16/Trainingsanfänger, tipps erwünscht

1 Antwort

Für die wesentlichen Grundlagen empfehle ich dir die Anschaffung eines guten Buchs, so etwa der "Fitness FAQ" (erhältlich z.B. bei Amazon oder günster als PDF Download auf fitnessfaq.de - einfach mal googeln). Darin wird auch sehr ausführlich auf das Training zu Hause eingegangen, was du so an Mindestausstattung benötigst usw., zeigt dir Übungen und auch gleich schon fertige Trainingspläne zum Einstieg. Eine absolut lohnenswerte Anschaffung.

Gruß

Buchtipp für Beginner! - (Muskelaufbau, Bodybuilding, Kondition)

Testosteron Enantat Kur + Ausdauerprüfung in 2 Monaten

Hallo Leute,

ich möchte gerne nun eine Kur beginnen mit Testosteron Enantat (mind. 4x Krafttraining im Studio) aber habe in 2Monaten eine Ausdauerprüfung (2.8km in 12min) An meiner Kondition müsste ich noch arbeiten, d.h. ca. 3x in der Woche auch Ausdauer trainieren.

Gibt es unter euch solche, die mir von dieser Kur vor der Prüfung abhalten? Könnte ich da Herzprobleme bekommen, oder wird meine Kondition noch schlechter (oder besser) ?

Besten Dank im Voraus für eure Antworten

PS: Ich bin 21Jahre alt, wiege 63kg und bin 1.72gross

...zur Frage

Fitnessstudio mit 16 Jahren? (Muskelaufbau; Rugby)

Hallo liebe sportlerfrage.net-Community

Ich erzähl erstmal was zu mir und dann komm ich zu meiner Frage :), und zwar bin ich im November 2012, 16 geworden und spiele seit ca. 6 Monaten Rugby im Verein und liebe die Sportart wirklich, es ist eine Sportart in der ich wirklich aufgehe und wo ich drei mal die Woche wirklichr ichtig die sau raus lassen kann. :D

Jedoch bin ich für mein Alter etwas kleiner als die meisten (ca. 1,65 - 1,70m) und leider auch nicht so muskulös wie viele anderen Rugger und kann mich deshalb oft nicht gut durchsetzen und spiele deshalb auf der Flügel-Position, da ich jedoch recht shcnell bin und auch ziemlich "wendig" :D

Soo, nun zu meiner Frage

Und zwar wollte ich jetzt ins Fitnessstudio gehen, weil es wirklich mein Traum ist mit diesem Sport mal mein Leben finanzieren zu können (und ja ich weiß es ist sehr schwer in Deutschland, jedoch ist es mein Traum und ich möchte auch hart dafür arbeiten.) Außerdem sind meine Trainer völlig überrascht von mir und extrem erstaunt und betonen jedes Training dass ich ein Naturtalent bin und am Ball bleiben sollte, da ich wirklich recht gut bin für meine Altersgruppe ( außer das ich den anderen halt körperlich etwas unterlegen bin wie schon gesagt ) und ich glaube meinen Trainern das wirklich, da einer von ihnen aus Neuseeland kommt und dort damit sein Geld verdient hat und der andere mal in der deutschen Nationalmannschaft gespielt hat.

Also nun wirklich zur Frage :D

Wie schon gesagt wollte ich jetzt im Fitnessstudio anfangen um dieser Unterlegenheit nun etwas entgegen zu wirken und ein bisschen an meinen Muskeln zu arbeitn, jedoch habe ich schon oft gehört und auch von meinem Sportlehrer dass wenn man zu früh anfängt mit Gewichte heben oder ähnlichem dass es die Körperliche Entwicklung beeinträchtigen kann und man dadurch zB Knie-,Rücken oder Wirbelsäulenprobleme bekommen kann und es das Wachstum verringern kann. Dies möchte ich natürlich nicht riskieren da ich finde dass 1,70m ziemlich klein ist und ich gerne größer werden möchte :D

Hat jemand damit mal Erfahrunegn gemacht oder weiß etwas genau darüber ob es die Entwicklung beeinträchtigt und ob ich damit anfangen soll halt nur nicht voll auf Kraft gehen und nicht übertreiben soll oder ob ich mir keine Sorgen machen muss und trainieren kann wie ich Lust habe?

Danke im Vorraus! :)

...zur Frage

Fitness, Ausdauer, Fußball, Muskelaufbau

Hallo, ich bin 17 Jahre alt, 1,90m groß, 82kg schwer und spiele im Verein Fußball als Innenverteidiger. Da ich nächste Saison zum aktiven Spieler werde, und auch schon dieses Jahr im aktiven Bereich in einer etwas höheren Spielklasse zum Einsatz kommen werde, möchte ich meinen Körper dringend trainieren, um stämmiger und zweikampfstärker zu sein. Ich trainiere nun schon seit etwa einem halben Jahr neben dem Fußball im Fitnessstudio und habe schon in dieser Zeit 11 kg zugenommen, allerdings hat mich das die ganze Saison über äußerst Kondition gekostet, welche ich mir nun gleichzeitig noch einmal antrainieren will. Meine Frage wäre jetzt: kann man eine ordentliche Kondition überhaupt aufbauen und außerdem Schnelligkeit und Wendigkeit beibehalten, während man gleichzeitig versucht Muskeln und Masse aufzubauen? Mein Wunschgewicht wäre 85-86 kg - sprich ich muss noch 3 bis 4 kg zunehmen , aber ich will trotzdem meine alte Ausdauer zurückgewinnen. Ich muss noch hinzusagen, im Moment habe ich kein Fußballtraining wegen der Sommerpause, d.h. ich stelle mir einen eigenen Trainingsplan für die nächsten 5 Wochen auf. Wie könnte ich mein Training am besten gestalten?

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten

Gruß Sergio

...zur Frage

Ernährung für Massephase im Jugendalter?

Hallo, ich bin seit kurzem 16 Jahre alt, bin 179 cm groß und wiege allerdings nur 58 Kilogramm. Mir fällt es extrem schwer Masse zuzulegen obwohl ich meiner Meinung nach nicht zu wenig esse. Dadurch kann ich auch keine allzu großen Ergebnisse im Muskelaufbau erzielen was meine Motivation in letzter Zeit in die Knie zwingt. Ich spiele nebenbei auch noch Fußball. Könnt ihr mir Tipps geben wie ich natürlich möglichst schnell ein paar Kilos drauf bekomme und wie ich im Muskeltraining am Besten vorgehen sollte(Ernährungsplan/Trainingsplan)?

Vielen Dank im voraus !!

...zur Frage

Muskelaufbau - Training/Ernährung ektomorpher Typ?

Hallo forum,

Ich trainier seit ein paar wochen und wollte mal fragen ob ich in die richtige richtung gehe und mir evnetuell ein paar Tipps einholen.

Zu mir erstmal:

Ich bin 1,74m und wiege (nur) 60 Kg, 16, fast 17 jahre alt. Ich kann sehr schwer zunehmen.

Mein Ziel ist es Masse aufzubauen, vorallem Muskelmasse.

Ich traniere Ganzkörpertraining immer ein Tag pause zwischen den Trainingstagen (daheim mit kurzhanteln und langhantelbank)

3×12 Rudern (kurzhantel) 3×12 Schulterdrücken maximal kraft sit ups 3×12 Bankdrücken 3×12 trizeps 3×12 bizeps

Gewichte wähle ich so, dass die letzte wdh grade so zu schaffen ist. Auch versuche ich gezielt auf ausführung zu achten.

Einen wirklichen ernährungsplan habe ich leider nicht. Ich hab mir mal 1 wochen lang einen kalorien shake selbst gemacht, allerdings frage ich mich ob das überhaupt was bringt.

Zudem wollte ich fragen ob es sinnvoll ist die whey protein zu kaufen und in den shake zu mischen.

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps und verbesserungsvorschläge geben :)

...zur Frage

Wieviel Gewicht sollte man nach einem halben Jahr Krafttraining zugelegt haben?

Ich trainiere regelmäßig 3mal 1h die Woche (kein split-Training) seit einem halben Jahr, weil ich Muskelmasse aufbauen und Gewicht zunehmen möchte. Ich bin knappe 200cm groß und wiege aktuell 86kg. Nun stelle ich zwar optische einen Trainingserfolg fest, merke auch (bis jetzt) einen stetigen Anstieg der Trainingsgewichte jedoch wog ich vor einem halben Jahr um die 84kg. Ich ernähre mich gesund, eiweisreich (damit der Muskel was zum Aufbauen hat), üpig und Hunger ist für mich ein striktes No-No. 2kg in einem halben Jahr erscheint mir ziemlich wenig. Woran liegt es, dass ich mir bei der Gewichtszunahme so schwer tue?

Danke schon mal für Eure hilfreichen Tipps

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?