2 mal am Tag Trainieren für Kraft !!!

2 Antworten

Trainiere normal wie ein Bodybuilder auch nur verändere deine Wiederholungsanzahl auf 3-5 Wiederholungen. Ich würde jetzt noch mehr schreiben, jedoch wurde schon alles gesagt:-)

Kraft und Masse gehen immer Hand in Hand!! Wenn du täglich trainierst wirst du schneller Kraft zulegen, aber auch die Muskelmasse erhöht sich!

Gesund ist das allemal, denn was du da an Übungen auflistest ist nicht wirklich so anstrengend, dass es einen überfordert. :-)

Ich trainiere 2-3x täglich, nebst anstrengendem 8h-Job. Morgens um 4 Uhr trainiere ich eine Muskelgruppe die gerade hinterherhinkt, dann fahre ich 25km Fahrrad zur Arbeit. 14 Uhr mit Fahrrad zurück, anschließend noch 1-2h Krafttraining. Das 6 Tage/Woche. Am Ruhetag wird 1 Stunde gedehnt und lockeres Cardio gemacht.

Es geht alles - man muss es nur wollen!

Effektiver Trainingsplan für Fussballer ?

Hallo,

bin 14 Jahre alt und versuche meinen Körper speziell meinen Oberkörper ein wenig muskulöser zu bekommen, um ganz einfach als Fussballer im Zweikampf noch besser mithalten zu können (auch gegen körperlich größere Spieler).

Dazu arbeite ich mit dem Deuserband und den Übungen die auf der Packung mit angegeben sind. Hier mein Trainingsplan:

Unter der Woche (mindestens 1 Tag Pause zwischen Trainingstagen, immer nur 1 Übung die für jede Muskelgruppe angegeben ist, die Übungen variieren und wechseln sich ab)

z.B. Montag: - Rücken, Bauch, Schultergürtel, Brust Dienstag: Pause Mittwoch: Arme (Trizeps, Bizeps), Oberschenkel (Beinpressen, Kniebeugen) Donnerstag: Pause Freitag: Pause Samstag: Falls Spiel, Sonntag die Übungen von Montag und Mittwoch zusammen Sonntag: Falls Spiel, Samstags Übungen von Montag und Mittwoch zusammen

...zur Frage

Kraft- und Sprinttraining am selben Tag?

Kann man ein in einer Woche 5 mal Kraft trainieren (2x Brust, 3x Rücken) und zusätzlich 3 mal Sprintraining machen??

Dabei würde bei einem absoluten Ruhetag (ohne Sport)pro Woche an 2 Tagen sowohl Kraft als auch Sprint trainiert werden.

Also Montag Kraft/Sprint, Mittwoch Kraft/Sprint, sonst (Di,Do,Fr,Sa) Kraft oder Sprint und Sonntag Ruhetag.

...zur Frage

Freeletics mit starkem Muskelkater?

Hallo ihr Lieben. Ich habe gestern mein erstes Freeletics Workout gemacht und habe heute starken Muskelkater in den Oberschenkeln, da diese wirklich nur aus Pudding bestehen ;D sodass ich Probleme beim aufstehen und hinsetzen habe. Ich möchte heute noch joggen gehen und morgen ist das nächste Workout dran. Kann ich ohne Bedenken trainieren oder eher nicht? Ich möchte ungern nach dem ersten Tag schon eine Pause machen.. Danke schonmal für eure Antworten :)

...zur Frage

Regeneration bei 5x in der Woche Training?

Ist es möglich bei 4x die woche Kraftsport und 1x die Woche Kampfsport die Regenerationzeit einzuhalten? So sieht mein Wochenplan aus: Montag: Kraftraining(Bauch,Brust ,Trizeps) Dienstag: Kampfsport Mitwoch: Kraftsport(Bauch,Rücken,Bizeps) Donerstag: Frei Freitag: Kraftsport(Bauch,Schulter,Nacken,Beine) Samstag: Kraftsport(brust,Trizeps Ps. Ich trainiere mit einem 3er Splitt!!!

...zur Frage

Mehrmals am Tag tranieren?

Tach,

ihc traniere mon, dienstag, donnerstag freitag im fitnesscenter ab und zu noch am sonntag.

da ich ja dann 2 tage pause habe in der Woche, und mich würde mal interresieren, ob es was bringt wenn man frühs tranieren geht, dann "ausruht" (z.b wenn ich urlau, frei ect. habe) und dann wieder abends so ab 17-20 wieder tranieren gehe.

Ist das schädlich? bringt das überhaupt was?

und stimmt es, das man solange tranieren sollte bis man am ende muskelkater hat? warum dann proteinshakes trinken? (wenn die shakes eh bringne, das man gerade Kein muskelkater bekommen tut) ...woher weiß ich dann also ob ich muskelkater traniert habe? ...

...zur Frage

Wann Krafttraining unterbringen?

Hallo,

ich mache 6 Mal die Woche Sport, mein Hauptgewicht liegt auf der Ausdauer (seit 7 Jahren laufe ich). Mein Training ist dynamisch und hat Ruhepausen und Abwechslung. (I love it!) Nur mit dem ergänzenden Krafttraining (2x pro Woche, zu Hause) finde ich keine anständige Lösung. Seit Jahren mache ich:

  • Kraft am Montag, danach ein kurzer Lauf.
  • Dienstag Tempotraining,
  • Mittwoch Pilates und entspannter, nicht zu langer Lauf,
  • Donnerstag Pause
  • Freitag langer Lauf (ca Halbmarathon), davor eigentlich Kraft.
  • Samstag auslaufen, kurzes Yoga
  • Sonntag je nachdem. Entweder gemütlich wandern oder meine Hausstrecke mit ein bißchen Stretching

Wie man evtl. schnell erraten kann, ist der Freitag das Problem. Er ist ideal für die lange Strecke, aber kombiniert mit Kraft ist das schon eine sehr krasse Einheit und ich bezweifele auch einen guten Trainingseffekt, wenn man beide Bereiche am selben Tag gewichtet. Nun überlege ich hin und her, wann ich stattdessen die zweite Kraft-Einheit unterbringen kann. Samstag und Dienstag nein, denn beide Einheiten sind Ganzkörper (und sollen es bleiben), somit möchte ich sie nicht direkt aufeinander folgen lassen. Denkt Ihr, dass der Mittwoch eine gute Idee ist? Oder ist die Pause von (nur) einem Tag, in dem dann auch noch Sprinttraining ansteht, keine gute Idee?

Ich bin sehr dankbar für eure Inputs und Erfahrungswerte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?