2 Trainingseinheiten nacheinander - zu viel ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist immer so ein zweischneidiges Schwert und letztlich hängt es natürlich davon ab was dich sonst den Tag über noch begleitet. Wenn du zb. 8 Stunden arbeiten bist, was ja auch an den Kräften zehrt, dann fehlt dir hier auch die Zeit um 2 mal am Tag intensiv zu trainieren. Für einen Amateur halte ich ein zweifaches Training am Tag für nicht unbedingt sinnvoll. Hier lieber einmal richtig und intensiv trainieren und den Rest des Tages dann Trainingspause. Ein Profi kann sich dies wesentlich besser einteilen und da würde es auch mehr Sinn machen, da er die Zeit dazwischen zum Ausruhen nutzen kann. Im Endeffekt kommt es aber auf einen Selbstversuch an. Wenn es dich reizt und du es dir bequem einteilen kannst, dann probiere es aus.

Wenn eine längere Pause dazwischen liegt gibt es meiner Sicht kein Problem damit, solange du dich nicht akkut überlastet fühlst. Wenn dein Körper dir allerdings signalisiert, dass er der Doppelbelastung nicht gewachsen ist bzw. du einen deutlichen Leistungsverlust zwischen der ersten und der zweiten Einheit spürst, dann solltest du dich auf eine der beiden beschränken, denn es macht schlichtweg keinen Sinn einen ausgelaugten Körper ohne Not weiter zu belasten. Um diese Doppelbelastung besser bewältigen zu können solltest du in jedem Fall während der ersten Trainingseinheit bzw. in der Pause zwischen beiden Kohlenhydrate aufnehmen. Am besten in Form von der ein oder anderen Banane bzw. Kohlenydratgetränken/Gels oder Riegeln, da dies alles den Magen nicht allzusehr belastet und du somit wieder relativ schnell fit für die nächste Einheit bist.


Gruß Exceed

Das musst Du selbst versuchen herauszufinden. Wenn Du mit einer eher technischen Einheit beginnst und mit einer intensiveren Einheit aufhörst ist das durchaus möglich.

Umgekehrt intensiv zuerst und technisch danach wird nicht gehen, weil die Feinmotorik unter Umständen nicht mehr mitmacht.

Viele Grüsse LLLFuchs

Warum nicht? Fußball ist nicht so intensiv, dass man nicht 3 Stunden spielen könnte. Du sprintest ja nicht die ganze Zeit von einem Eck ins andere.

Ich würde es an Deiner Stelle einfach probieren. Wenn Du einen guten Trainingszustand hast, dürfte das kein Problem sein. Radeinheiten dauern oft wesentlich länger und sind in hügeligem Gelände durchaus intensiv.

Wenn Du vernünftig gegessen hast und Dich nicht am Vortag total platt gemacht hast, sehe ich keine Probleme.

Hallo Mimic,

ich sehe das ähnlich wie LLLFuchs: eine leichte Technikeinheit, um dich in diesem Berecih zu verbessern und danach eine intensive Fußballeinheit, das ist durchaus möglich.

Aber zwei "richtige", d.h. intensive Trainingseinheiten nacheinander, das funktioniert im Normalfall nicht lange. Das kannst du mal machen, aber nicht regelmäßig.

Wenn die Einheiten gut geplant sind, dann bist du nach der ersten Einheit schon ausgepumpt und weiteres Training führt nur zu einer höheren Verletzungsgefahr (Muskeln/Bänder), da die Kraft und Koordination nachlässt.

Viele Grüße Daniel (.....)

Was möchtest Du wissen?