3x Ausdauer 3x Kraft

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieso willste denn bei dem Gewicht noch abnehmen? Hier würd ich schon ans Aufbauen denken.^^

Überdenke nochmal deine Ernährung, bitte! Fette sind WICHTIG für unseren Körper! Verzichte auf gesättigte Fette und schau, dass du viel ungesättigte und mehrfachungesättigte Fettsäuren zu dir nimmst. Dass du den KH-konsum untenhältst, ist eine von vielen Varianten der Diät (low carb).

Du kannst auch nicht einfach weniger essen, um Fett zu verbrennen. Du solltest dich an deinem Grundumsatz orientieren (diesen kannst du mit Formeln im Internet ungefähr bestimmen). Wenn du zu wenig bzw. garnichts mehr isst, stellt dein Körper auf 'Notstand' -> der Körper wird Muskelmasse angreifen und das Fett quasi schütze und wenn du Fett zuführst wird er es für schlechte Zeiten bunkern -> Jojo Effekt. Wenn du also langfristig GESUND abnehmen möchtest, setzt dich mit dem Thema nochmal auseinander - zu deinem eigenen Gunsten.

P.S.: Abgenommen wird in der Küche. Sprich du brauchst 'blos' ein kcal- Defizit. Theoretisch gesehen brauchst du garkeinen Sport machen - sinnvoll ist es aber trotzdem!!!!!

es geht eigentlich nur darum das ich meinen bauch straffen möchte und das das fett dort weg geht und man muskeln sieht. ich esse 3 mal täglich, aber dann esse ich mich satt und alle 5 stunden, so wurde mir das im fitnessstudio empfohlen. Ich habe in den letzten 2 Jahren insgesamt 20 Kilo abgenommen und bei mir ist das Problem das ich eine riesen angst habe so auszusehen wie früher deswegen hab ich mit der ernährung noch ein wenig probleme :(

0
@melloshify

So schnell nimmst Du nicht wieder zu, denn Du hast das super gemacht und Dir Zeit beim Abspecken gelassen..... Soviel erstmal dazu!

Wann Du isst ist völlig egal. Du kannst auch 12 kleine Mahlzeiten zu Dir nehmen, wenn Du Dich damit wohler fühlst....

Und wenn Du noch etwas mehr abspecken willst, dann mach halt einfach so weiter! Hol Dir den Grundbedarf an Kalorien rein und treib etwas Sport. Das passt schon so!

0
@Bolzplatz

Das passt schon gut so, wie du bereits abgenommen hast. Wie Bolzplatz schon gesagt hat, auch nicht zu schnell.

Ich würde dir empfehlen, die kcal mitzuschreiben, die du gegessen hast. Ein hilfreiches Programm hierfür heißt: KaloMa .

Wichtig ist auch, dass du deinen Grundbedarf kennst - denn nur so kannst du ein kcal-Defizit erzeugen (das sollte nicht zugroß sein!). Sollte es zu groß gewählt sein, kann es sein, dass dein Stoffwechsel einschläft (du nimmst nichts mehr ab) und der Körper will sich vom Fett nicht trennen und speichert es dann. Zudem solltest du dem Körper genügend Nährstoffe zuführen - durch zuwenig Nahrung kann es leicht passieren, dass man darauf vergisst.

Am einfachsten ist es, wenn du dir einen Ernährungsplan zusammen stellst bzw. mehrere damit du Abwechslung hast.

LG und viel Erfolg!

0

Was möchtest Du wissen?