Neue Antworten

  • Mehr Testosteron,schnellerer Muskelaufbau?
    Antwort von wurststurm ·

    Der Testosteronspiegel ist wie er ist. Er ändert sich über den Tag und in der Lebensphase, je älter desto (leicht) geringer. Da wird nicht dran herumgepfuscht. Schnellerer Muskelaufbau geschieht durch 1. besseres Training, 2. gesünderer Ernährung und 3. besserer Regeneration.

  • Welche Übungen Belasten die Wirbelsäule nicht beim Multigym Gerät?
    Antwort von whoami ·

    Vor so viel Unwissen muss man einfach kapitulieren. Ich werde jetzt hier keinen Roman schreiben, sondern empfehler dir, einfach mal in die Materie einzusteigen und ein paar Fachbücher zu Rate zu ziehen. Und damit meine ich nicht die Flex, und wie die dümmlichen Schundblätter alle heißen!

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Still50 ,

    Danke für die Antwort!Ich hatte im Gedanken vielleicht ein Buch mir zu holen.Ich hab noch Zeit ;)

  • Bringt es was bei einem Kaloriendefizit Kraftsport zu machn?
    Antwort von whoami ·

    Gerade bei Kalorienrestriktion ist es wichtig zu trainieren, sonst baut der Körper mehr Muskeln als Fett ab.

    Das mit dem "Aufbau" und "mehr Energie als der Körper verbraucht" ist dummes Gelaber in den Studios, verbreitet von Ahnungslosen, die nur nachplappern, was sie von anderen Ahnungslosen mal gehört haben. Und oft auch nur eine Entschuldigung für maßlose Völlerei. Die Gleichen stellen dann nach Monaten die Frage: "Hilfe, bin fett geworden. Was soll ich nur tun?"

    Mit einigen Jahren Erfahrung wirst du es verstehen...

  • Welche Übungen Belasten die Wirbelsäule nicht beim Multigym Gerät?
    Antwort von nafetsbln ·

    in dem Zusammenhang finde ich es wichtig, sich präzise auszudrücken. Selbst im normalen Stand belastest du die Wirbelsäule. Jede Struktur des Körpers benötigt Belastung, um funktionsfähig und gesund zu bleiben. Interessant ist, ab wann eine Belastung zu hoch wird. Das ist schwer zu beantworten und hängt vom Trainingszustand u.v.m. ab. Du fragst nach der Wirbelsäule und die gefährdest du immer, wenn du sie aus der natürlichen leicht gekrümmten Position (von der Seite gesehen leichtes Doppel-S) herausbringst. Selbst dauerhaftes Stehen in schlechter Haltung wird im Laufe der Jahre Rückenprobleme verursachen. Das umso mehr, wenn ein Gewicht hinzu kommt. Wenn du also mit Gewichten trainierst, ist es immer wichtig, die Wirbelsäule während der ganzen Übung in der beschriebenen normalen, ganz leicht gekrümmten Haltung zu fixieren, also mit Muskelspannung in der Position festzuhalten. Kein übertriebener Rundrücken, kein übertriebenes Hohlkreuz. Wenn du Gewichte von oben zu dir runter ziehst, ist schlechte Haltung nicht ganz so gefährlich, wie wenn du was hoch drückst oder eine nach unten ziehende Last auf den Schultern oder an den Armen hast. Also kannst du sowohl mit dem Gerät als auch mit Körpergewicht oder Hanteln gut oder schlecht trainieren. Es geht nicht um das Trainingsgerät, sondern wie Kommentator wurtsturm sagt, um korrekte Ausführung der Bewegungen. Für die WS weißt du jetzt, wie es korrekt ist.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Still50 ,

    Danke für die Antwort ;)

  • Bringt es was bei einem Kaloriendefizit Kraftsport zu machn?
    Antwort von nafetsbln ·

    man macht immer Kraftsport, ob mit oder ohne Kaloriendefizit. Ich gehe dabei davon aus, dass sich dein Defizit nicht in maßloser Ausprägung Richtung Südpol befindet, sondern du weißt, was du da tust. Bei jedem Defizit nimmst du etwas an Substanz ab, durch Training kannst du in einem gewissen Maße die Verteilung beeinflussen. In besonderen Situationen (z.B. Anfänger mit Hüftgold) kann sich das auch kurzfristig anders darstellen.

  • Welche Übungen Belasten die Wirbelsäule nicht beim Multigym Gerät?
    Antwort von wurststurm ·

    Keine Übung auf dem Gerät belastet die Wirbelsäule, solange sie korrekt ausgeführt wird. Vermeidung von falschen Belastungen ist altersunabhängig. Das bedeutet, du solltest auf die Art der Ausführung Acht geben. Gibt es jemanden, der auf die Ausführung achten kann? Ein Trainer oder jemand der sich auskennt? Alleine solltest du dort keine Übungen machen.

    Prinzipiell spricht nichts gegen Kraftsport mit 14. Tendenziell solltest du im Kraftausdauerbereich trainieren, also Wiederholungen 12-25. Wenn du dir nicht sicher bist dann trainiere solange mit dem eigenen Körpergewicht.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Still50 ,

    Danke für deine Antwort!Mit dips trainiert man mit dem eigenen Körpergewicht oder?

  • Bringt es was bei einem Kaloriendefizit Kraftsport zu machn?
    Antwort von wurststurm ·

    Es bringt immer etwas Sport resp. Kraftsport zu machen. Der Unterschied im Aufbau zwischen Kaloriendefizit oder Überschuss ist bei euch Anfängern ohnehin so minimal, dass es Unsinn ist überhaupt darüber zu reden. Es macht sicher Sinn bei Bodybuildern in der Wettkampfvorbereitung, ansonsten ist das vernachlässigbar, sprich liegt im 0,3% Bereich und da kannst du mit Trainingsfleiss, Ernährung viel mehr herausholen, ja sogar mehr durch ordentlichen Schlaf oder Stressreduktion.

  • Gummibärchen nach dem Training sinnvoll?
    Antwort von nafetsbln ·

    man sollte nach dem Sport recht bald was essen, damit der katabole Zustand beendet wird, der Körper sein erlittenes Energiedefizit ausgleichen und mit Aufbau- und Reparaturprozessen beginnen kann. Auch für letzteres ist ein tendenzielles Überangebot besser als ein Mangel. Gummibärchen erfüllen nur teilweise die Erfordernisse, weswegen ich sie nicht als geeignete Sportlernahrung bezeichnen würde. In geringen Mengen gegessen, sind sie vielleicht nicht schädlich und insbesondere falls sie aus Gelatine bestehen sollten, hätten sie noch einen Sinn (heute meist aber nicht, sondern das Verdickungsmittel ist Fructosesirup). Warum isst du nicht eine Banane, ein Stück Schokolade, ne handvoll Studentenfutter und trinkst etwas Milch?

  • Sollte man casein protein nur vorm schlafen gehen zu sich nehmen?
    Antwort von nafetsbln ·

    die Proteine werden im Darm in kleine Untereinheiten abgebaut und man kann dann nicht mehr unterscheiden, welche Peptide und schließlich Aminosäuren aus welcher Quelle stammten. Die Aminosäuren werden von den Zellen und der Leber aufgenommen. Sind es dafür viel zu viele, können sie über einen komplizierten Stoffwechselweg auch zur Energiegewinnung oder -speicherung verendet werden. Das möchte man bei der besonderen Ressource Protein vermeiden.

    Es gibt die Diskussion, ob es sinnvoll ist, dem Körper für die Nacht während der 8stündigen "Fastenzeit" Protein zur Verfügung zu stellen. Das ist nicht abschließend geklärt, aber sicher macht man keinen Fehler damit, abends Casein zu sich zu nehmen. Quark oder Käse hätten bezüglich des Proteins den gleichen Effekt.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von dkeksn28 ,

    also kann ich zb um 14uhr pizza mozarella essen was casein hat dann nach zb 2h ein steak was viel eiweiß hat ohne dass das eiweiß von mozarella verschwunden geht?

    lg

    Kommentar von nafetsbln ,

    das Protein des Mozarellas wird voraussichtlich nicht verschwinden sondern in Peptide und dann Aminosäuren aufgespalten und dann wie oben beschrieben im Körper sein Verwendung finden.

  • Vegane Ernährungsplan um Gewicht und Muskelmasse aufzubauen?
    Antwort von Darkmalvet ·

    Hallo stevo

    Nüsse sind eine relativ gute und gesunde pflanzliche Proteinquelle haben allerdings auch extrem viele Kalorien auf die Proteinmasse gerechnet, es gibt aber noch andere vegane Proteinquellen wie z.b. Hülsenfrüchte (Soja, Lupinen, Erbsen) oder Seitan.

    Daneben gibt es noch proteinreiche Fleischersatzprodukte wie z.b. Quorn, welche aus Pilzen gemacht werden allerdings sind nicht alle Produkte vegan, manche sind nur vegetarisch.

    Generell solltest du bei veganen Proteinquellen darauf achten mehrere verschiedene Quellen bei einer Mahlzeit zu kombinieren, da die Aminosäurenzusammensetzung anders ist und sonst möglicherweise einige essentielle Aminosäuren die Menge an verwertbarem Protein limitieren.

    Auf jeden Fall müsstest du Vitamin B12 suplementieren, Vitamin D wäre zumindest über die Wintermonate empfehlenswert.

    Bevor du zu Fleisch greifst obwohl dir das eigentlich überhaupt nicht schmeckt wäre es am einfachsten erstmal nur Vegetarier zu werden und auf Proteinquellen wie Käse und Eier zu setzen oder aber vegane Proteinmischungen zum Muskelaufbau kaufen.

    LG

    Darkmalvet

  • Gummibärchen nach dem Training sinnvoll?
    Antwort von whoami ·

    Gummibärchen werden nicht verwertet, weil sie keinerlei Nährstoffe beinhalten. Sie belasten nur BSD und Leber. Verstoffwechselt werden sie zwar, stellen aber eine Belastung dar.

    Auf der anderen Seite wird Protein genauso verstoffwechselt, ob nun Zucker dabei ist, oder nicht. Mein Kumpel hat jahrelang Gummibärchen gegessen - nun hat er Diabetes.

  • Gummibärchen nach dem Training sinnvoll?
    Antwort von RnbPlayer ·

    Hallo, ja indem Sinne sind sie gut weil sie einfache Kohlenhydrahte sind und schnell aufgenommen werden können. Ich würde dir jedoch raten auf Vitago (Pulverhaltiges Supplement) oder andere Stärke-haltige Lebensmittel wie Trockenfrüchte oder reinen Traubenzucker / Dextrose, weil dieser nicht so ungesund und besser verwehrtbar ist.

    In diesen In Kombination mit Protein nehmen damit die Aminosäuren Proteine mithilfe des Insulinspikes besser verteilt werden können.

    Grüsse Evan Dagal.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von dkeksn28 ,

    ist es falsch wenn ich 10minuten nach dem training 45g gummibärchen esse dann 40minuten später wenn ich zuhause bin spaghetti mit hühnerfleisch esse was 35g protein enthält, dann nach etwa 1h ein protein shake?

    lg

  • Alkohol Im obst schädlich für den muskelaufbau?
    Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    ja – in jedem reifen Obst ist auch eine geringe Menge Alkohol enthalten. Auf den Obstschalen befinden sich in der Regel Hefezellen, die in das Obstinnere gelangen und die dort vorhandene Glykose in Alkohol umwandeln. Um die Wirkung des Alkohols zu verspüren, müsstest Du aber schon Massen an Obst konsumieren. Also iss ruhig weiter Deinen Apfel und trinke Deinen Saft. ;-)

    Häufig hört oder liest man auch von besoffenen Kühen auf der Weide. Hier ist meist ein nicht abgeernteter Apfelbaum der Übeltäter. Die überreifen Äpfel landen auf der Weide, die alkoholische Gärung ist in vollem Gang, und für die Kühe ist das ein Leckerbissen.

    Gruß Blue

  • Vegane Ernährungsplan um Gewicht und Muskelmasse aufzubauen?
    Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    selbstverständlich kann man mit einer veganen Ernährung kräftige Muskeln aufbauen. Typische Beispiele sind Boxer wie David Haye, Yakup Saglam, Michael Wallisch und viele mehr. Anthony Joshua, Champion im HW, gibt an, sich vor seinen Fights ausschließlich vegan zu ernähren.

    Während viele Spitzensportler um ihren Ernährungsplan einen großes Geheimnis machen, erklärt David Haye freimütig, dass ihm der Umstieg auf vegan mit dem Buch „The Sirt Food Diet“ problemlos gelang. Dort seien neben Rezepten und Tabellen auch zahlreiche Tipps aufgeführt. Dies alles hier aufzulisten, sprengt den Rahmen eines Forums.

    Haye selber nimmt 5 Mahlzeiten täglich zu sich. Der Einstieg erfolgt in der Regel durch einem Mix z.B. aus Nüssen, Kohl, Sellery, Kräutern. Das Früstück besteht aus Buchweizen-Pancakes mit Erbsen-Proteinen, Erdbeeren und Kokosnusscreme. Mittags gibt es schon mal Tofu-Gulasch mit Möhrenspaghetti, roten Zwiebeln, Rucola und Erbsen. Hört sich doch alles recht lecker an.

    Wenn Du Dich vegan ernähren möchtest, wäre ein Fachbuch, wie z.B. das von Haye erwähnte, für Dich mit Sicherheit von großem Vorteil.

    Gruß Blue

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von stevo ,

    Ich werde mir das Buch mal anschauen, danke :)

  • Vegane Ernährungsplan um Gewicht und Muskelmasse aufzubauen?
    Antwort von whoami ·

    Die menschliche Evolution hat in der Ernährung tierische Eiweiße und Fette vorgesehen. Wer gesund bleiben will, isst Tier, da nur tierische Fette unser Hormonsystem - und tierische Eiweiße unser Immunsystem und Gehirn - optimal am Laufen halten! Andernfalls tauchen Mangelerscheinungen auf. Nicht umsonst haben wir den Verdauungsapparat eines Fleischfressers! Wer das ignoriert, den siebt die Natur aus. Da ist sie gnadenlos.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von stevo ,

    Ach was. Es ergebe keinen Sinn wenn der Menschliche Körper darauf ausgebaut ist. Das was wirklich ist, ist das unser Körper so mächtig ist das er eben mit Fleisch ebenfalls überleben kann. Nur weil unser Körper es verdauen kann heißt es noch lange nicht das er dafür gemacht ist.

    zb. gibt es ja das Fasten und wenn der Mensch fastet ist das interessante das wenn der Hunger wiederkommt, Menschen kein Hunger auf ein Stück fleisch haben sondern eher auf Gemüse und Früchte zugreift.

    Dann noch (aber da kenne ich mich nicht so gut aus, aber hört sich logisch an): In unserem Körper leben viele Parasiten und diese rufen diesen Hunger nach FLeisch aus. Und beim Fasten sterben sie aus oder bzw verlassen sie den Körper.

    Ist alles Infos ausm Internet von sehr schlauen Menschen :)

    Vergiss auch nicht das Menschen wie ALbert Einstein, Nikola Tesla, Leonardo Davinci, Plato, Ghandi... Alles Veganer waren. Und wenn diese Menschen darunter die Schlausten Menschen auf dieser Welt, so etwas machen.

    Nikola Tesla erklärt es so, das die Sonne unsere Energie Quelle ist. Und pflanzen Nehmen diese Energie auf und wandels sie für uns um. Früchte und Gemüse sind quasi Energien von der Sonne.

    + Fleisch hat kein Protein, das was in FLeisch an Protein ist, sind die Pflanzenprotiene, die das Tier in seinem Leben verdaut hat.

  • Vegane Ernährungsplan um Gewicht und Muskelmasse aufzubauen?
    Antwort von nafetsbln ·

    das Thema ist sehr komplex und da eine vegane Lebensweise ohne viele und spezielle Kenntnisse nicht dazu geeignet ist, einen jungen Sportler, der an Muskelmasse zunehmen möchte, optimal zu ernähren, kann zumindest ich dir die Frage nur so beantworten, indem ich dir Lektüre spezieller Bücher oder ausführlicher Berichte im Netz empfehle. Die Thematik ist in so einer Form wie hier in einer Antwort nicht zu klären.

    Als Schwerpunkte, die du beachten könntest, fielen mir zuerst B-Vitamine ein, Eisen (an Protein gebunden), Kreatin und natürlich weiter viele Mineralien. Die meisten Stoffe sind in proteingebundener Form wesentlich besser resorbierbar, als bei pflanzlichen Nahrungsmitteln. Nicht nur, dass in vielen pflz. Lebensmitteln weniger davon enthalten sind, können sie auch noch schlechter aufgenommen werden. Du solltest dich dann auch mit der biolog. Wertigkeit von Proteinkombiationen bei veganer Ernährung beschäftigen und mit der Eigenschaft vieler Mineralien, die Aufnahme eines anderen bei gleichzeitiger Gabe zu behindern.

    Die Aussage, dass "Vegan Energie gibt" ist (sorry) Unsinn. Jedes Lebensmittel gibt entspr. seines kalorischen Gehaltes Energie und das ist bei pflz. Lebensmitteln nicht anders als bei tierischen.

    Möglicherweise könntest du dir einige Ausnahmen leisten, z.B. Biomilch von Weidekühen, wobei natürlich auch dabei die Rahmenbedingungen nicht in Gänze dem Tierwohl entsprechen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von stevo ,

    Ach was. Es ergebe keinen Sinn wenn der Menschliche Körper darauf ausgebaut ist. Das was wirklich ist, ist das unser Körper so mächtig ist das er eben mit Fleisch ebenfalls überleben kann. Nur weil unser Körper es verdauen kann heißt es noch lange nicht das er dafür gemacht ist.

    zb. gibt es ja das Fasten und wenn der Mensch fastet ist das interessante das wenn der Hunger wiederkommt, Menschen kein Hunger auf ein Stück fleisch haben sondern eher auf Gemüse und Früchte zugreift.

    Dann noch (aber da kenne ich mich nicht so gut aus, aber hört sich logisch an): In unserem Körper leben viele Parasiten und diese rufen diesen Hunger nach FLeisch aus. Und beim Fasten sterben sie aus oder bzw verlassen sie den Körper.

    Ist alles Infos ausm Internet von sehr schlauen Menschen :)

    Vergiss auch nicht das Menschen wie ALbert Einstein, Nikola Tesla, Leonardo Davinci, Plato, Ghandi... Alles Veganer waren. Und wenn diese Menschen darunter die Schlausten Menschen auf dieser Welt, so etwas machen. Warum sollte ich dann auf die Menschen hören, welche Geld damit verdienen wenn Menschen Fleisch essen :*)

    Nikola Tesla erklärt es so, das die Sonne unsere Energie Quelle ist. Und pflanzen Nehmen diese Energie auf und wandels sie für uns um. Früchte und Gemüse sind quasi Energien von der Sonne.

    + Fleisch hat kein Protein, das was in FLeisch an Protein ist, sind die Pflanzenprotiene, die das Tier in seinem Leben verdaut hat.

    Kommentar von nafetsbln ,

    wenn du von dem ganzen Unsinn, den du hier verzapfst, so überzeugt bist, frage ich mich, warum du andere Leute um Rat fragst. Dann lebe vegan und mache dir deinen Plan selbst und sei glücklich und zufrieden damit. Seltsam nur, dass die so intelligenten Veganer den Unterschied zwischen vegan und vegetarisch nicht kennen. Schon beim 1. Google-Eintrag finde ich: Einstein lebte nicht vegan sondern verzichtete zeitweise auf Fleisch. Das ist ja noch nicht mal vegetarisch. Aber so ist das eben bei Religionen...

  • Muskelaufbau? Wie?
    Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    Fakt: Du bist 18 Jahre alt, 153 cm groß, wiegst derzeit 55 kg und möchtest 5 kg abnehmen und danach Muskeln aufbauen.

    Aus Deinem Nick geht nun nicht hervor, ob Du männlich oder weiblich bist, was zur genaueren Berechnung Deines täglichen Gesamtumsatzes zu berücksichtigen wäre. Was aber auch diese Formel nicht berücksichtigen kann, ist Dein individueller Stoffwechsel.

    Grundumsatz = diesen Kalorienbedarf muss man täglich zu sich nehmen, damit der Körper keinen Mangel leidet.

    Leistungsumsatz = tägliche körperliche Tätigkeit (Arbeit, Hausarbeit, Sport etc.) Wie viel Energie Du beim Sport verbrauchst, hängt ab von: der Intensität, dem Zeitraum und Deinen persönlichen Daten (Alter, Gewicht, Größe, Geschlecht).

    Grundumsatz + Leistungsumsatz = Gesamtumsatz

    Für die Berechnung des Grundumsatzes verwendet man in Deutschland die Harris-Benedict-Formel:

    Grundumsatz bei Männern (Kalorien je Tag)

    66,47 + (13,7* Körpergewicht in kg) + (5 * Körpergröße in cm) – (6,8 * Alter in Jahren) = Grundumsatz

    Grundumsatz bei Frauen (Kalorien je Tag)

    655,1 + (9,6 * Körpergewicht in kg) + (1,8 * Körpergröße in cm) – (4,7 * Alter in Jahren) = Grundumsatz

    Es gibt aber auch im Netz Seiten, die das für Dich berechnen. Wie alle Formeln, so kann auch diese aber nicht Deinen individuellen Stoffwechsel berücksichtigen! Beachte aber, dass man zur erfolgreichen Gewichtsreduktion seinen täglichen Gesamtumsatz um nicht mehr als 500 kcal reduzieren sollte, um Fressattacken oder Jojo-Effekt zu vermeiden.

    Ich würde auf jeden Fall schon während der Phase der Gewichtsreduktion Krafttraining betreiben. Denn, wenn der Körper weniger Kalorien bekommt, als er benötigt, greift er zwangsläufig auch auf die wertvollen Muskelproteine zurück. Du nimmst also nicht nur Fett, sondern auch an Muskelmasse ab. Diesen "Muskelschwund" muss man dann mühsam wieder aufbauen. Mit einem parallel ausgeführten Krafttraining kann man dies verhindern.

    Viel Erfolg, Blue

  • Fußball spielen trotz starkem Übergewicht?
    Antwort von zysterian ·

    Ich würde sagen es kommt drauf an was du bisher gemacht hast. Wenn du jetzt plötzlich mit dem Fußball anfängst dann ist das nicht gut für deinen Körper. Der hat so und so schon mit deinem Gewicht zu kämpfen und du belastest dann Muskeln und Bänder zusätzlich.

    Wenn du jetzt bereits Sport gemacht hättest dann würde ich schon sagen man kann trotzdem Fußball spielen. Von 0 auf 100 würde ich aber nicht so schnell gehen.

  • Muskelaufbau? Wie?
    Antwort von zysterian ·

    Warum willst du zuerst abnehmen um dann erst wieder zuzunehmen?

    Etwas kontraproduktiv. Durch den Überschuss wirst du so und so zunehmen. Dein Training ist dann dazu da nicht alles wieder in Fett einzulagern sondern eben die Muskeln zu stärken. Für mehr Muskeln brauchst du auch mehr, von nichts kann ja nichts kommen.

    Also zuerst Muskeln aufbauen und dann definieren.

  • Alkohol Im obst schädlich für den muskelaufbau?
    Antwort von zysterian ·

    In Obst ist kein Alkohol drinnen bis er nicht vergärt. Gären tut er erst in deinem Magen. Der Alkoholanteil ist da so gering, dass er nicht wirklich Auswirkungen hat. Nachweisen kann man ihn aber schon im Körper.

    Also besser du bleibst bei deinem Obst als du wechselst zu Cornflakes.

  • Muskelaufbau? Wie?
    Antwort von nafetsbln ·

    ein dauerhafter Kalorienüberschuss bedeutet zwangsläufig Zunahme an Fett. Alles ist aber relativ und so bezeichnet einer schon das als Fett, was der andere noch als niedrigen KFA empfindet. Da du wie geschrieben, die Zeit des geplanten Muskelaufbaus mit einem Kalorienüberschuss kombinieren möchtest, könntest du entweder den Überschuss gering halten (dann setzt du sehr wenig Fett an), oder du beobachtest ständig selber, ab wann es dir zu viel Fett wird, und legst dann zwischendurch ein paar Tage mit Defizit ein (um danach wieder zum gewünschten Überschuss zu wechseln). Ich halte die erste Methode für besser. Von der exzessiven Mästerei während der Aufbauphase (deswegen auch "Massephase" genannt) ist man ja schon lange abgerückt, das verstehst du unter Kalorienüberschuss auch hoffentlich nicht.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Chiaraven00 ,

    Danke für die schnelle Antwort. Das Problem ist nur das mir verschiedene Kalorien Rechner andere Angaben geben. Manche rechnen mir 2200 aus, manche 1700 und manche 1900. Ich bin relativ klein 153 groß, 18 Jahre und wiege derzeit 55. Deswegen weiß ich nicht wie ich die Sache angehen soll.

    Kommentar von nafetsbln ,

    vergiss Kalorientabellen, gehe nach deinem Hunger- und Sättigungsgefühl und beobachte dich (und die von dir misstrauisch erwartete Fettzunahme) wie oben beschrieben selber. Dann stimmt's jedenfalls

  • Was hat sehr wenig Kalorien aber macht satt?,oder Tabletten?
    Antwort von RnbPlayer ·

    Hallo mein Freund,

    Da ich selber Leute betreue und coatche, hängt ein Kalorendefizit immer mit leichtem Hunger zusammen. Du kannst den Prozess der Diät erleichtern, indem du kalorienarme Lebensmittel isst mit hohem Volumen und niedriger Kalorendichte. Beispiele: Beeren, Brokkoli, Gemüsearten jenster Art, Kartoffeln etc.

    Befasse dich bitte mit dem, dass es Zeit braucht. Alles Grosse und schöne braucht Zeit, aber dafür bleibt es auch für immer bei und du bleibst gesund. Gesund zu sein ist dabei das Wichtigste und chemische Tabletten gehen dabei in eine andere Richtung. Besser gesagt, sie manipulieren dein natürliches Hungergefühl und wenn diese mal wegfallen, muss der Körper gesundheitlich und stoffwechseltechnisch sehr hart arbeiten. Es könnte sein dass dir dann essentielle Vitamine fehlen oder Eisen. Oder gar noch schlimmer du eine Essenstörung bekommst, weil du kein natürliches Hungergefühl mehr besitzt, was wiederum heisst ; Schnelle Gewichtszunahme.

    Wenn du eine Beratung brauchst oder ein Coatching kannst du dich gerne bei mir melden. Viele Grüsse und eine schöne Weinachtszeit dir noch. : )

    Evan Dagal

  • Sport und allgemein. Werde ich fett?
    Antwort von RnbPlayer ·

    Hallo Chiara,

    Erstmals gratuliere dir zu deiner Leistung und zu deiner erfolgreichen Gewichtsabnahme. Da ich selber Coatch bin und eigene Kunden unter anderen auch eine Athletin trainiert habe und betreue, kann ich deinen Text nur zu folgenden Aussagen / Ursachen zuteilen.

    Theorie:

    Mögliche Ursachen:

    Wenn deine Diät zu aggressiv war, nimmt dein Körper den Evolutions modus (Lange Zeit wenig Nahrung vorhanden evtl leiden, beim nächsten Mal wenn Nahrung wieder zur Verfügung steht speichert er überwiegend Kalorien ein.) ein und speichert sehr viel schneller Fett, ein indem du automatisch mehr Essenslust Reiz hast.

    Falscher Kalorienbedarf oder falsches Zählen der Kalorien, somit machst du unbewusst einen leichten Überschuss und nimmst an Fett zu. Indem du indirekt mehr isst, als du eigentlich verbrauchst.

    Schrittplan zu deinen Ziel:

    1. Rechne deine Kalorien aus. Bei Googlesuche kannst du Kalorienrechner eingeben, dort wird dir dein Aktivitätsgrad durch verschiedene Parameter vorgelegt. Wenn du deine ausgerechneten Kalorien hast, kannst du diese 2 Wochen lang dokumentieren und nachverfolgen. jeden Tag für 2 Wochen wiegen, Ziel ist es nicht zuzunehmen oder nach einiger Zeit das Gewicht stabil zu bekommen. Wenn du zu sehr zunimmst, würde ich 300kcal runterfahren oder abziehen. Wenn du abnimmst, 300 kcal plus fahren und wieder 1 Woche lang dokumentieren.
    2. Für den Muskelaufbau musst du im Kalorienplus sein, sonst geht garnichts. Vielleicht funktioniert Muskelaufbau die ersten Monate weil der Körper diesen Muskel-Reiz nicht gewohnt ist, aber auf langer Sich her ist ein Plusbereich von 200 (leichter und Fettfreier Muskelaufbau) ist notwenig für eine Zuwachssteigerung. 0.5 Kilo pro Monat bis 1 Kilo ist zu bevorzugen.
    3. Qualität deine Ernährung optimieren, das heisst vollwertige Lebensmittel essen, wie Kartoffeln, Reis, Hafer etc. Reine Proteinquellen mit gesunden Fetten oder wenig Fetten essen. (Pouletbrust, Rind, Fisch, Magerquark etc)
    4. Wenn du jetzt ein bisschen zugelegt hast, wegen falscher Ausführung, mache 2 Wochen eine Minidiät, natürlich nur wenn du deinen Kalorenbedarf schon ausgerechnet hast und dir über diesen bewusst bist.
    5. Eiweise mindestens auf 2g /kg pro Körpergewicht fahren. Kohlenhydrahte anpassen. Fett auf 0.5- 0.75g /Kg pro Körpergewicht fahren. Fett mind 50g am Tag, wegen Hormoneller Disbalance.
    6. Trainingsplan auf einen Ganzkörperplan umsteigen, das gibt dir als Anfänger die besten Erfolge. Am besten gehst du zum Fitnesstrainer und velangst genau diesen Plan. Für weitere Infos, kannst du auch mich anfragen, stehe dir gerne auch für eine Beratung zu Verfügung.

    Viel Erfolg, wenn was ist, kannst du dich gerne bei mir wenden. Mache dies sehr gerne wie du siehst. Grüsse Evan Dagal

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Chiaraven00 ,

    Ich bedanke mich rechtherzlich für deine Antwort und das du dir so viel Mühe gegeben hast. Mein Problem ist, ich möchte nicht zu viel ins Kalorien Überschuss, bei manchen kalorienreicher rechnet es mir 2200 aus bei manchen 1700 und bei manchen 1900.. ich bin relativ klein 153 cm, 18 Jahre alt und wiege derzeit 55. Ich denke 2200 Kalorien bekomme ich auf jeden Fall nicht runter 😆

    ich nehme stetig zu, bin glaube echt Opfer des Jojo Effekts, was mich sehr mitnimmt aber was soll man machen. Ich will nicht aufgeben und trotzdem an mir arbeiten.

    Kommentar von Chiaraven00 ,

    Mein Plan ist jetzt wieder fett zu verbrennen und 5 Kilo wieder abzunehmen, (weil ich abnehmen am besten kann und mir das garnicht schwer fällt) danach mit dem Muskelaufbau durchzustarten. Was ich aber noch nicht weiss, wie ich das am besten durchsetze, ist vom kalorien defizit zum Kalorien Überschuss zu wechseln ohne wieder zuzunehmen. Vielleicht kannst du mir ja helfen 😆

    Kommentar von RnbPlayer ,

    Hallo nochmals, kein Problem ich helfe gerne. Hätte ich eine Person von Anfang gehabt, die mir besser Auskunft geben könnte, wäre ich heute viel schneller zum Erfolg gekommen.

    Wegen den bereits erwähnten Übergang, mach dir da keine Sorgen, sobald du deine Erhaltungs - Kalorien kennst und diese 100 prozentig ausprobiert hast und dokumentiert hast, erst dann fällt dir das Umsteigen leichter.

    Leider braucht das Dokumentieren Zeit und es ist etwas, was du dir Bewusst werden musst. Alles Grosse braucht Zeit, aber dafür hebt es langfristig. Nimm dir die Zeit, sonst verschwendest du nur Mühen und Geld und ich spreche da von Erfahrung.

    Kalorienbedarf:

    Dein Bedarf ist nicht nur durch deine Grösse und dein Gewicht abhängig, sondern auch durch deine Arbeit deine Leistung am Tag, Dein Training pro Woche.

    Laut einer meiner grundlegenden Formeln (leichte Aktivität) könntest du mal 1800 kcal ausprobieren, die hab ich dir ausgerechnet im Bezug zu deinen Gewicht und deiner Grösse.

    Diese 1800kcal solltest du 7 Tage lang ausprobieren und nebstdem auch ins Training gehen. nach 1 Woche, falls dein Gewicht stabil bleibt. Behälst du diesen Bedarf als Erhaltungsbedarf. - DEIN KALORIENBEDARF - ANHALTSPUNKT

    Falls es so ist, dass du abnimmst, addierst du eben diese 300 kcal. Es geht in erster Linie nur darum wo dein Erhaltungspunkt ist. Wenn du diesen hast, kannst du selber die Fäden ziehen und entscheiden ob du aufbaust oder abnimmst.

    Grüsse Evan

  • Fettschürze Muskelaufbau, Freeletics?
    Hilfreichste Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    also zunächst erst einmal: Vergiss das mit der OP. Auf dem von Dir geposteten Foto ist von einer „Fettschürze“ nicht viel zu sehen. Du hast viel abgenommen, und die Haut braucht ihre Zeit, um sich Deinen neuen Maßen anzupassen. Das kann zwar eine Weile dauern, aber Haut ist extrem anpassungs- und regenerationsfähig. Wechselduschen, Sauna, Zupfmassagen – kurzum alles was die Durchblutung fördert, wirkt sich positiv auf das Hautbild aus.

    Wenn Du mit Freeletics, Strength, Bodyweight Training gut zu recht kommst und mit den Erfolgen zufrieden bist, bleib einfach dabei. Aber in Sachen Muskelaufbau wirst Du bald an Deine Grenzen stoßen, weil dafür der Reiz, der auf die Muskulatur ausgeübt wird und sie zum wachsen anregt, nicht hoch genug ist. Falls also tatsächlich Muskelaufbau Dein Ziel ist, müsstest Du im submaximalen Bereich (Hypertrophie) trainieren. Das bedeutet: die Gewichte/Widerstände müssten so schwer sein, dass Dir damit nur ca. 10 WH pro Satz möglich sind.

    Natürlich kannst Du auch weiterhin zusätzlich Deine Ausdauer trainieren, nur müssest Du Dich dann irgendwann entscheiden, ob Dein Ziel eher eine verbesserte Ausdauer oder mehr Muskeln sind. Sollte dies Muskelaufbau sein, so trainiere z.B. 2x wöchentlich im Hypertrophie-Bereich und nur 1x die Ausdauer.

    Gruß Blue

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von freeathlet ,

    Moin, Danke für deine Rückmeldung. Also könnte ich so gesehen 4 Wochen erst einmal Cardio und Strenght machen und danach mich komplett auf Strenght konzentrieren? Hat denn reiner Muskelaufbau eine bessere Auswirkung auf die Fettschürze ? Clap Clap Grüße

    Kommentar von DeepBlue ,

    Nein, Du solltest Dich MEHR auf Krafttraining konzentrieren als auf Ausdauer. Beispiel: 2 x wöchentlich Kraft, 1 x Ausdauer. Ausdauertraining ist ebenfalls wichtig für die Muskulatur, weil sie dadurch z.B. schneller regeneriert und es zu einer vermehrten Kapillarisierung der Muskeln führt, wodurch diese besser durchblutet werden.

    Natürlich wirkt jede Art von Bewegung beim Fettabbau unterstützend, aber abgenommen wird primär in der Küche, indem man seinem Körper weniger Kalorien zuführt, als er benötigt. Ob es sich bei Dir tatsächlich um eine Fettschürze handelt, ist auf dem Foto schlecht zu sehen und wage ich auch zu bezweifeln. Es scheint sich meiner Meinung nach um schlappende Haut zu handeln, die auf Deine Gewichtsreduzierung zurückzuführen ist. Was man dagegen tun kann, habe ich oben schon beschrieben: Viel Geduld und durchblutungsfördernde Maßnahmen. Frohes Fest!

  • Fettschürze Muskelaufbau, Freeletics?
    Antwort von whoami ·

    Ich sehe da absolut keine überhängende Haut. Du hast zwar viel abgenommen, aber Fett ist noch da, das auch noch weg müßte. Es ist unverantwortlich vom Arzt operieren zu wollen, wo es nichts zu straffen gibt. Die Haut wird sich von alleine zusammen ziehen.

    Du brauchst Krafttraining für den Aufbau von Muskulatur, aber auch Ausdauertraining, denn Herz und Kreislauf wollen auch gesund bleiben. Der Mensch ist nun mal gemacht, sich ständig zu bewegen! Schonung macht krank.

    Bleib am Ball. Ich sehe auch keine Gynäkomastie. Für mich ist das Unterhautfettgewebe.

  • Fettschürze Muskelaufbau, Freeletics?
    Antwort von nafetsbln ·

    ...immer auch Krafttraining machen. Was soll das Gerede von Fettschürze? Du hast gut abgenommen und könntest jetzt ein wenig Kontur vertragen. Mache ein forderndes Training und lass das mit der OP bleiben. Du schaffst das alles alleine, du brauchst keine chirurgischen Eingriffe an deinem Körper. Deinen Körper sichtbar verändern tust du mit Krafttraining (genauer Hypertrophietraining), Cardio solltest du für die Herz- und Kreislaufgesundheit dranhängen. Die Verdickung an deiner rechten Brust sieht etwas nach Gynäkomastie aus, lass das und auch den Testosteron- und Östrogenspiegel mal checken. Ein evtl. zu hoher Östrogenspiegel kann das Abnehmen ("Fettschürze"?) ab einer gewissen Schwelle torpedieren. Evtl. ist das auch ein Überbleibsel aus der Zeit vor deinem Abnehmen (hohe Aromataseaktivität bei starkem Übergewicht). Mein Tipp: Wenn du zum Doc gehst, dann deswegen. Ein gutes Krafttraining tut den Rest. Auch schöne Weihnachten!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von freeathlet ,

    Vielen Dank für dein Feedback. Werde ich mal schlau machen. D.h kein Cardio Strenght sondern nur Strenght? Grüße

    Kommentar von nafetsbln ,

    kannst gerne beides machen, aber ich würde Schwerpunkt Kraft empfehlen.