1 Min Pause ausreichend?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da die Kniebeuge eine Übung ist, die Koordinativ  sehr anspruchsvoll ist dementsprechend  sollte die Pause solange eingehalten werden,  bis man halbwegs ausgeruht den nächsten Satz korrekt im Bewegungsablauf  bewältigen kann somit den  Puls beachten!

Die Pause kann dann schonmal 3 bis 5 Min zwischen den Sätzen dauern. (je nach Trainingszustand usw)

Mit steigendem und bes. hohen Gewichten   kommt die mentale Komponente sprich Ermüdung hinzu zzgl  eine hohe Anforderung an die Koordination , ZNS und des Herz-Kreislaufsystems dh der Puls geht ( je nach Trainingszustand)  ziemlich hoch.

Die Verletzungsgefahr nimmt also mit zunehmenden (hohen) Gewichten und dementsprechender steigender Ermüdung immer weiter zu.

Es sollte klar sein das bei dieser Übung KEIN absolutes Muskelversagen anzustreben ist.

Hier bei dieser Übung würde sich die Cluster Methode hervorragend anbieten!!

5 bis 8 Wdh bieten sich in der Regel bei dieser Übung an. Eine Wdh Zahl von über 10 Wdh ist bei dieser Übung wg der Ermüdung rel. ungeeignet.

siehe auch hier---> https://www.sportlerfrage.net/frage/pause-zwischen-uebungen?foundIn=recent\_questions

Gruss S


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
musculus 22.07.2016, 12:11

Was bedeutet  Cluster?

0
Setpoint 22.07.2016, 15:07
@musculus

Cluster einfach mal googeln.

Das sind Teilwdh zB 1er, 2er ,3er,4er - Wdh mit kurzer Pause (10 bis 30 sec je nach Intensiät autoregulativ regeln.) . Pitt Force oder Myo Reps sind zB Cluster Methoden.

Gruss

0

Hi,

die Pausen sind individuell verschieden. Beim Hypertrophietraining (=Muskelaufbautraining) liegen sie zwischen 60 und 120 Sec. Man soll jedenfalls so viel Kraft getankt haben, das man auch den nächsten Satz mit der angestrebten Wiederholungszahl schafft.

Für Kraftausdauertraining gilt das Gleiche. Beim Zirkeltraining geht man ohne Pause direkt von Station zu Station.

Beim Maximalkrafttraining (1 - 3 WH) liegen die Pausen bei 5 Min. und länger.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Trainingsintensität an. Die Kniebeuge ist einer der wenigen Kraftübungen die den Kreislauf ziemlich hoch putscht. Da kommst du schnell mal außer Atem. Je nach Intensität kann die Pause hier zwischen  den Sätzen 1-3 Minuten betragen. Den besten Pausenrhytmus musst du für dich herausfinden.,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Satz schwer war können schon mal 5 min. nötig sein. Auf jeden Fall sollte sich der Atem vor dem nächsten Satz beruhigt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 20 Kniebeuge machst, langsam und effizient, reichen 45 sek aus. Dieses dann 3x wiederholen. Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?