30 min Joggen vs. 2 h Krafttraining

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würde mich nicht nur auf krafttraining beschränken,denn auch dein herz-lreislaufsystem will trainiert und stärker werden ! du solltest mind.2mal die woche ein ausdauertraining machen.wenn du jedoch abspecken willst,dann sollte dies öfters geschehn und am besten im grundlagenausdauerbereich für mind.45min...

In der Regel macht man beides, nämlich zuerst Kraft und anschliessend Ausdauersport. Statt 30min Joggen kann man auch 2 Stunden Fahrrad fahren.

Wie genau funktioniert der Fettstoffwechsel? In Verbindung mit Krafttraining?

Hallo, Ich würde gerne neben meinem Krafttraining mein Fettstoffwechsel ankurbeln. Jetzt hab ich das so verstanden, dass man sein Fettstoffwechsel mit 70% der maximalen Herzfrequenz trainiert (Grundlagenausdauer 1). Zum Beispiel beim joggen.

So, hat man dann nach einer Zeit sein Fettstoffwechsel in Schuss, weiß der Körper ja wie er seine Fetteinlagerung als Energielieferanten benutzen soll. Jetzt dachte ich mir: "Wenn der Körper weiß wie er die angelagerten Fette in meinem Körper nutzt, da kann er dann doch beim Krafttraining diese als Energiequelle nutzen" Ist das so? Oder benutzt der Körper beim Krafttraining trotzdem Kohlenhydrate?

Weil ich würd dann gerne (vorausgesetzt das geht) mein Fettstoffwechsel ankurbeln mit Joggen, und nebenbei natürlich einfach mein Krafttraining weiterführen. Trainiere jetzt 4 mal die Woche und ernähre mich natürlich Eiweißhaltig und Kohlenhydrat reich, und viele Kalorien. (Zumindest versuche ich das, klappt nicht jeden tag mit der Ernährung :D)

Würde mich über eine Antwort freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?