2er Split Training - wie trainieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt da viele „Philosophien“, nach welchen Regeln man die Splits gestalten soll. Eine davon wäre: Keine Gegenspieler (Antagonisten) in einer Trainingseinheit! Nach dieser Empfehlung wäre dein Trainingsplan in etwa richtig. Man könnte allenfalls darüber nachdenken, Bizeps und Trizeps auszutauschen; denn den Trizeps trainierst du ja schon auch beim Bankdrücken und den Bizeps bei den Klimmzügen. Solltest du aber nicht in einer kompakten Trainingseinheit, sondern über den Tag verteilt trainieren, solche Überlegungen allerdings überflüssig.

sieht eigentlich ganz gut aus! allerdings habe ich da noch 2 dinge zu verbessern für dich ;-) 1. kreuzheben ist für den rücken, und sollte daher auch am rückentag gemacht werden. 2. ich weiss nicht wie viel sätze und WH du macht aber es sieht etwas wenig aus. Beispiel: Brusttag: bankdrücken, schrägbankdrücken (einzelhantel), nackendrücken, rudern aufrecht, trizepsdrücken (am turm), dips, +bauch

Rücken: Krezheben, latzug, rudern(an der marschiene), bizepzcurls (am turm), bizepscurls(SZ),+bauch 3sätze -> 8-10WH

Ja, aber Kreuzheben und Kniebeuge am selben Tag finde ich persönlich zu viel für die Beine. Das splitte ich lieber auf.

Bezüglich des Umfanges brauchst du dir keine Sorgen machen. Für jede Muskelgruppe werde ich 3 Übungen mit 3*8-12 Wh absolvieren.

Z.B. für die Schulter: Nackendrücken, Seitheben und Reserve Flys.

Frage: Sollte ich die Übungen bezüglich eines Muskels alle direkt hintereinander machen, oder sollte ich erst eine machen, dann einen anderen Muskel erstmal trainieren und dann 10 Minuten später wieder die nächste Übung machen?

0

Ich würde an einem Tag Oberkörper trainieren, am Anderen Beine komplett. Dann hast du auch Kreuzheben und Kniebeugen an 2 verschiedenen Tagen.

Ich habe mir das jetzt mal so zusammengestellt:

Tag1: Brust (Bankdrücken) , Bauch, Kreuzheben, Schultern, Trizeps

Tag2: Rücken (Rudern, Klimmis) , Kniebeuge, Bizeps, Bauch

Würde das so gehen?

Was möchtest Du wissen?