3er splitt?

1 Antwort

ich finds ein bisschen viel für den Trizeps.

Bei Liegestützen würde ich die breite Version eher kritisch sehen, jedenfalls dann, wenn die Arme im 90Grad-Winkel abgespreizt sind.

Dann hast du zu wenig für die Schultern drin, die werden nur indirekt mit trainiert.

Am Tag 2 trainierst du erst den Bizeps und machst dann die Rückenübungen, was ich für kontraproduktiv halte. Wenn der Bizeps müde ist, kannst du nicht mehr optimal Rücken trainieren. Hier würde ich die Reihenfolge umdrehen.

Rückenstrecken auf der Bank (auf dem Bauch liegend) ist eine sehr gute Uebung, wobei du gleichzeitig für den Trapezmuskel noch leichte KH nach vorne ausstrecken kannst. Das verstärkt zusätzlich die Aktivität des Rückenstreckers.

Beim Beinheben im Liegen hast du sehr starke Kräfte auf der unteren Wirbelsäule, was überhaupt und erst recht bei bei schlechter Ausführung gefährlich sein kann. Die Wirbelsäule soll entgegen der landläufigen Meinung nicht ganz platt in den Boden gedrückt werden, sondern versuche, die natürliche leichte Krümmung beizubehalten, wobei der Bewegungsausschlag nur sehr gering ausfallen kann und soll. Wenn das nicht sauber gelingt, im Zweifel eine andere Uebung nehmen. Mache z.B. lieber sog. planks.

Wenn du dich mit dem Training (Intensität, Häufigkeit usw) gut fühlst, ist das auch ein gutes Zeichen dafür, dass du etwas richtig machst. Bleib dran!

Danke dir die Tipp's, werd ich in die tat umsetzten.

0

Kreatin, Protein, Aminosäuren, BCAA usw. habe nicht so ganz den durchblick

Ajaijai da verliert man ja den überblick, ich habe gelesen das protein vom körper in aminosäuren zersetzt werden, also macht es doch theoretisch garkeinen sinn protein shakes und aminosäure(diese kapseln oder tabletten) zu sich zu nehmen oder? Oder hat das doch irgendwie sinn? Und vorallem der einsatz von protein pulver da streiten sich ja viele ob das überhaupt notwendig sei, nach dem training trinke ich grundsätzlich einen shake aber im internet habe ich gelesen das man normalerweiße auch durch die nahrungsaufnahme eigendlich genug protein bekommt und das protein pulver die letzte abzocke wäre, andere quellen sagen das ein kraftsportler der so seine 100kg auf die waage bringt, garnicht soviel protein aufnehmen kann durch die nahrung wie er benötigt. Also wann sollte man zu all diesen vielen palletten an supliments zurück greifen? Welche sollte man wann nehmen? Wann macht dies sinn. Wann sollte man kreatin nehmen wann protein und wann aminosäuren? Gibt es noch irgendwie etwas was man nehmen kann/sollte? Sportart gehts halt um kraftsport/bodybuilding

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?