Neue Antworten

  • 2er Split so ok?
    Antwort von Jogginganzug ·

    Bauch fehlt, oder?

    Ansonsten passt die Unterteilung...

    Allerdings brauchste keine 5 Variationen für jeden Muskeln und dann noch isolierte Übungen für die Arme hinterher.

    Kannst machen, wenn’s Spaß macht. Aber wenne Zeit sparen willst, nimm einfach 1-2 Übungen und trainiere die entsprechend bis Limit.

    Bei ausreichender Auslastung schaffste danach gar keine Variotion mehr. Und die brauchste auch nicht, weil das dann keinen Mehrwert mehr bringt...

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Sportler1900 ,

    Also einfach z.B. 2 Brustübungen und Rücken, die dann aber richtig durchziehen bis zum Muskelversagen?

  • 2er Split so ok?
    Antwort von whoami ·

    Wieso war das zu viel?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Sportler1900 ,

    Weil man ja sagt der Muskel brauch Regeneration und wenn man 5-6x die Woche geht kommt man doch langsam ins Übertraining

    Kommentar von whoami ,

    Ins Übertraining kommst du nur, wenn du nicht genug schläfst, bzw. regelmäßig feierst. Wobei gerade beim 2er deine "Regeneration" mehr leidet.

    Wenn du dich schon für einen 2er entscheidest, dann besser Oberkörper - Unterkörper. Weil die Muskulatur im UK groß ist und du nach einem harten Training so platt bist, dass zusätzliches OK-Training nicht mehr machbar ist.

    Anm am Rande: ich bin 54 und trainiere mit einem 3er. Alle 14 Tage Pause. Es kommt auf den Schlaf an! 8-10 h Pflicht!!

    Kommentar von whoami ,

    Finde es trotzdem erstaunlich, dass die Angst vor Übertraining die meisten so ausbremst, dass sie gar nicht erst richtig zu trainieren anfangen. Das ist Angst vor der eigenen Courage. Richtig erbärmlich würde ich sagen, wäre ich ein fieser Kerl. Aber da ich nett bin, sach ich: nimm den Finger aus dem Arsch und fange endlich mit Training an... :-))

  • Seht ihr eSports als richtigen Sport an?
    Antwort von Jogginganzug ·
    eSports ist keine Sportart

    Schach ist schon seit Jahren offiziell anerkannte Sportart.... Ist aber halt nur ne Frage der Definition...

    Für mich bedeutet Sport vorrangig körperliche Bewegung. Von daher ist Sport halt Sport und Esport halt Esport...

    Ist doch auch völlig Wurscht. Wer es nötig hat darauf zu bestehen, dass sowas auch Sport ist, der fühlt sich wahrscheinlich als Nerd einfach minderwertig...

    Zu Recht 😁

  • Beintraining für dicke Oberschenkel?
    Antwort von Jogginganzug ·

    Dann mach normales Hypertrophietraining...

    Das Problem dabei sind allerdings die Regenerationszeiten, die sich schnell in die Quere kommen. Du solltest klein anfangen und das Krafttraining nicht bis zum Muskelversagen ausführen.

    Und auch erst 1x pro Woche...

    Des Weiteren bringt Muskelmasse nicht automatisch den Erfolg im Fußball. Kann sogar kontraproduktiv sein, weil Du schwerer wirst und die Bewegungsamplituden sich ändern.

    Bzgl. Schnelligkeit profitieren da auch eher langsame oder untrainierte Leute. Wenn Du flink bist und von feiner Technik lebst, lass es lieber sein mit viel Muskelaufbau...

  • Wie funktioniert abnehmen durch Sport?
    Antwort von Jogginganzug ·

    Das ist in der Tat das Problem, wenn man kompensatorisch isst... Ohne Kaloriendefizit gehts nicht, das siehst Du richtig...

    Du musst Dich allgemein kalorienärmer ernähren - satt essen, aber mit magerem Essen. So dass Du letztendlich weniger Kalorien zu Dir nimmst, als Du brauchst.

    Kleinen Hunger kann man sich auch gut verkneifen. Meistens legt der sich dann nach 20 min ...

    Viel Sport hilft deswegen, weil halt viel verbrannt wird. Auch danach im Ruhezustand...

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von riesenwildschaf ,

    Anstatt Fett zu reduzieren sollte man erst schauen was man an Kohlenhydraten sparen kann. Das ist weit aus sinniger. Wenn es mehr als 120g am Tag sind ist das jedenfalls kein Problem das auf bis zu 100-120g (können auch 150g sein wenn man bei 200-250g zb liegt) zu reduzieren und auch entsprechend durchzuhalten.

  • Schnell min. ein sixpack bekommen?
    Antwort von nafetsbln ·

    2 Übungen:

    .1. du legst dich auf den Rücken, ziehst die Beine etwas an und stellst sie auf den Boden. Du bemerkst eine leichte Rundung in deinem unteren Rücken, wodurch ein Hohlraum zwischen Boden und Rücken entsteht. Da kannst du eine Hand drunterlegen, die du die gnaze Zeit dann da lässt, damit die Rundung die ganze Zeit bestehen bleibt. Dann hebst du den Kopf und den Schultergürtel an, mehr nicht. Dabei spannst du die Bauchmuskeln noch weiter an. Dein Kopf ist dabei nicht weiter als 10cm vom Boiden entfernt, dein Oberkörper hebt sich nicht noch mehr vom Boden ab. Mache soviel Wiederholungen wie du kannst. Die Rundung im unteren Rücken bleibt bestehen! Manche sagen, der untere Rücken muss glatt auf den Boden gepresst werden, das ist nicht richtig.

    .2. du nimmst Liegestützposition ein, aber anstatt dich mit den Händen abzustützen, machst du das mit den Ellenbogen. Du bleibst jetzt einfach in der Position und merkst, wie es mit der Zeit immer schwerer wird. Wie bei Liegestützen bleibt der Rücken recht gerade und hängt nicht durch. Die Übung heisst PLANK und die kannst du abändern, indem du dich etwas nach rechts oder links drehst und dann in den Positionen bleibst.

    Somit trainierst du die Bauchmuskeln. Bei deinen Maßen (Größe/Gewicht) solltest du eigtl. kaum Fett auf dem Bauch haben, so dass man ein evtl. Muskelrelief dann schnell sehen sollte, wenn es sich dann entwickelt.

  • Beintraining für dicke Oberschenkel?
    Hilfreichste Antwort von nafetsbln ·

    eigentlich müsste man dich sehen, um das beurteilen zu können. Es gibt Menschen, die von Natur aus sehr schlanke Muskeln haben und wenig Masse draufpacken können, egal wie sie trainieren. Man kann aber immer aus dem, was möglich ist, das Beste machen. Da du Fussballer bist und dort wohl auch viel in Training und Spielen eingespannt bist, würde ich in dem Fall einen anderen Ansatz gehen, als whoami vorschlägt. Zwar sind schwere Trainingseinheiten immer gut, wenn es dir aber vorrangig um Masse geht, kannst du auch leicht trainieren. Etliche Studien aus neuerer Zeit zeigen nämlich, dass Masseaufbau durch Hypertrophietraining auch mit leichtem Gewicht geht, sofern das Training bis zur kompletten Erschöpfung des Muskels betrieben wird. Das gilt dann aber nur in dieser Kombination: LEICHT und VIEL. Um das LEICHT beurteilen zu können, solltest du grob abschätzen können, was dein maximal mögliches Gewicht ist, das du in einer Übung schaffst. Davon nimmst du dann 30 - 40% und machst mit diesem Gewicht dann solange eine Übung, bis du nicht mehr kannst. Das können dann ohne weiteres 50 Wiederholungen oder mehr werden. Die machst du ohne Pause mit mittlerem Bewegungstempo, bis es anfängt zu brennen. Du kannst auch auf eine Uhr schauen, es sollte dann irgendwas zwischen 90 und 120 Sekunden raukommen. An einem Trainingstag machst du dann jeweils nur 1 (EINEN!) Satz pro Muskelgruppe: Beinpresse für den Quadrizeps, Beincurls für die Beinbeuger, Adduktoren, (und Abduktoren), Waden. Sonst nichts. Am nächsten Trainingstag das gleiche, evtl. mit abgeänderten Übungen aber für die gleichen Muskelgruppen.

    Das Training bringt dir einige Vorteile: du kannst jeden Tag Beine trainieren, setzt also täglich Hypertrophiereize! Du hast nahezu keinen Verschleiss an Sehnen, Knorpeln usw. und benötigst keine langen Pausen, da dein Muskelgewebe keine Mikrotraumata erfährt: die Proteinaufbaurate ist dadurch höher als die Abbaurate durch zerstörerisches Training. Durch dein Beintraining und paralleles Fussballtraining und -spiel benötigst du auch Zeit zum Regenerieren und mit schwerem Training würdest du dich hier recht schnell ins Aus schießen.

    Das leichte Training hat einen Nachteil: während zwar die Muskulatur größer wird (hypertrophiert) wird sie kaum stärker. Diese Trainingsform ist daher nicht langfristig für kraftorientierte Sportler geeignet. Die Kraft, die du fürs Fussballspielen benötigst, holst du dir sicher dort schon mit dem Training, da es dir in deiner Frage aber um Masse ging, würde ich dir diesen Weg empfehlen. Wenn dir schweres Training Spaß macht, ist nichts dagegen einzuwenden, ab und an mal ne schwere Einheit einzulegen.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Beny82 ,

    Sehr hilfreiche Antwort danke dir 👍🏽

    Kommentar von Jogginganzug ,

    Was ein bodenloser Schwachsinn

  • Wie funktioniert abnehmen durch Sport?
    Antwort von wurststurm ·

    Das kann man so rechnen, ist aber immer nur ein sehr ungefährer Wert und somit für die Analyse schon wieder wertlos. 1. ist nicht jeder Sport gleich Sport und somit 200kcal. Da gibt es sehr viele Faktoren; Intensität, Art der Leistung, Voraussetzungen, Geschlecht, selbst Tageszeit, Hormonstatus oder Schlaf spielen hier eine grosse Rolle. So kann im Idealfall 30min Sport für den einen 700kcal bedeuten und für den anderen keine 100. 2. ist im Sport die erbrachte Energie nicht die einzige Leistung. Je nach Intensität etc. gibt es den Nachbrenneffekt, der auch wiederum viele kcal verbrennen kann - oder auch nicht, je nachdem. Und 3. entstehen bei regelmässigem Sport neue Kraftzellen (Mitochondrien) die ständig Energie verbrauchen, selbst in der Ruhe oder Regenerationsphase. Deshalb können Sportler oft essen was sie wollen ohne zuzunehmen. Das liegt nicht an den Verbrauchskalorien sondern an der Sportlerzellstruktur.

    Und deshalb sind 200kcal weggelassenes Essen ohne Sport nicht dasselbe wie 200kcal gegessen mit Sport.

  • Aktiv Urlaub oder normaler Urlaub?
    Antwort von mountainbiker76 ·

    Man kann doch beides wunderbar kombinieren. Ich verbringe immer abwechselnd einen Tag im Hotel, am nächsten Tag gehe ich wandern oder unternehme eine Fahrradtour.

    Es gibt sogar Reiseveranstalter, die diese Kombination anbieten. Besonders gut funktioniert das z.B. auf den Kanarischen Inseln, wo man wunderbara in den Bergen wandern und am nächsten Tag an der Traumstränden relaxen und im Meer baden kann. Schau mal auf dieser Seite, dort findest Du entsprechende Urlaubsangebote auf den Kanaren: https://www.reisenmitsinnen.de/europa/kanaren/reisen

  • Oliven Öl gegen Cellulite
    Antwort von RosaP ·

    Massagen sind wichtig, ganz wichtig! Olivenöl hilft als feuchtigkeistspende wenn Du nix anderes findest, aber gegen Cellulite klappt es nicht. Ich massiere mich täglich mit eine Anticellulite Creme von Danaefaiene, un bin total begeistert! Zusätzlich, klar doch, muss man auch noch Sport machen.

  • Whey Protein gut für jemanden der nur Zuhause trainiert?
    Antwort von Kammi ·

    Hey,

    ich finde es toll, dass du zuhause trainierst und dir auch über deine Ernährung Gedanken machst!

    Ich würde mir an deiner Stelle auch einmal ansehen, was du wann zu dir nimmst und ein Ernährungs- und Trainingstagebuch beginnen. Natürlich kann man als Nichtsportler Whey Proteine zu sich nehmen. Wenn du dich einmal auf vitaminexpress.org/de/whey-protein umsiehst, kannst du die unterschiedlichen Vorschläge für die Dosierung finden. Da gibt es natürlich große Unterschiede je nachdem wieviel Sport du betreibst, wenn du dir unsicher bist, kannst du auch eine Ernährungsberaterin fragen, ob sie dir bei der Erstellung eines Ernährungsplans bei Seite steht!

    glg Kammi

  • Tennisaufschlag?
    Antwort von Kammi ·

    Hallo,

    also ich habe nach Jahren wieder einmal einen Tennis Kurs besucht und da wurden viele meiner Fehler ausgemerzt!

    Vielleicht ist das eine gute Idee!

  • Was kann ich gegen den JoJo Effekt machen?
    Antwort von remal ·

    Die Frage ist was du zu Mittag isst und vor allem abends. Achtes du da drauf, dass du weniger Kohlenhydrate zu dir nimmst? Vielleicht Baust du auch Muskeln auf und nimmst deswegen nicht richtig ab. Die meisten verstehen unter Low Carb die kompletten Kohlenhydrate wegzulassen. Dabei reicht es für die meisten schon nur auf den Zucker zu verzichten, was mittlerweile den Großteil der zugeführten Kohlenhydrate aus macht. Nur wenn man das dann mal versucht, ist man erst mal schockiert wo überall mengen an Zucker enthalten ist. Genauso gibt es keine erfolgreichen Diäten. Wer so schon anfängt, da kann es auch gleich sein lassen. Eine Diät ist nur was für Sportler, die kurz vor dem Wettkampf gezielt und Kontrolliert ihr Gewicht erreichen müssen aber es ist absolut nichts für normale Menschen zum abnehmen. Es gibt nur Lebensumstellungen und da muss man seine Ernährung so umstellen, dass man dies bis zum Ende seines Lebens so weiter macht. Das heißt man muss und darf auch Kohlenhydrate essen nur abends würde ich sie weg lassen , nur eben nicht mehr Tonnen von Zucker. Ich habe  eine Diät mit den Body-vita Kräutern gemacht, kann ich nur weiter empfehlen. Ich bin schon lange mit meiner Abnahme fertig und habe kein Jo Jo Effekt bekommen. . Bei mir war das so, dass ich zwischen durch keinen Hunger mehr hatte. Viel weniger wie vorher gegessen habe und trotzdem satt war. Was mir an der ganzen Sachen gefallen hat man bleibt fit und nimmt nicht zu schnell ab. Das wird auch bestimmt der Auslöser sein, warum ich bis jetzt mein Gewicht gehalten habe.

  • Weiterer Tennisschläger?
    Antwort von wurststurm ·

    Ich vermute, es gibt nicht den einen Schläger, der alles kann und den man haben muss. Es gibt Schläger, die gut oder weniger gut zu Grösse, Technik und Spielstil passen. Am besten du gehst in ein lokales Fachgeschäft und lässt dich dort von einem Verkäufer beraten.

  • Seht ihr eSports als richtigen Sport an?
    Antwort von DeepBlue ·
    eSports ist keine Sportart

    Die Definition von Sport hat sich im Laufe der Zeit gewandelt. Früher verstand man darunter ausschließlich einen ergebnisoffenen Wettkampf.

    Doch inzwischen zählen auch Bewegungs-, Spielformen dazu, die im Zusammenhang mit körperlichen Aktivitäten stehen. Sport ist nicht mehr ausschließlich leistungs- oder zielorientiert. Beispiele hierfür sind: Breitensport, Schulsport, Behindertensport, Funsport, Extremsport …

    Jeder Fitness-Besucher – egal ob er nun Hanteln schwingt oder an einem Kurs (von Aerobic über Thai-Chi bishin zu Zumba) teilnimmt oder "nur" auf einem der Cardiogeräte schwitzt, wird von sich behaupten, er treibe Sport.

    Die körperliche Aktivität beim eSport tendiert jedoch gegen 0. Deshalb ist es kein "richtiger" Sport. Genau wie Schach kein "richtiger" Sport, sondern Denksport ist.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von wurststurm ,

    Die körperliche Aktivität beim eSport tendiert jedoch gegen 0

    Das stimmt so natürlich auch nicht. Selbst das klassische Computergame braucht einigen körperlichen Einsatz und Games mit virtual reality entspricht dem körperlichen Einsatz von ganz normalen Sportarten.

    https://www.google.com/search?q=games+virtual+reality&client=firefox-b&s...

    Kommentar von DeepBlue ,

    Dann hätte der Fragesteller konkret angeben sollen, um welche Spiele es sich handelt. Unter eSports versteht man Strategiespieler wie Counter-Strike, Warcraft & Co., bei denen um Preisgelder gespielt werden --> körperliche Aktivität tendiert gegen 0. Nur weil im Namen der Begriff "Sport" auftaucht, muss es noch lange kein Sport sein.

    https://entertainment.unitymedia.de/spiele/

  • Rechtes Hüftgelenk schmerzt?
    Antwort von sebigbos ·

    Hi,

    Gelenkschmerzen spürst du am Hüftgelenk vorne, nicht seitlich. Ist also wohl eher irgendein Sehnenansatz-/Muskel-Problem. Pass dein Training an, dadurch hat es ja auch angefangen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von HealthFirst ,

    Okay, schon mal gut zu hören.

    Also ist es höchstwahrscheinlich irgendeine Verspannung oder so? Das ist nämlich schon wieder fast weg. Und hab es wie gesagt seitlich von meiner Hüfte gehabt.

  • Skijacke / Snowboardjacke?
    Antwort von mocamp ·

    Bei einer Ski/Snoboardjacke is vor allem ein Schneefang recht wichtig, dann sollte sie natürlich auch warm sein und eine gute Innentasche für Handy oder anderes haben damit nix wichtiges nass wird, ansonsten vielleicht noch dir vom Aussehen gefallen, aber mehr gibts da denke ich nicht zu beachten.

  • Wie belohnt ihr euch nach dem Fitness?
    Antwort von BobbyDylan ·

    Wenn Dir Motivation fehlt, probier vielleicht auch mal was anderes, das Dir evtl mehr Spaß macht....

    Studio ist halt auch etwas monoton, nicht jedermanns Sache...

    Kannst auch das Training zeitsparender gestalten, mit anderen zusammen trainieren, oder andere Übungen machen...

    Belohnungen werden Dir auch nix bringen, wenn Du Dich immer hin quälen musst.

    Das würde ich Dir so auch nicht als Antidepressivum empfehlen!

  • BCAA tabletten zum abnehmen einnahme?
    Antwort von riesenwildschaf ·

    Herzlichen Glückwunsch! Du kaufst dir Supplements ohne auch nur eine Ahnung zu haben wofür diese sind und ob sie überhaupt Sinn machen.

    Aber gehen wir mal davon aus sie wären für dich Sinnvoll (mittlerweile verkauft kaum noch wer BCAAs, sondern EAAs), dann solltest du mit Sicherheit keine 22 Tabletten am Tag einwerfen!

    Auf der Webseite des Produkts das du vermutlich gekauft hast steht jedenfalls folgendes:

    Tagesportion - 4 Tabletten

    Portionen pro Packung - 22 (90 Tabletten), 67 (270 Tabletten)

    Das heißt du kannst, wenn du dich an die Angaben hältst 22 Tage damit abdecken! Du kannst deinen Eiweißbedarf übrigens mit normalen Nahrungsmitteln abdecken. Dazu musst du dich zwar mit deiner Ernährungsweise auseinandersetzen und diese entsprechend anpassen, aber das ist sinnvoller als blindlings irgendwas zu kaufen ohne zu wissen wie du das ganze einnimmst und was es dir bringt.

    Wenn du schon Supplements haben willst, dann hol dir Proteinpulver und nimm dir nen Shake mit ins Studio den du dir damit gemacht hast. Am Tag sind bis zu 2g/kg Körpergewicht für dich vermutlich okay, aber bedenke dass du schon im Alltag ein paar Eiweiße zu dir nimmst. Wichtig ist, dass du möglichst nach dem Training etwas zu dir nimmst. Bevor du diese Menge zu dir nimmst, solltest du dir sicher sein keine gesundheitlichen Einschränkungen diesbezüglich zu haben (Stichwort Eiweißallergie).

    An Tagen an denen du nicht trainierst solltest du ebenfalls entsprechend Eiweiße zu dir nehmen. Um abzunehmen musst du dich halt in einem leichten Kaloriendefizit bewegen. Das ist unabhängig von deinen Tabletten, sondern hat mit deinem täglichen Verbrauch an Kalorien zu tun. Da gibts auch nichts von Ratiopharm - wenn du es richtig machen willst.

  • Wie nehme ich am besten mit Joggen ab?
    Antwort von whoami ·

    Nun ja, da gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Ich mache es kurz: aufgrund der genetisch vorprogramierten Insulinresistenz morgens, ist es am sinnvollsten, mit dem Sport auf nüchternen Magen zu beginnen. Erst die Arbeit, DANACH die Belohnung in Form von Essen. Auch ohne Sport, ist es gesünder, erst ab dem Mittag mit essen anzufangen. Merke: Hunge macht leistungsfähig! Ohne essen am Morgen leistet man mehr und ist niemals so müde, als wenn man essen würde. So hat die Natur uns programmiert - der Mensch funktioniert immer noch wie der Urmensch: aufstehen, jagen den ganzen Tag, danach die Belohnung in Form von Essen und Schlaf. Dazwischen, beim Jagen, eine Handvoll Beeren, Obst, oder Ähnliches. das ist der Zucker, den das Gehirn braucht.

    Welches Essen ist gesund? Organisches! Also alles, was es in der Natur gibt: Gemüse, Nüsse, Fleisch, unverarbeitete Milch, Milchprodukte (wg der gesunden Bakterien). Brot, industriell hergestellte Lebensmittel wie Pizza, McFress, Cola etc sind zu vermeiden.

    So funktioniert man am besten und bleibt gesund und leistungsfähig. Auf genug Eiweiß achten, denn das ist essenziell für under Immunsystem!

  • Wie belohnt ihr euch nach dem Fitness?
    Antwort von whoami ·

    Belohnen? Einem Sportler sind die erzielten Resultate in Sport Belohnung genug! Da musst du umdenken!! Ein Fresstag, womöglich noch bei McFress, oder beim Türken mit seiner fragwürdigen Soße, ist mehr als nur kontraproduktiv!

    Und wenn du die ganzen Übergewichtigen siehst und du schön schlank bist, evtl. auch noch mit Sixpack, streiche einmal drüber und denke dir: "Ihr armen Idioten! Ihr habt doch keine Ahnung..."

    DAS ist Belohnung!!!

  • Wie nehme ich am besten mit Joggen ab?
    Antwort von BobbyDylan ·

    Fang erstmal an...

    Geh 3 x pro Woche 45 min laufen und lass alle überflüssigen Kalorien weg...

    Das heißt nur noch hin und wieder Süßigkeiten, Alkohol, Fast Food, etc...

    Als Durstlöscher nur noch Wasser.

    Überleg mal, wo Du gut und problemlos Energie beim Essen sparen kannst und wie Du körperlich mehr verbrennst.

    Anfangs reicht es schon regelmäßig lockere Bewegung durchzuführen und sich gleichzeitig ein paar Dinge in der Ernährung abzugewöhnen....

    Was gesund ist und wenig Kalorien enthält, sollte zur Allgemeinbildung gehören, oder?

    Ansonsten mal n Ernährungsberater aufsuchen...

  • Wie nehme ich am besten mit Joggen ab?
    Antwort von riesenwildschaf ·

    Als Tipp bezüglich der Ernährung: Esse ausgewogen, esse langsam, esse nicht über deinen Hunger hinaus und esse ruhig mehrere kleine Mahlzeiten am Tag, sodass der Hunger erst gar nicht richtig raus kommt. Lass die Finger von Süßkram und Softdrinks. Auch Zero Getränke sind da nicht so geil, weil die Süße den Appetit anregt. Bewege dich möglichst viel, das kann auch ein Spaziergang von einer Stunde sein. Wenn du einen Sport beginnst, übertreib es nicht gleich zu Anfang und steigere dich langsam. Halte die Waage ruhig im Auge, erwarte aber keine Wunder innerhalb weniger Tage. Sei realistisch.

  • Rhönrad lernen mit 22?
    Antwort von riesenwildschaf ·

    In den zwei Tagen hättest du in deinem örtlichen Verein schon längst ne Antwort erhalten ;) Ich wüsste nicht warum du es nicht mehr erlernen können solltest. Das einzige was dich daran hindert ist ein fehlender Verein, oder kein Zugriff auf ein Rhönrad.