2 LL-Schier zum Testen ausgeliehen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Hofleger!

Wie Lippe sagt: Erstmal im Gechäft die Skier punkto Abstosszone ausmessen lassen. Ich gehe davon aus, dass beide Ski nicht optimal sind. Der RC könnte einen Tick zu hart sein, während der XC zu kurz ist und wahrscheinlich auch zu weich. Ob dieses Ausmessen zu einer anderen Skilänge führt lasse ich offen, es sichert Dir aber in jedem Fall angepasstes Material. Der Längenunterschied von 10 cm ist zu gross; 5 cm könnte ich mir erklären...

Wenn Du optimales Material hast, dann unbedingt nochmals testen.

Ich frage mich auf Grund welcher Kriterien Dir das Testmaterial zugeteilt wurde. Wenn ich im Fachgeschäft Skier zum Testen hole, wird ein Bezug Gewicht / Länge hergestellt und ich kriege verschiedene Modelle mit der gleichen Länge. Damit muss ich nicht Birnen mit Äpfeln vergleichen. Ich selbst bin 176 cm und gut 80 kg und im Klassikbereich liege damit ich auf den langen 203cm Latten.

Viele Grüsse LLLFuchs

Du sprichst vom klassischem Langlauf. Die genannten Ski sind sehr verschieden. Erstmal von der Bauart her, vorallem aber von ihrer sehr unterschiedlichen Länge.

Mach erstmal beim Ausleih den Papiertest, insofern sie auch ausreichdes Material zur Verfügung haben. Auch bei Schuppenski kann man damit das Gleit- und Abdruckverhalten in Bezug zum Läufergewicht und der Skilänge ermitteln. Stell dich mit den Ski auf eine harte und waagerechte Unterlage. Lege ein normales Blatt Papier unter die Abdruckzone (Bindung). Stehst du gleichmäßig auf beiden Ski muss sich das Blatt Papier hin und her bewegen lassen. Stehst du nur mit einem Bein auf dem Ski muss das Papierstück festgeklemmt sein.

Den RCS mit Schuppen kann ich nur empfehlen. Brauchst nur Gleitwachs wie beim Skaten fertig.

Was möchtest Du wissen?