5 mal die Woche training(Muskeln) zu viel???

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob du mit 5 TE's die Woche zurecht kommst kannst nur du dir beantworten. So lange du Fortschritte machst ist die Regenerationszeit ausreichend. Allerdings ist dein Trainingsplan ziemlich grottig... 3x Arme und Bauch und 2x den Rest des Körpers... Fällt dir da nicht selbst was auf? Weiterhin haben deine Arme eben keine Pause... An den Tagen, an denen du sie nicht isoliert trainierst, trainierst du sie passiv beim Rücken und der Brust mit und gibst diesen kleinen Muskeln somit 5x die Woche Feuer! Meiner Meinung nach kann das zu nichts Gutem führen, aber was soll, wirst dir schon was bei gedacht haben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Struktur des Trainings an ( Intensität, Anzahl der Übungen usw. ) Wenn du hier die Intensität variierst und nicht immer bestrebt bist am Anschlag zu trainieren, was dauerhaft nicht geht, dann ist das nicht zu viel. Letztlich mußt du aber selber herausfinden wie dein optimaler Trainingsrhytmus ist und in wie weit du dich belasten kannst. Je trainierter du bist desto belastbarer bist du dann auch. Es hängt also auch vom derzeitigen Trainingszustand ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Muskelaufbau sollte man seltener, dafür sehr intensiv trainieren. 48 Stunden sind dann, nach meiner Erfahrung, zuwenig. Lieber nur 1-2x / Woche und dann auch wirklich bis zur Erschöpfung.

Du musst aber vielleicht auch mal schauen, wie DU damit klarkommst. Offensichtlich bist Du ja auch extrem fit, sonst würde Dir ein Fußballtraining nicht so lau vorkommen...... Demnach wirst Du Dich auch schneller erholen.

Und deswegen musst Du auch mal schauen, was Du nebenbei noch machst. Mach Deine eigenen Erfahrungen:-)

Mir persönlich war und ist so ein Pensum zuviel. Hab damals auch wie blöd trainiert. Irgendwann war ich fertig, da ging gar nix mehr.... Aber scheinbar verpacken andere Menschen das besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
whoami 07.12.2012, 18:12

(.....)

Wer mit täglichem Training überfordert ist, sollte seine Ernährung, und allem voran seine Schlafdauer, überprüfen, bevor er das Training reduziert!!! Denn nichts ist wichtiger als das Training. Es hat sich nämlich noch NIEMAND auf der Welt zum Top-Sportler gegessen, oder regeneriert!! (.....)

0
support 10.12.2012, 15:05
@whoami

Lieber whoami, lieber Langeweile,

Diskussionen und Kritik sind zwar in Ordnung, aber nur wenn diese sachlich und konstruktiv ablaufen und das war bei den Beiträgen nicht mehr der Fall.

Wenn ein sachliches und höfliches miteinander Auskommen nicht möglich ist , dann sollte man sich aus dem Weg gehen, da wir bei einer erneuten Auseinandersetzung leider mit einer Sperre reagieren müssen.

Wenn mal jemand falsch liegt oder man selbst anderer Meinung ist, kann man den entsprechenden Beitrag gerne richtig stellen – doch sollte dabei immer höflich und sachlich geblieben werden.

Auf persönlicher und beleidigender Ebene zu kommunizieren schaukelt sich nur hoch und bewirkt die gegenteilige Richtung von sachlichen und konstruktiven Erfahrungsaustausch.

Ich bitte euch dies zukünftig zu beherzigen.

Vielen Dank,

Tom, vom sportlerfrage.net-Support

0

Ich trainiere schon seit vielen Jahren 6x pro Woche Kraft. Sehr intensiv. Dazu ca. 9h in der Woche Fahrradfahren. Warum soll das zu viel sein, wenn du genug schläfst? Es bleiben ja noch genug Stunden übrig für die Regeneration...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Übungen nicht zu lange machst ist das okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?