Abnehmen - neue und gute Antworten

  • Tipps zum Abnehmen - wie haltet ihr eure Figur?
    Antwort von Zicar ·

    Hallo,

    Hast du schon eine Lösung für dein Problem gefunden? Wenn nicht, kann ich dir vielleicht doch helfen.

    Ich weiß, wir alle lieben Snacks und haben normalerweise keine Motivation, mit dem Training zu beginnen. Hast du daran gedacht, einen leichten Trainingsplan zu erstellen? Hast du auch nach eine Lösung bei Google gesucht? Dort findest du viele Blogs, die dich motivieren können. Ich habe einen Blog gefunden, der mich motiviert hat, weiter zu trainieren. Seit ich täglich trainiert habe, habe ich 15 Kilo abgenommen. Hier kannst du es lesen: https://marioserfolgsblog.de/erfolg-heisst-ein-gesunder-koerper/

    Mario hat gute Artikel über die Körpergesundheit, die sehr interessant sind und die dir vielleicht helfen können.

    Liebe grüße

  • Tipps zum schnelleren abnehmen?
    Antwort von wurststurm ·

    Je schneller man abnimmt desto schneller ist das Fett wieder drauf, von daher sind deine Prioritäten falsch. Mit 14 bist du im Wachstum, da fastet man nicht und macht keine Diäten. Stattdessen ernähre dich gesund, abwechslungsreich und ausgewogen. Investiere lieber in Stressreduktion, das ist auch ein Faktor für Unwohlsein und Übergewicht.

  • Kommt es bei einer Diät wirklich nur auf die Kalorien an?
    Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    ja! Dem Körper ist es bzgl. Gewichtszunahme oder -abnahme völlig Wurscht, woraus sich die Kalorien zusammensetzen. Er unterscheidet da nicht zwischen "leeren" oder "gesunden" Kalorien, zwischen Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten. Für ihn sind Kalorien eben Kalorien, nimmt man zu viel zu sich wird man dick, nimmt man zu wenig zu sich, nimmt man ab. Punkt. Du kannst also morgens, mittags und abends ein Stück Sahnetorten verputzen und nimmst trotzdem ab. Besonders nahrhaft und gesund ist das natürlich nicht.

    Was bei der ganzen Hin- und Herrechnerei natürlich nicht berücksichtigt werden kann, ist der individuelle Stoffwechsel.

    Gruß Blue

  • Grundumsatz=verbrannte Kalorien?
    Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    nein, das stimmt so nicht ganz. Als Grundumsatz bezeichnet man den Kalorienbedarf, den man täglich zu sich nehmen muss, damit der Körper bei absoluter Ruhe (!),keinen Mangel leidet und alle lebenswichtigen Funktionen aufrecht erhält. Er wird ermittelt anhand der individuellen Daten (Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht). Zu dem Grundumsatz wird nun der Leistungsumsatz addiert. Unter Leistungsumsatz versteht man sämtliche körperlichen Aktivitäten (sitzen, stehen, gehen, Büro-/Garten-/Hausarbeit, Einkaufen, lesen, Fernseh gucken, Buch lesen, Schwerstarbeit, Sport etc.). Wenn Du zu Deinem Grundumsatz Deinen Leistungsumsatz addierst hast, ergibt das Deinen Gesamtumsatz.

    Den Grundumsatz kann man anhand der Harris-Benedict-Formel berechnen (googeln).

    Gruß Blue

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Endzeit ,

    Die Benedict-Formel hat bei mir mindestens 500 Kcal zuwenig berechnet. Ist bei anderen vielleicht passender, aber ich kann die nich empfehlen...

    Kommentar von DeepBlue ,

    Es steht Dir sicherlich anheim, welche Formel Du persönlich bevorzugst. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die bekannteste Formel, die auch wissenschaftlich anerkannt ist, die Harris-Benedict-Formel ist und deshalb stets nach ihr verfahren wird.

    Kommentar von DeepBlue ,

    Das, was Du da behauptest stimmt nicht. Bei dem von Dir geposteten Link beträgt mein Grundumsatz 1453 kcal/täglich., bei der Harris-Benedict-Formel 1442 kcal.