jeden Tag mindestens 5k zu laufen. Das heißt, dass du durchaus auch mehr laufen kannst und die täglichen 5k in dein sonstiges Training einbauen kannst.

Was Du als Antwort geschrieben hast, dachte ich mir auch schon. Ich baue einfach diese 5 km in den Tagen ein, an denen ich eigentlich nicht wirklich trainiere. Ich trainiere 5x die Woche (2x im Leichtathletikverein, 1x mit meiner gegründeten Lauftreff für Anfänger und 2x meine eigenen langen Läufe). So könnte ich 2x noch die 5er einbauen als Regeneration, oder wie Du schreibst als Tempolauf. Zusätzlich sind noch die Krafttrainingseinheiten - aber das bekomme ich, denke ich, schon hin. Danke.

0

wir wissen noch nicht so ganz, was du daran "klasse" findest. Da du ja sehr sportlich bist, ist es das Gemeinsame (Team) - oder einfach ein neues Programm?? Schwierig bei deinem Fitnesszustand da zu helfen.

Was möchtest Du wissen?