2 Wochen Zeit, um Ausdauer zu bekommen. Geht das?

2 Antworten

So viel sei gesagt: 14 Tage vor einem Wettkampf im Ausdauerbereich trainiert ein Sportler nicht mehr mit dem Ziel über die Runden zu kommen, sondern um möglichst ausgeruht am Tag X an den Start zu gehen. Die Grundlagen hat er sich in den Monaten davor erarbeitet.

Wie Wurststurm sagt, dauert der Aufbau der Ausdauer sehr lange. Um beim Beispiel des Ausdauersportlers zu bleiben: Er wird nach Saisonende eine Ruhepause einlegen von sagen wir mal 4 Wochen. Danach beginnt das Grundlagenausdauertraining, das man über einige Monate hinzieht um nachher mehr und mehr Sportart spezifisch zu trainieren.

Für Dich schade; mit einer verbesserten Ausdauer in zwei Wochen wird es deshalb nichts. Einen Rat habe ich noch: Sport ist gesund. Lauf den Test in 14 Tagen und beginne danach ein lockeres Training. Lauf den Test in einem Jahr wieder und Du wirst staunen, wie viel besser Du geworden bist.

Heja, heja ...

In 2 Wochen kann man keine Ausdauer trainieren. Das geht nur langsam über viele Monate und eher Jahre.

Wir sollen am Donnerstag vollkommen untrainiert den Cooper-Test laufen

Hei :)

am Donnerstag haben wir (9. Klasse) die letzte Sportstunde vor der Notenabgabe. Wir haben bis jetzt erst 2 Noten, Basketball und Bändertanz (zwischen beiden hatten wir ein Musicalprojekt über 2 Monate bei dem die Sportstunden fürs Tanzen etc. drauf gingen).

Wir sind erst 2x vor ca. 1-2 Monaten gerannt. Wobei man das nicht so nennen kann. Wir sollten halt so um die Sporthalle eine 400m Straßen/Weg/Feldweg-Strecke die eine reine Achterbahn war (total uneben und viel bergauf und bergab). Die Hälfte der Klasse konnte nach 1 Runde nicht mehr, weil des war auch echt zum verzweifeln, es war so heiß und niemand hatte die Motivation, grade auch bei dieser Strecke.

Ich habe für 800m dieser Strecke 10min gebraucht (am Tag davor bin ich beim Handballtraining in der Halle 1,4km in 8min gerannt). Und ich bin eigtl eine der eher sportlicheren (nur Kondition hab ich nicht) der Klasse. Ja nun sollen wir am Donnerstag diesen Cooper-Test laufen. Das zählt dann als eine halbe Note.

Unsere Klassensprecher haben auch schon mit der Lehrerin geredet, dass wir das ja gar nicht trainiert haben und die lässt aber mit sich nicht reden. Die meint, dass man das ja gar nicht trainieren kann, weil man dafür eigtl 3x in der Woche trainieren müsste. Aber ich mein, dass 1x die Woche ein sehr gescheites Training weit mehr ist als das. Sie hätte uns ja auch sagen können, dass wir Noten machen (das haben wir eine Woche vorher erfahren, es hieß immer, wir haben nochmal Zeit für Bändertanz). Ich mein dann hätten wir auch nochmal privat zusätzlich 1x in der Woche bisschen laufen könne, das wäre eigtl ein akzeptables Training gewesen, wenn das über so 2 Monate geht.

Vor allem der Test ist so hart. In meiner Paraklasse mussten 2 eigtl. recht fitte Mädchen mit dem Krankenwagen abgeholt werden, die sind zusammengeklappt und auch bei meinem Bruder (7.Klasse) hat eine Leichtathletin sich übergeben müssen.

Vor allem ich habe grad meine Tage, ich war die letzte Woche krank (ne Erkältung) und ich hab Kreislaufschwierigkeiten (im Sommer 4x die Woche Kopfschmerzen und ich bin schon 3x in Ohnmacht gekippt). Ich glaube nicht, dass ich den Cooper-Test schaffe und das ist das einzige Fach wo ich einen Hauch von Chance auf eine 1 habe.

Was meint ihr zu dieser Situation?

...zur Frage

Wenn ich vom laufen zum Nordic-walken wechsel, verliere ich an Kondition und Fitness?

Ich habe mir immer nur vorstellen können, das Nordic-Walking eine Vorstufe zum joggen ist. Aber habe soviel gutes gehört, und das es viel besser für die Gelenke sein soll, und man sogar mehr Kalorien verbraucht. Möchte jetzt mit meiner Freundin mit walken. Aber habe Angst, das ich dann an Konditon verliere und auch die gesamte Fitness nicht so gefordert wird. Wer kann mir hier genaueres sagen? Alle Meinungen dazu würden mich sehr freuen!

...zur Frage

Wie trainiert man 1000m Läufe?

Hallo erstmal, ich bin 16 Jahre alt, 1,90m und möchte unbedingt für den 1000m Lauf in der Schule trainieren. Meine Zeit beträgt, wenn ich mich richtig anstrenge leider nur 3,58min. Um aber auf 15 Punkte zu kommen ( mein Zel ) benötigt man eine Zeit von ungefähr 3,10.

Meine Frage wäre jetzt, wie lange es in etwa dauern würde bis man diese Zeit erreicht und wie man am besten trainieren sollte und ob tägliches trainieren schädlich wäre bzw. etwas bringt.

...zur Frage

Kondition aufbauen für Fußball?

Hey ich bin 13 und wenn ich beim Fußball (70 Minuten) ein Sprint mache bin ich sofort kaputt darum wollte ich meine Kondition verbessern Programm 3: „On-Off“ 5 Minuten aufwärmen 2 Minuten: schnelles rennen mit steigender Intensität, zum Schluss bis 95%. 2 Minuten: Regeneration – gehen oder joggen bei 40-50% Intensität Der On-Off Intervall wird 4 mal wiederholt. Zum Schluss: 3 Minuten Cooldown – gemütliches gehen oder joggen Ist das gut für mich mach ich dann 2 mal in der Woche

...zur Frage

Von 0 auf 30 Minuten joggen in 4 Wochen - Geht das?

Hallo :)

ich bin 15 Jahre alt und muss in etwas über 4 Wochen im Sportunterricht 30 Minuten am Stück joggen können.

Im Moment ist es allerdings so, dass ich etwa 2 bis 3 Minuten joggen kann und danach eine Pause brauche.

Kann ich es in 4 Wochen schaffen auf die 30 Minuten joggen am Stück zu kommen, oder ist das total unrealistisch? Wenn ja - wieviel und wie sollte ich am Besten trainieren?

Danke schon mal für eure Hilfe, Ina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?