Sport - neue und gute Antworten

  • Fitnessstudio - 7 Tage die Woche
    Antwort von baknan87 ·

    Ich finde es ich sinnlos wie alle gesagt haben braucht dein Körper ruhephasen. Mein Trainer hat gesagt dass es am Anfang sinnvoller ist 2 bis 3 mal die Woche zu gehen weil dein Körper am Anfang sich noch nicht so schnell erholt. Er hat auch gesagt wenn man am Anfang so oft geht hat man nach 2 bis 3 Monaten keine Lust mehr zu trainieren.

    Auch wenn du jetzt 2 Wochen im Fitness bist und 5 bis 10 Kilo mehr drückst heißt dass nicht dass du alle 2 Wochen das gleiche Ergebniss raus bekommst.

    Als Anfänger finde ich sogar die ruhephasen fast wichtiger und eine gute Ernährung als Training.

    Und wenn du 7 mal die Woche ins Fitness gehst lässt sie Konzentration nach irgendwann und dann tust du dich bloß verletzten.

  • Mein Bauch ist Fett:/?
    Antwort von DonGrimaldi ·

    Wenn Du bei annähernd Idealgewicht den Eindruck hast, einen dicken Bauch zu haben, gibt es aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten:

    1. Deine Körperhaltung ist schlecht
    Das ist kein Witz. Die meisten Menschen haben schon das Problem, nach vorne hängender Schultern und mangelnder Körperspannung. Das Ergebnis ist oft ein nach vorne geschobener Bauch.

    Noch wahrscheinlicher ist aber

    2. Deine Muskulatur ist unterentwickelt und Dein Gewicht kommt vornehmlich durch den KFA, den Körperfettanteil.

    Muskeln brauchen bei gleichem Volumen deutlich weniger Gewicht oder andersherum haben bei gleichem Gewicht ein deutlich kleineres Volumen.

    Wie trainiert bist Du?

    Einfach nur am Bauch gezielt abnehmen kann man nicht, Dein Körper entscheidet selbst die Reihenfolge der Zonen, in denen das Fett abgebaut wird (gibt es reichlich Fragen und Antworten hier dazu).

    Besser wäre es, mal deinen KFA zu messen und dann gezielt in ein Training zu gehen, um ihn zu senken und stärkende Muskulatur aufzubauen. Das wird dann auch hilfreich für eine bessere Körperhaltung sein.

  • Wie Sport Buch verlegen lassen? Erfahrungen mit Verlagen gesucht?
    Antwort von zysterian ·

    Bin da ganz bei wurststurm, ist eigentlich eine Geschichte, die sich nicht wirklich um Sportthemen dreht, aber dann doch etwas mit Sport zu tun hat. Also Sportbuch würde ich es jetzt nicht nennen, eher eine Geschichte mit Sportbezug.

    Schau dir mal an ob du ähnliche Themen findest und wo die Bücher dann verlegt worden sind. Dann hast du schon mal ein paar Verlage, die solche Geschichten veröffentlichen.

    Leider sieht es da nicht allzu rosig aus mit den Erfolgschancen da einen Verlag zu finden. Hast du auch schon mal an die Alternativen nachgedacht oder bestehst du auf einen klassischen Verlag und wenn du da keinen findest lässt du das Projekt sein?

  • Schwindlig nach Joggen?
    Antwort von wurststurm ·

    Hallo mein guter, Herumraten bringt hier wirklich nichts und "genau dasselbe" gibts sowieso nicht. Deshalb: Arzt.

  • Wie Sport Buch verlegen lassen? Erfahrungen mit Verlagen gesucht?
    Antwort von wurststurm ·

    Da es sich hier nicht um ein Sportbuch im eigentlichen Sinne handelt, also Sachbuch, Biopic etc. sondern um einen Roman solltest du dich an einen normalen Verlag wenden. Idealerweise an mehrere. Einfach das Manuskript ausdrucken und an die Verlage schicken. Deren Lektoren prüfen den Inhalt auf Qualität, Relevanz und Verkaufbarkeit und geben dir entsprechend Feedback. Du musst einfach wissen, dass es ein Riesenangebot an Laienliteratur gibt und die Verlage entsprechend mit Manuskripten überschwemmt werden. Kann also sein, dass du von einigen erst eine Antwort nach Monaten oder Jahren erhälst oder auch gar keine.

  • Hilfe beim Schwimmflossen kauf?
    Antwort von MiLie ·

    das sind schwimmbadflossen, also nicht geeignet zum Tauchen und nur bedingt zum Schnorcheln. Hintergrund, du gehst ohne Schuhe in die Flossen. In den meisten Schnorchelgebieten (etwa Ägypten) sollte man aber Schuhe anziehen /Korallen, Seeigel etc). Mit Schuhen kommst Du nicht in die Flossen. Dazu benötigst Du sogenannte Geräteflossen.

  • Eigener Trainingsplan für faule Tage sinnvoll? Plan geeigent für tägliches Training?
    Antwort von nafetsbln ·

    ja, es ist schlau, ein paar Übungen zu machen, wenn die Alternative ist, gar keine zu machen.

    Die erste Frage für mich wäre dabei aber die Frage der Motivation. Wenn die nicht ausreicht, dich morgens aus dem Bett zu katapultieren, um endlich wieder dein innig geliebtes Training machen zu können, dann kann es allerdings auch sein, dass du mit einem solchen "Faulenzer-Training" deinen inneren Schweinehund fütterst, der dir dann bald zuflüstert, noch später aufzustehen, damit du nur noch 2 Übungen machst, bald nur noch 1 und schließlich keine mehr. Insofern wäre ein festes Training schon sinnvoller. Beobachte das, wie es sich entwickelt.

    Ob du Pausentage zwischen den einzelnen Trainings einlegen solltest, hängt von der Intensität ab. Also davon, wie schwer die Gewichte oder Trainingswiderstände sind, mit denen du die Zielmuskulatur belastest. Wenn du in einem Bereich trainierst, wo du nach ca. 30 Sekunden zum Muskelversagen kommst (das mögen ca. 10 durschnittlich schnelle Wiederholungen sein), dann solltest du einen Tag Pause für die Muskulatur einlegen. Machst du davon 3, 4 oder mehr Sätze, können es auch 2 Tage sein, trainierst du in sehr schweren Bereichen, kann das bis zu einer Woche gehen. Schaffst du aber z.B. 50 Liegestützen am Stück und machst das täglich einmal, so ist hier kein weiterer Pausentag nötig. Klimmzüge haben i.d.R. eine hohe Intensität, normale Liegestützen weniger. Daraus ergibt sich, dass du bei Klimmzügen einen Tag Pause machen solltest und bei Liegestützen nicht. Oder du trainierst, wie von dir beschrieben, unterstützte Klimmzüge, die dann leichter fallen ohne Pausentage.


    Allerdings kann man ab und an auch mal was variieren, also mal die
    Intensität erhöhen durch Technikumstellung oder dennoch mal 1 Pausentag
    einlegen.

  • Ungleich große Brustmuskeln?
    Antwort von nafetsbln ·

    niemand ist ganz symmetrisch und die Abweichungen sind individuell, bei einem weniger, beim nächsten mehr. Falls du nicht, ohne es zu bemerken, die rechte Seite doch weniger belastest, auch keinen schlecht verheilten Muskelriss hast, oder ernsthafte Gelenkprobleme in der rechten Schulter, dann wird es wohl eine solche Asymmetrie sein, gegen die du nicht viel unternehmen kannst. Ich würde auf keinen Fall die Seiten ungleich trainieren, da du damit wirkliche Probleme heraufbeschwörst: muskuläre Dysbalancen in dem Bereich können sich u.a. auf die Hals- und Brustwirbelsäule sehr neagativ auswirken. 

    Hier haben schon öfter Leute mit ähnlichen Problemen nachgefragt, manche haben Bilder geschickt und die Abweichungen waren dann doch äußerst gering, teilweise nicht erkennbar. Es ist also auch gut möglich, dass es zwar eine Ungleichheit gibt, die dir bislang aber als einzigem auffällt und die dich nicht von weiterem ausgeglichenem Training abhalten sollte.

  • Was verdient ein Leichtathlet?
    Antwort von Vasaloppet ·

    Leichtathletik zählt zu den Randsportarten. Deshalb können sich hier nur die allerbesten einen Namen machen und dann entsprechend Sponsoren finden, so dass das Leben als Profi möglich wird.

    Da dies nur den wenigsten gelingt, ist wurststurm's Antwort leider auch die bittere Wahrheit: Man verdient nichts und kann davon nicht leben.

    Heja, heja ...

  • Kopfüberhängend Kopfschmerzen?
    Antwort von nafetsbln ·

    möglicherweise steigt der Blutdruck im Kopf bei den beschriebenen Übungen zu stark an. Du befindest dich schon im Training wodurch der Blutdruck schon erhöht ist, dann begibst du dich in die Position "Kopf unten", was den Druck auf die Gefäße im Kopf verschärft. Schlimmstenfalls kann es zu Blutungen kommen, wenn eine Ader platzt. Dann wäre ein Notarzteinsatz angesagt.

    Der Schmerz ist ein Warnsignal, sowohl dieser als auch anderswo. Beachte das bitte. Vielleicht kannst du dich sehr langsam an entsprechende Übungen gewöhnen, wenn du zuerst anfängst, Kopfstand zu üben, später Handstand und die Position "Kopf unten" dabei schrittweise und nicht zu lange einnimmst. Wenn dein Herz schon heftig pumpt und dein Blutdruck zwangsläufig hoch ist, lasse das.

    Ansonsten können auch Technik- und Haltungsfehler (z.B. Überstrecken des Kopfes) oder viele orthopädische Ursachen verantwortlich für den Schmerz sein, der dann genauso zu respektieren ist. Hier wäre dann ein Termin beim Sportarzt zu empfehlen.

  • Hey Leute, ist es möglich Fett abzubauen auch wenn man nicht in einem Kcaldefizit, also wenn ich 2000 Kcal am tag esse + Sport, funktioniert das?
    Antwort von DomiKay ·

    Es soll wohl durch Mealtiming, HIIT Training und weiß der geier was möglich sein, auch im Nicht-Defizit Fett abzubauen. Diese ganzen Sachen aber einzuhalten wäre mir persönlich allerdings zu stressig und in meinen Alltag gar nicht integrierbar. Genau das ist aber einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren einer guten Diät - sie muss einfach in den Alltag integrierbar sein, nur so wird man sich auch locker durchhalten.

    Woher weißt du aber, dass du mit 2000kcal nicht im Defizit bist? Vlt ist dein Verbrauch, auch in Kombi mit dem Sport, hoch genug dafür?

    Und was spricht gegen ein Kaloriendefizit? Wenn du wirklich abnehmen willst, dann rate ich dir dazu. Abnehmen ist eigentlich ziemlich easy. Hier findest du noch weitere Tipps, die das Ganze etwas verständlicher für dich machen werden:) : https://deineigeneshomegym.de/effektiv-abnehmen/

  • Wie trainiere ich am besten(188cm, 70Kg, 15 Jahre)?
    Antwort von DomiKay ·

    Schwierig, im Prinzip befindest du dich mit 15 noch im Wachstum. Da würde ich niemanden empfehlen, mit freien Gewichten zu trainieren. Zumindest schwere Übungen wie Kniebeugen oder Kreuzheben.

    Dann lieber erst mal an die Maschinen, lass dir aber die Übungsausführung genau zeigen! Sobald dein Wachstum abgeschlossen ist, kannst du auch heavy liften und beugen und der Spaß kann beginnen :)

  • Ich trainiere zweimal in der Woche Fussball und habe eine relativ gute Kondition.Doch plötzlich habe ich beim laufen Schmerzen im Brustbereich. Kann jmd helfen?
    Antwort von Spobyezria ·

    Hallo Daerxim,

    Tritt das häufiger auf und regelmäßig? Oder ist dir das nur ein zwei mal passiert? Seit wann hast du das? Wenn es häufiger auftritt und schon länger geht, würde ich mal das Herz überprüfen lassen, aber wirklich nur wenn das schon über ein paar Monate geht. Sonstige Symptome?

     

  • HILFE! seit 3 Jahren sehr starke Übelkeit beim Sport! DRINGEND HILFE GESUCHT! kann mir bitte jemand helfen?
    Antwort von powerlifting ·

    Also ich würde mal genau protokollieren was du 24 Stunden vorher bzw. direkt vor der Übelkeit so gegessen hast... Eventuell ist das Problem von der Ernährung.

    Ist vor 3 Jahren noch was passiert? Es könnte auch ein physisches Problem sein? Irgendwas in dir brodelt und nicht verarbeitet wurde?

    Kommentar von Spobyezria ,

    Hallo powerlifting, erstmal vielen Dank für deine Antwort!  

    Meine Ernährung habe ich schon vor dem Sport mal aufgeschrieben und darauf geachtet 2 Stunden vorher eine Portion Nudeln zu essen, eine Laugenstange und eine Banane. Aber 24 Stunden vorher noch nicht, ich mache das jetzt mal, Danke! 

     Nein eigentlich nicht, also es ist genau an meinem Geburtstag passiert und es war ein besonderes Pokalspiel, ich war etwas nervöser, da es ein wichtiges Spiel war aber es war nicht viel anders als sonst. Und als das Spiel dann vorbei war habe ich mir auch nichts dabei gedacht und es total vergessen, dass mir schlecht wurde. Dann ist es glaube ich erst einmal 4 Wochen nicht aufgetreten und ab da dann öfter und jetzt, seit ca. 2 Jahren immer.

    Und seit ca. einem Jahr war ich dann halt immer nervös weil ich Angst hatte dass ich vor allen Leuten kotzen muss, da mir das auch schon zuvor ein paar mal passiert ist. 

    Aber ich denke es kann nicht an der Angst liegen, da mir das im Alttag auch fast täglich passiert, heute auch ich bin zum Bäcker gerannt weil ich mich beeilen musste und musste nach 50 Metern stehen bleiben, da mir so kotzübel war. 

    Kommentar von powerlifting ,

    Also ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sprechen, dass 2 Stunden vor dem Sport Nudeln nicht so gut vertrage und mir auch schlecht wird. 4-5 Stunden vorher und dann 1-2 Stunden vorher nochmal was kleines wie ein selbstgemachtes Eiweißbrot oder so, dann gehts mir auch besser.

    Also ich bin jetzt auch kein Psychiater aber es könnte schon sein, dass es sich unterbewusst eingeprägt hat und daher die Übelkeit kommt.

    Wurden eigentlich irgendwelche Unverträglichkeiten oder Allergien mal getestet?

    Ich würde vielleicht auch einfach mal testen. Eine Woche ohne Milchprodukte? Besserung? Oder Weizenprodukte weglassen? Besserung?

    Einfach mal als Ideen.

    Kommentar von Spobyezria ,

    Ja, mit der Psyche könnte auch etwas sein, aber wieso kommt das schon wenn ich die Treppe hoch sprinte.  Und beim Psychologe war ich auch schon mal

    Und ja die Allergien wurden auch mal getestet( Pollen), da musste ich so eine Bio-Resonanz-Therapie machen aber das hat auch nicht so geholfen. 

     Aber das mit dem Weglassen von verschiedenen Lebensmitteln ist eine gute Idee! Ich versuch das ab jetzt mal

    Vielen Dank !!! Falls dir(euch anderen) noch etwas einfällt, lass(t) es mich sofort wissen.

  • Proteine und Aminosäuren. Wie genau einnehmen?
    Antwort von JensPG ·

    Absolut gesehen kannst Du sogar mehr Protein aufnehmen als empfohlen, wie zum Bsp von der DGE
    (http://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/protein/)
    dennoch kann deine Versorgung mit Aminosäuren trotzdem sub-optimal sein.

    Schau Dir zum Beispiel die Grafik mit dem Fass auf dieser Seite an:
    http://animal-nutrition.evonik.com/product/feed-additives/en/about/healthy-nutri...
    Auch wenn Du mehr als genug von den meisten Aminosäuren im Blut hast, sobald eine einzige als Baustein fehlt, kann das Komplette Protein (zum Beispiel Muskelprotein) nicht aufgebaut werden.

    Du kannst dich also ungewollt so ernähren, dass Du mehr als die empfohlene Menge an Gesamteiweiß aufnimmst, Dir jedoch trotzdem einzelne Aminosäuren fehlen um bestimmte Proteine in deinem Körper aufzubauen.

    Die Supplementierung einzelner Aminosäuren kann in diese Richtung gehen. Das heißt man supplementiert zum Beispiel eine Aminosäure die im individuellen Rahmen zu dem Zeitpunkt besonders oft vom Körper verwendet wird, wie zum Beispiel Glutamin.
    Ein anderes Beispiel sind BCAAs, die essentiellen verzweigtkettigen Aminosäuren die der Körper nicht selbst herstellen kann. Ausführliche Infos dazu gibts zum Beispiel hier:

    https://www.proteinriegel-guide.de/sporternaehrung/

    Zu diesen 3 Aminos gehört Leucin. Studien haben gezeigt dass Leuzin wichtig ist für die Muskelproteinsynthese- Als Sportler kann man so dafür sorgen, dass diese Aminosäure nicht limitierend für den Muskelproteinaufbau wird.
    Genausogut kann es aber auch sein, dass man, durch andere Nahrungsmittel, eh schon genug Leucin im Blut hat und die Einnahme der BCAAs "umsonst" ist. Kommt immer drauf an ;-).

  • Kontaktsport
    Antwort von BCP04 ·

    Mein Orthopäde hat mir, nachdem mein Kreuzband angerissen war, Kontaktsportarten für 2 Monate verboten. Dazu zählte auch Basketball.

  • Gleiche Anstrengung, weniger Kalorien?
    Antwort von liongirl4141 ·

    Hat sich eventuell auch dein Gewicht verändert und du hast es in der App der Pulsuhr notiert? Dann wird das der Grund sein, denn weniger gewicht bedeutet weniger Kalorienverbrauch für dieselbe Belastung, als vorher. Beispielsweise verbrenne ich mit meinem Gewicht von 55kg viel weniger, als mein Freund mit 80kg.

  • Wie trainiere ich am besten(188cm, 70Kg, 15 Jahre)?
    Antwort von liongirl4141 ·

    Im Gym wirst du wahrscheinlich mit Gewichten trainieren, stimmts? Da wirst du schnellere Erfolge erzielen, wie wenn du ohne Gewichte trainierst. Dabei solltest du einen guten und sturkturierten Plan haben, den du auch einhälst. Die Trainer vor Ort werden mit dir bestimmt ein Trainingsplan zusammenstellen.

  • Gleiche Anstrengung, weniger Kalorien?
    Antwort von Vasaloppet ·

    Rein physikalisch betrachtet ist der Aufwand für eine bestimmte Arbeit immer gleich. Wenn ich zum Ziel habe 60 Minuten lang mit 100 Watt Rad zu fahren, dann ist die geleistete Arbeit 100 Wh. Ich kann die gleiche Arbeit aber auch in 30 Minuten bei 200 Watt erbringen. Damit ist die Intensität höher. - Das Problem dürfte sein, dass man diese Arbeit (=Trainingseinheit) weniger gut messen kann, als man das z.B. in der Elekrotechnik machen kann.

    Für die oben beschriebene Arbeit/Trainingseinheit muss der menschliche Körper Energie umsetzen. Dieser Energieaufwand wird in der Regel in kcal oder Joule angegeben. Aber auch der Mensch ist keine perfekte Maschine und hat keinen Wirkungsgrad von 100%. Kommt dazu, dass man im Menschen den Energiefluss schlecht messen kann. Die kcal-Angabe einer Pulsuhr beruht auf Erfahrungswerten und der errechnete Wert ist immer eine Ungefähr-Angabe.

    Wenn nun Deine kcal-Anzeige plötzlich tiefere Werte anzeigt, kann das folgende Ursachen haben:

    • Deine Trainingseinheit war weniger intensiv oder zeitlich kürzer.
    • Du bist leichter geworden und hast Dein neues Gewicht in die Pulsuhr eingegeben.
    • Bei der Pulsuhr hat durch einen Software-Wechsel die Formel geändert.
    • Durch längeres Ausdauertraining ist Dein Körper effizienter geworden.

    Den letzten Punkt muss man genauer betrachten. Durch längeres Ausdauertraining wird der Körper effizienter und empfindet eine Norm-Trainingseinheit mit der Zeit nicht mehr so fordernd und ist in der Lage diese bei einem tieferen Puls zu verrichten. Der Puls wird bei der kcal-Berechnung aber als wesentliche Grösse zur Bestimmung der Belastung beigezogen, ergo fallen die kcal-Werte tiefer aus. Allerdings ist dieser Effekt nicht sprunghaft, sondern schleichend.

    Eine wirkliche Aussage über den Formstand bringen eigentlich nur eine Leistungsdiagnostik oder ein Formtest. Ich mache das in der Regel auf einer festgelegten Strecke mit einer bestimmten Länge und Höhendifferenz. Hier gilt es in einer möglichst kurzen Zeit meinen Körper hoch zu bringen. Relevant ist dabei mein Körpergewicht und das Gewicht der Ausrüstung. Analysiert wird dann die Zeit und der Puls (Durchschnitt und Maximalwert).

    Mit diesem Vorgehen sind die weichen Faktoren ausgeschaltet. Was an Einflüssen noch bleibt sind Wetter, Wind und Temperatur, die geringen Einfluss haben können.

    Heja, heja ...  

     

  • Wie trainiere ich am besten(188cm, 70Kg, 15 Jahre)?
    Antwort von wurststurm ·

    Du trainierst am besten:

    regelmässig (das heisst über Jahre, Jahrzente, also eigentlich immer. Jetzt voll Power drei Monate im Studio mit schweren Gewichten und dann wieder ein halbes Jahr lang nichts bringt dir genau gar nichts.)

    strukturiert (das Jahr ist eingeteilt in Phasen, in welchen du deine Aktivitäten einteilst, z.B. November-Februar Aufbau Maximalkraft mit x Übungen, März-Mai Ausdauer + Kraftausdauer, Juni-August Schnellkraft, September-Oktober Technik+Regeneration)

    planmässig (du erstellst dir einen Plan und weisst was du tust)

    richtig (mit der korrekten Haltung, immer mit Regenerationspausen, mit der perfekten Ausführung)

    eingebettet in ein gutes Umfeld: viel Schlaf, kein Alkohol, reduzierter Stress, Fokus auf das Wesentliche, gesunde Ernährung, keine Drogen, Pillen, Doping, Pulverzeugs

    Dann ist es völlig egal ob du zuhause trainierst, im Studio, im Verein oder wo auch immer.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von whoami ,

    Zuhause macht der Muskelaufbau nur Sinn, wenn man das nötige Equipment hat. Welcher Jugendliche das das schon? Ganz zu schweigen, dass ein Anfänger erst lernen muss, richtig zu trainieren.

    Kommentar von wurststurm ,

    Eine Turnmatte kann sich jeder leisten.

  • Hey Leute, ist es möglich Fett abzubauen auch wenn man nicht in einem Kcaldefizit, also wenn ich 2000 Kcal am tag esse + Sport, funktioniert das?
    Antwort von Meeeiners1421 ·

    Ich nehme mal an, dass du weiblich bist. Da sind 2000 Kalorien sowieso etwas zu viel. Normal sind 1.600 Kalorien für eine Frau. Die brauchst du, damit dein Körper am Tag aktiv bleibt und nicht zusammenklappt. Wenn du zusätzlich Sport machst, ist das natürlich fördend für die Fettverbrennung

    Zusätzlich sollte man sagen, dass 1.600 Kalorien bestehend aus gesunden Nahrungsmitteln sich anders auswirken, als 1.600 Kalorien bestehend aus Fasfood.

  • Bei Decathlon bedrucken?
    Antwort von Gleich12 ·

    Viele Schreibwarengeschäfte bieten auch bedruckungen an. Du findest bestimmt einen Laden in deiner nähe der solche Dienste anbietet, wenn du dir Sorgen wegen Versand machst, oder einfach zu faul dafür bist :)

  • Bei Decathlon bedrucken?
    Antwort von RunnerSmile ·

    Also ich lasse meine Sachen immer von Artiva bedrucke und war bis jetzt immer mehr als zufrieden, da die Qualität einwandfrei ist. Du wirst hier ganz professionell beraten und sie informieren dich gut über den Druck.

    Ich bevorzuge es direkt in den Shop zu gehen, da du hier immer direkt Exemplare ansehen kannst und dich von der Qualität und Druck überzeugen lassen kannst. Sie bieten aber auch online ein ganz guten Service an. https://www.artiva-sports.com/Laufshirts-selbst-gestalten

  • Hey Leute, ist es möglich Fett abzubauen auch wenn man nicht in einem Kcaldefizit, also wenn ich 2000 Kcal am tag esse + Sport, funktioniert das?
    Antwort von Vasaloppet ·

    Falls Du im Wachstum sein solltest, dann hast du bestimmt einen Grundumsatz von etwas unter 2000 kcal. Mit dem Sport wirst Du Deinen Grundumsatz erhöhen auf etwas über 2000 kcal. Bei einer Alimentierung von 2000 kcal pro Tag entsteht dann halt doch wieder ein kleines Defizit.

    Wer abnehmen will, wird sich nicht auf diese Gratwanderung einlassen, sondern seine Nahrungsaufnahme so bemessen, dass sie leicht unter dem Grundbedarf liegt, damit ein kalkuliertes Defizit entsteht, das durch Sport dann noch einmal vergrössert werden kann.

    Heja, heja ....

  • Bei Decathlon bedrucken?
    Antwort von nafetsbln ·

    du kannst das in jedem T-Shirt-Druckladen machen, der Flexdruck anbietet. Zum Drucken braucht der Laden eine Vektordatei. Wenn du keine solche hast, dann hängt es vom Service des Ladens ab, ob und für welchen Preis sie dir eine erstellen. I.d.R. sollte das nichts/kaum was kosten, was natürlich vom Motiv abhängt. Also vorher anrufen...

  • Hey Leute, ist es möglich Fett abzubauen auch wenn man nicht in einem Kcaldefizit, also wenn ich 2000 Kcal am tag esse + Sport, funktioniert das?
    Antwort von powerlifting ·

    Ja das ist möglich. Man muss dazu aber das essen sehr gut timen bzw. gibt es auch bestimmte Ernährungsformen mit denen sogar bei einem Kalorienüberschuss möglich ist, Fett zu verlieren.

    Ob das nun für dich passt, das kann man nur schwer sagen.

    Aber warum willst du kein Defizit machen? Bzw. vielleicht machst du durch den Sport eigentlich schon ein Defizit und weißt es nur nicht?

  • Kann ich mit diesem Sportprogramm Ergebnisse erzielen?
    Antwort von wurststurm ·

    1. Im Prinzip ja aber das hängt von einer Reihe Faktoren ab, die hier keiner beurteilen kann, vor allem deine Genetik.

    2. Sinnvoll ist sich aufzuwärmen vor der Einheit. Das kann Fahrrad sein oder Joggen oder irgendetwas anderes. Ein 30min Ausdauertraining ersetzt das Aufwärmen nicht.

    3. Als Anfänger sollte man sich um die Qualität bemühen, nicht die Quantität. Versuche lieber wenn es zu einfach wird die Übungen langsamer durchzuführen, dann wird es viel schwerer oder den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen (z.B. Liegestütze mit erhöhten Beinen, Crunches auf der Schrägbank etc.) Nach etwa 3 Monaten solltest du das Programm dann komplett austauschen und mit anderen Übungen ersetzen.

    4. Wenn dein Ziel ist zuzunehmen dann über dem Kalorienverbrauch. Du nimmst dann an Kraft zu, Muskelmasse aber auch Fett. Bist du leicht unter dem Verbrauch nimmst du nur Kraft und Muskelmasse zu.

    5. Kann dir keiner beantworten. Das hängt von sehr vielen Dingen ab, vor allem von deiner eigenen Perspektive. Gut möglich, dass dir selbst die Fortschritte zuletzt auffallen, weil du dich ja ständig selbst siehst und dir so die täglichen kleinen Fortschritte gar nicht auffallen.

  • Schwimmuhren?
    Antwort von Tyra90 ·

    Hi, schau dir mal die Uhren von Polar an.

    Ich habe gehört, dass die V800 ein Schwimmodus hat, der eine Menge kann. 

    Die A370 soll aber auch recht gut sein.

    LG Tyra

  • Wie viel tage braucht man um sein fett abzubauen ?
    Antwort von Cruizi ·

    Das kommt ganz auf dich an und wie ernst du es mit deiner Diät nimmst. Wenn du jetzt Ordentlich isst und auf Zucker und zu viel Brot oder Nudeln verzichtest ist das schon mal ein guter Schritt. Du könntest auch z.B Hanföl wie dieses nehmen. Das wirkt sich auch positiv auf deine Gesundheit aus https://www.hanfoel360.info/lagerung-haltbarkeit.html .

    Des weitern gehört natürlich auch Sport dazu. Also solltest du dich auch regelmässig Bewegen. Ganz wichtig ist auf jeden Fall das du das richtige isst. Sonst kannst du dich bewegen wie du willst. Wenn du zum Burger K. fährst , ist das nutzlos .