11 Kilo abgenommen - jetzt stockt es

2 Antworten

Das ist natürlich immer schwer zu sagen von aussen, weil ja die andere Seite, die Ernährung, hier auch reinspielt. Grundsätzlich ist es so, dass du einiges an Muskeln zugenommen hast. Da Muskeln schwerer sind als Fett hast du also unterm Strich mehr abgenommen, nur eben auch gleichzeitig zugenommen; nämlich an Muskelmasse. Mit deiner jetzigen Ernährung, dem Sportumfang und der Zunahme an Muskeln bist du jetzt wohl im Gleichgewicht mit dem schwindenden Fett und so zeigt dann die Waage das selbe Gewicht an.

Ich kenne den Effekt übrigens auch recht gut. Vor Wettkämpfen will ich abnehmen und nehme aber zu, weil ich durch das intensive Training mehr Hunger habe und an Muskel zunehme. Eine bis zwei Wochen vor dem Wettkampf stelle ich das Training ein und durch diese Pause nehme ich dann ab (Fett + Muskeln).

Ich würde an deiner Stelle erstmal nichts ändern. Auch nicht an der Ernährung. Wer viel Sport macht soll auch gut essen. Wenn du dein Muskel Level erreicht hast nimmst du weiter ab. Da die Muskeln wie Kraftwerke arbeiten und extra Energie verbrauchen solltest du auch da nichts ändern sondern weiter aufbauen. Ich meine, du bist auf dem richtigen Weg und brauchst jetzt nur Geduld. Dein Trainingsplan sollte für die nächsten Jahre sein und wenn du so weiter machst wirst du alle deine Ziele erreichen.

Du kannst natürlich nicht ins Uferlose abnehmen. Zu Anfangs fallen die Pfunde bei einem entsprechenden Training und Ernährung recht schnell, weil hier Belastungen und Umstellungen auf den Körper einwirken die er nicht gewohnt ist. Jedoch kommt auch irgendwann der Punkt wo der Körper sich an diese veränderten Verhältnisse, sprich dem Training, gewöhnt hat. Hier wird es dann natürlich immer schwerer noch Körpergewicht zu reduzieren. Um noch das Ein oder andere Kg abnehmen zu können mußt du deine Trainingsintensität verändern. Entweder den Umfang steigern, alternativ einen 4. Trainingstag einbinden, oder die Intensität im Training selber erhöhen. Was jetzt gefragt ist ist Geduld, Zielstrebigkeit und Disziplin. Nachdem du schon gute 11 Kg abgenommen hast wäre es schade wenn du jetzt den Kopf in den Sand stecken würdest. Von daher beiß dich durch. Über Kurz oder lang sollte dann Gewichtsmäßig auch noch etwas drin sein. Darüber hinaus tut der Sport ja auch deinem Herz-Kreislaufystem und deiner Muskulatur gut.

Mensch, danke für deine Aufmunterung. Ich hab mir überlegt, daß ich - jetzt wo die dunkle Jahreszeit kommt und ich sowieso weniger laufen kann - froh bin, wenn ich mit dem Gewicht durch die Weihnachtszeit komme und sogar durch den Winter. Hatte vor Jahren schonmal 10 Kilo abgenommen, mich gefreut - und gleich alles wieder draufgefressen - JOJO Effekt nicht bedacht. Das passiert mir diesmal nicht !

0

Abnehmen, sind 700-750kcal am Tag sehr schlimm, dazu noch jeden Tag eine halbe Stunde Sport?

Ich nehme jetzt schon seid bald 3 Monaten ab bzw. Bin auf Diät, aber mache mir ganze Zeit sorgen weil ich soviel darüber lese das wenn ich endlich mal dünn bin ALLE Kilos wieder drauf kommen werden und ich nichts dagegen machen kann

...zur Frage

Bin 16 haben etwas einen KFA von 15% würde gern auf 9-10%? Zurzeit wiege ich bei 189cm 85 Kilo und ich würde gerne auf 75?

...zur Frage

Ist das richtig?

Hallo ich möchte gerne abnehmen (fett) und bin da ein absoluter Neuling, bin 23j / 1,70m / ca.63 kg. Körperform V (Sportliche figur) Ziel: Sixpack

Esse morgens um 8 uhr:

2x Rühreier (1 TL Olivenöl, Pfeffer)

2x Eiweißbrot (1 scheibe, 144kcal, Fett 6,2g, Ge fett 0,7g, Kohlenhydrate 7,6g, Zucker 1,2g, Ballaststoffe 5,5g, Eiweiß 11g, Salz 0,68g)

dazu 2x Hähnchenbrust Scheiben (1 scheibe, 18 kcal, fett 0,3g, Fettsäuren 0,1g, Kohlenhydrate 0,1g, zucker 0,1g, Eiweiß 3,5g, Salz 0,33g) bisschen Butter auch.

Ich hoffe das ist in Ordnung? 1 Glas Granatapfelsaft Ich nehme 50ml weniger als eine Portion ( 99kcal, Kohlenhydrate 22,8g, davon Zucker 22,8)

Mittagessen um 12-13 uhr (unterschiedliches essen) meist Salat mit Gurke, Rote Bete und Dressing(1EL Wasser, 1EL Minz Essig, 1EL Olivenöl, 1TL Aceto Balsamico und Kräuter) wenn vorhanden 4 Streifen Hähnchengeschnetzeltes

Oder Gemüsepfanne aus der Packung

Abends 18 uhr 250g Magerquark mit 1/2TL Honig

Training jeden Tag um 9uhr, 13-14 uhr jeweils, schnelles gehen ca 6,5 Kilometer gesamt 13 Kilometer (kann auch mehr sein)

Alle 2 Tage zusätzlich (erstmal wenig) Bauchmuskel Training , joggen (kurze) Strecke

...zur Frage

Jeden Tag Joggen gehen

Hallo ich bin 14 und wiege 64 Kg 176 groß Ich will abnehmen , Ernährung ist schon umgestellt

, Und nun hatte ich vor jeden Tag Joggen zu Gehn 2 km ungefähr * 4 Mal die woche auf dem Crosser 1 Stunde Ich möchte nehmlich auf 55-53 Kg herunter kommen , wie lang würde sowas dauern es ist mein wille !

...zur Frage

Trotz gesunder Ernährung und Sport nehme ich nicht an Fett ab, wieso ?

Hallo, ich wiege 61 kg und bin 1,68m groß. Ich mache 5x die Woche Sport, ein Wechsel aus HIIT und Krafttraining. Meistens esse ich ein paar Stunden nach dem aufstehen (zwischen 11 und 14:00 Uhr) ein paar Trockenpflaumen und danach ein Müsli mit Haferflocken, Leinsamen, einer Banane und Hafermilch. Danach habe ich meistens noch ein wenig Hunger aber der geht dann wieder weg. Dann esse ich eigentlich mehrere Stunden nichts und überspringe das Mittagessen, der Hunger ist bei mir Mittags und Nachmittags entweder nicht da oder nur leicht, weswegen ich dann nichts esse. Nachmittags mache ich eine halbe bis eine Stunde Sport und dann so gegen 18 Uhr mache ich mir mein Abendessen. Ich esse am liebsten eine große Schüssel Salat, mal mit Vollkorn Nudeln, Cous Cous, Dinkel, Quinoa oder Bulgur und natürlich ganz viel Gemüse. Das Dressing besteht aus Olivenöl, Essig, Salz manchmal auch Gemüsebrühe. Nach dem Abendessen bin ich ziemlich voll weil es meistens eine riesige Portion ist. Wenn ich später so um 21:00 Uhr noch Hunger bekomme und ihn nicht "ignorieren" kann esse ich entweder noch etwas Obst/Gemüse oder trinke einen Eiweiß Shake. Mein normal Gewicht liegt bei 55kg, ich habe bereits ein paar Kilo abgenommen aber selbst wenn ich 55kg ist mein Fett immernoch da, mir kommt es vor als würde ich eher Muskelmaße statt Fett verlieren. Außerdem fällt es mir sehr schwer Muskeln aufzubauen, egal wie viel Eiweiß ich zu mir nehme und ich glaube das könnte an der Pille liegen. Sport mache ich schon seit mehreren Jahren aber ich verstehe einfach nicht warum ich kein Fett abnehme. Meine Problemzonen sind der untere Bauch und die Oberschenkel, es passiert wirklich gar nichts egal wie wenig ich wiege und es kommen auch einfach keine Muskeln dazu. Ich habe gelesen, dass man mehrerer kleiner Malzeiten am Tag essen sollte, ungefähr 5. Aber ich habe auch gelesen, dass es egal ist wie oft man isst hauptsache man bleibt im Kaloriendefizit und ernährt sich gesund. Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen oder Tipps geben wie ich endlich richtig abnehmen kann und wie oft ich essen sollte oder ob meine Ernährung effizient ist. Vielen Dank.

...zur Frage

Joggingschuhe in 4 Monaten schon durchgelaufen ?

Am 18.7 hab ich mir neue Joggingschuhe gekauft, weil in den alten (gleiches Modell) mir die Fußsohlen wehtaten. Vermutlich einfach durchgelaufen, sahen auch ziemlich fertig aus. Dann hab ich meine Laufpensium erhöht (dabei 11 Kilo abgenommen, yeah..yeah..yeah...) und bin bis heute im Schnitt im Monat ca.50 km gelaufen, also 200km. Zudem noch einige 100 Kilometer Rad, außerdem hab ich meine Joggingschuhe auch so in der Freizeit und zur Arbeit an, weil die so bequem sind.

Kann es sein, daß die schon wieder durchgelaufen sind, denn neuerdings tun mir beim Jogggen wieder die Fußsohlen weh ? Aber das wäre doch der Witz nach nur 200 km, oder ? Gut die täglichen Laufkilometer zur Arbeit und so weiter kommen noch dazu, aber das sind doch pro Tag nicht soviele, oder ?

Wie kann ich feststellen, ob der Schuh durchgelaufen ist, die Sohle sind noch nicht so abgewetzt aus, aber das Dämpfungselement kann ich ja nicht so einfach kontrollieren ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?