4er - Split versuchen?

2 Antworten

Wie Jürgen sagt: Übertraining hat wenig mit der Art des Splits zu tun, sondern vielmehr mit der Intensität des Trainings und vor allem mit deiner Regeneration! Wenn dem nicht so wäre, würde kein Leistungssportler mehrere Stunden täglich auf höchstem Niveau trainieren können. Zur Regeneration gehören eine zielorientierte Ernährung sowie viel Schlaf!

Bei den meisten Trainierenden ist es so, dass sie aus Angst ins Übertraining zu fallen ständig untertrainiert bleiben!!

Lege einfach los. Übertraining kündigt sich rechtzeitig an und lässt sich dann mit ein paar Tagen Pause oder 1-2 Wochen leichterem Training leicht umgehen. An sich ist Übertraining nicht Schlimmes, denn um seine eigenen Grenzen auszuloten kommt man nicht umhin ständig an der Grenze zum Übertraining zu sein. Und um die Grenzen zu verschieben muss man auch Mal ins Übertraining! Na und!?

Glückwunsch zu deinem niedrigen KFA! :-))

Mit einem 4er Split hast du pro Trainingseinheit weniger zu trainierende Muskelpartien. Das hat den Vorteil das du jede Muskelgruppe intensiver trainieren kannst ohne das die Gesamtkörpererschöpfung jetzt zu hoch wird. Sofern Struktur in deinem Plan ist. Das Problem des Übertrainings hat jetzt auch nichts mit der Splitart sondern generell mit der Intensität und deinen jeweiligen Trainingseinheiten zu tun. Wenn du Sorge trägst das du auch reine Ruhetage hast bzw. die Regeneration nicht zu kurz kommt und dein Training von der Intensität periodisierst sehe ich das Problem des Übertrainings nicht.

Was möchtest Du wissen?