15% Fettanteil. Diät oder aufbauen?

2 Antworten

Mein Rat an dich. Trainiere erstmal einige Monate und ernähre dich gesund und gut. Da wird am Anfang soviel passieren, dass sogar Muskelaufbau und Fettabbau gleichzeitig sehr gut möglich ist.

Viel Erfolg

Du hast doch überhaupt noch nicht angefangen zu trainieren. Trainier doch mal 2 Jahre dann komm wieder. Gute Ernährung und gutes Training schliessen sich übrigens nicht aus, das heisst du kannst beides erreichen. Als blutiger Anfänger hat Training aber erstmal Vorrang.

10

3 Wochen am Trainiern, woher weißt du genau dass du 15% Körperfettanteil hast? Hast du dies messen lassen oder ist das nur eine Schätzung? Wenn man in 3 Wochen ein Sixpack haben könnte, hätte ja jeder eins oder?

0

Soll Ich Muskel aufbauen?

Hallo, ich mach seit 1 Woche aktiv Sport und wollte gerne abnehmen damit ich Muskel aufbauen. Viele sagen mir das ich direkt mit meinem Gewicht eigentlich Muskel aufbauen kann. Zu mir, bin 1,70 Groß und wiege 79 Kilo und 15 Jahre altWas und wie viel sollte ich essen? Was sagt Ihr?

...zur Frage

gibt es noch mehr leute die von natur aus sogut wie kein körperfett besitzen und egal was und wieviel sie essen es immer gleichbleibt oder gehts nur mir so?

bin 17 und ca 180 groß habe eben meinen körperfettanteil gemessen liegt zwischen 0,2 und 2%. falls ihr mir jetzt erzählen wollt wie ungesund das ist oder so ich werde trotzdem fast nie krank und wenn höchstens einige tage ich habe eine gute ausdauer z.b 10 km mit ca 15-20 kmh joggen sind kein problem und schaffe auch um die 50-60 liegestütze ich frage mich nur ob das mit dem körperfett für imme so bleibt oder ob ich in einigen jahren auch fett bekommen kann da es wichtig ist um mehr muskeln aufzubauen danke für alle antworten😉

...zur Frage

Im Fitnessstudio anfangen - Tipps?

Hallo :)

Ich habe mich vor ca. 2 Wochen in einem Fitnessstudio angemeldet und hätte dazu ein paar Fragen. Ich bin männlich, 19 Jahre alt, wiege 88KG, bin ca. 1,84 groß und an und für sich ein sportlicher Mensch. Habe 3 Jahre lang Kampfsport (Taekwondo) betrieben und bin auch noch immer in diesem Bereich aktiv. Da ich aber nun nebenbei Muskeln aufbauen möchte habe ich mich im Fitnessstudio angemeldet.

Ich trainiere 2-3 Mal die Woche Kampfsport (Mo, Di, eventuell Do) und gehe die restlichen Tage (Mi, Sa, So) ins Fitnessstudio. Am Mittwoch habe ich mir vorgenommen Bizeps und Trizeps zu trainieren und Samstags Brust und Rücken. Am Sonntag steht Cardio auf dem Plan (Crosstrainer, Laufband, Fahrrad). Mein Trainingsablauf sieht besteht meistens aus 3 Sätzen mit 10-12 Wiederholungen. Fürs Armtraining nehme ich meistens Hanteln mit 6-8 KG. Beim Bankdrücken habe ich mit 10 KG begonnen (nehme bei sonstigen Geräten auch immer 10-15)

Zu meiner Ernährung. Ich versuche mich stets eiweißhaltig zu ernähren. Esse Mittags oft Dinge wie Thunfisch, Eier oder andere Produkte. Abends gibts oft Minutensteaks und hin und wieder einen Smoothie. Hab ich mal keine Lust auf solche Dinge esse ich auch hin und wieder einen Eiweißriegel um den Eiweißbedarf doch ein bisschen zu decken.

Kann ich damit wirklich etwas erreichen wenn ich das kontinuierlich durchziehe oder könnte ich etwas anders machen?

...zur Frage

Meinungen von Fitness-Profis zu meinen Trainingsplan?

Hallo zusammen, ich hätte gerne ein paar Meinungen von Fitness-Profis zu meinen Aktivitäten:

Ich, männlich, 50 Jahre, 140 Kilo (aktuell), 1,92 arbeitet seit ziemlich genau einem Jahr daran, Fett zu verbrennen und Muskeln aufzubauen. Mein Wunschgewicht liegt bei 95 - 100 Kilo. Ausgangsgewicht: 147 Kilo.

Ernährung: ausgewogen, um die 2.500 Kalorien inkl. 100 - 150 g Whey/Tag

Trainingszeiten: (3 - 4 Tage/Woche, ca. 1 Stunde) Feststehende Geräte (FITX) In den letzten 12 Monaten war ich ziemlich genau 180 mal beim Training.

Training: 10 Minuten Rudern, 180 Watt Beinpresse: 90 Kilo, 3 Sätze, 14, 12, 10 Wiederholungen Rückenzug: 80 Kilo, 3 Sätze, 12, 11, 8 Wiederholungen Rückenwippe: 60 Kilo, 3 Sätze, 15, 12, 10 Wiederholungen Taillie, rechts-links (Eigengewicht) 3 Sätze, 15, 15, 15 Wiederholungen Sit-ups, gerade Bank, 3 Sätze, 15, 15, 15 Wiederholungen Schulterpresse: 35 Kilo, 3 Sätze, 12, 12, 10 Wiederholungen Butterfly: 55 Kilo, 3 Sätze, 12, 12, 10 Wiederholungen Bizeps: 25 Kilo, 3 Sätze, 12, 10, 10 Wiederholungen Trizeps: 60 Kilo, 3 Sätze, 12, 10, 10 Wiederholungen

Zwischen den Sätzen mache ich maximal 30 Sek. Pause, zwischen dem Gerätewechsel maximal 3 Minute.

Mein Rücken sieht schon Klasse aus, die Schultern werden definierter, der Rest ist Fett. (Darunter spüre ich jeden Muskel – sehe ihn leider nicht – Mist.) Klar muss ich meine Essensgwohnheiten noch extrem optimieren – meine Frage lautet: ist mein Trainingsplan ok oder gibt‘s da was zu meckern?

Vielen Dank und beste Grüße

TV

...zur Frage

Fettleber+Supps...

Bei mir wurde vor 3 Monaten eine vergrößerte und Verfettete Leber festgestellt. Meine Leberwerte waren alle zu hoch. Ich habe meine Ernährung umgestellt und 2.Mon. Später waren alle werte wieder im norm bereich. Die verfettung ist noch nicht weg, da dies etwas länger dauert, aber wichtig waren die werte und die sind zum Glück wieder normal. In der Zeit habe ich weitertrainiert und mein Whey eingenommen. Nun benutze ich noch zusätlich bcaa+glutamin und aakg.

Haben diese supps einen negativen Einfluss auf meine Leber? können sie die heilung der verfettung hindern? gar wieder schlechter machen???

...zur Frage

Schulsport 1500m Lauf KONDITION AUFBAUEN !

Hey, ich bin 15 Jahre alt und muss für den Schulsport 1500m in höchstens 9 Minuten laufen, um eine 4 zu bekommen. Ich bin leider nicht so sportlich, zwar auch nicht unsportlich, aber es könnte besser sein. Habe jetzt längere Zeit (6-7 Monate ?) keinen Ausdauersport betrieben, weil mein Arzt mir vom Joggen abgeraten hat und ich mich zu was anderem außer Walken nicht motivieren konnte. Walken gehe ich regelmäßig (2-3mal die Woche), aber die 1500m für den Sportunterricht muss ich joggen... Ich weiß nicht genau, wie ich jetzt innerhalb von 4 Wochen die nötige Kondition aufbauen soll, zusätzlich zu 2h Schulsport die Woche, um die 1500m vielleicht sogar in weniger als 9 Minuten zu schaffen. Habt ihr Tipps was Atmung, Ausdauer, Training, Häufigkeit und Intensität das Trainings angeht ? Wäre mir wirklich sehr mit geholfen. Ich weiß das man um langfristige Ziele zu erreichen regelmäßig und über eine längere Zeit trainieren muss, aber ich habe jetzt nur 4 Wochen um mich nicht vollständig vor meiner Klasse zu blamieren. Hoffe ich könnt mir helfen. Danke schon mal im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?