3 Antworten

also ich bin 14. Ich schaffe 36 Liegestütze am stück und mein Sportlehrer sagte es wären saubere Liegestütze. Ich glaub ihm das, denn er macht seit mind. 15 Jahren Triathlon.

Ich denke es ist Machbar, jedoch hartes training und diesziplin sind pflicht.

lg Mike

Hallo RutgerK,

auf dieser Homepage steht, dass "die meisten von Ihnen, die dashier lesen, nicht einmal 20 [Liegestütze schaffen]."

Ich glaube sowas können nur Menschen schreiben, die aus ihrem Fitnessumfeld keinen Ausblick nehmen: die Welt jenseits der Fitnessclubs sieht bedeutend anders aus. Die meisten Menschen können nicht eine einzige "saubere" Liegestütze ausführen. Ich selbst gehörte (mal wieder) dazu, bevor ich vor 2 Monaten (einmal mehr) mit regelmäßigem Krafttraining anfing.

Und jetzt, nach ca. 8 Wochen Training (2-3x wöchentlich, je 3-4 Sätze bis Maximum), schaff' ich gerade mal 10 SAUBERE Liegestützen am Stück.

Ok, vielleicht bin ich besonders untalentiert, mag sein, aber ehrlich gesagt bin ich eher der Meinung, dass diese Zahlenschieberei mittlerweile eine Krankheit ist: jeder prahlt mit hohen Wiederholungszahlen, ob die Ausführung der Übung aber sauber ist, das interessiert scheinbar keinen.

Das beste Beispiel ist ja das verlinkte Youtube-Video auf jener Homepage (der mit dem Rambo-Kopftuch): das sind nur halbe Push-ups. Zwar benutzt er jene Drehgriffe, die wirken aber, so wie er es macht, eher erleichternd: da muss man schon maximal runter gehen, damit die Griffe als Erschwerung wirken. (Ich hab' die Dinger selber, daher kann ich das sagen.)

Kurzum: 100 Liegestützen in 6 Wochen halte ich für sinnlos. Das ist zum einen kein intelligentes Trainingsziel, weil die Gefahr zu scheitern immens ist, zum anderen verführt die Fixierung auf bloße maximale Quantität dazu, dass die Übung technisch unsauber ausgeführt wird und Gelenke (überhaupt die ganze Physis des Anfängers) darunter leiden.

Total unvernünftig meiner Ansicht nach; insofern: Finger weg von diesem irrwitzigen und verantwortungslosen Rekordtrainingsplan!

Der Muselman

6 wochen sind definitiv zu wenig , ich kenne zwar typen die das schaffen KÖNNTEN, aber das sind totale leistungsportler, und langjährige boxer, ich selbs als begeisterter boxer schaffe um die 50 am stück (und das nach 2 jahren boxtraining), aber gute boxer würden es schaffen da die schlagbewegung fast die selbe ist wie die bei der liegestütze auch die nötige körperspannung bringen boxer mit. außerdem würde es dir nichts bringen da du ab einer bestimten anzahl nur noch die "weißen" mudkelstränge trainierst, welche für die ausdauer gut sind , aber nicht für die kraft.

P.S.:doch kein gesunder mensch würde 100 liegestützen machen , zumahl wir im box verein das nur als aufwärmung beutzen und dann auch nur 30 stück.

Was möchtest Du wissen?