Neue Antworten

  • Six-pack in 4Monaten möglich?
    Antwort von domi1997 ·

    An die vorigen Leute, kann ich nur anknüpfen und sagen, Kniebeugen, Kniebeugen, Kniebeugen und Kreuzheben, Kreuzheben, Kreuzheben! Das sind DIE Ganzkörperübungen schlechthin und werden nicht nur die "Zielmuskulatur", sondern eben auch alles andere und vor allem am wichtigsten, die Core-Muskulatur trainieren.
    Dazu sollte die Ernährung auch passen, damit du auf zirka 14-15% Körperfettanteil kommst, dann sieht man das "Sixpack" schon mal halbwegs gut.

  • Was tut ihr für einen idealen Testosteronspiegel?
    Antwort von Topan1 ·

    Mein Testo Spiegel ist auch schlecht, was sich in verschiedenen Bereichen zeigt.

    Zum Beispiel habe ich auch noch Probleme bekommen mit der Potenz, aus dem Grund habe ich auch noch nach einer Lösung gesucht. Da greift man natürlich auch zu den passenden Potenzmitteln. Verschiedene Infos habe ich mir auch gesucht und habe die Pillen Viasil gefunden. Die nutze ich auch und muss sagen, dass es wirklich wirkt und ich wirklich zufrieden bin.

    Wegen dem Mangel kann man sich auch an einen Arzt wenden. Der kann einem auch sicherlich helfen.

    LG

  • Als Ersatz im Sommer Rollschuhe oder Inliner?
    Antwort von wurststurm ·

    Es gibt ja in der Tat Eiskunstläufer, die im Sommer Küren auf Skates laufen, da gibt es richtige Meisterschaften, Narika kilius oder Jutta Müller sind so Beispiele.

    Ich würde da in einen Fachladen für diese Sportartikel gehen. Da kannst du auch verschiedene Modelle probieren und nachfragen.

  • Hat jemand Erfahrung mit Kopfhörern zum Schwimmen beim Triathlon?
    Antwort von Darkmalvet ·

    Hallo RichieRich887

    Du solltest bedenken, dass der Klang solcher Kopfhörer durch Wasser welches in das Ohr gelangt behindert werden könnte und Lautstärke sowieso Klang beeinträchtigen könnte.

    Außerdem könnte der Kopfhörer durch z.b. Schwimmkappen in dein Ohr gedrückt werden was sich eventuell unangenehm anfühlen könnte.

    Beide Nachteile werden auch in den Amazon Produktrezensionen zu diesem Modell genannt:

    https://www.amazon.de/Sony-NW-WS413-Sport-Walkman-Wasserdicht-Staubdicht/product...

    Eine mögliche Lösung wären Knochenschallkopfhörer von welchen es zumindest bald auch Wasserdichte Modelle geben wird:

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/AfterShokz-Xtrainerz-Wasserdichter-Knoch...

    Die funktionieren anders als normale Kopfhörer sie geben keinen Schall per Lautsprecher auf den Trommelfell sondern übertragen Vibrationen per Knochenleitung an dein Innenohr.

    LG

    Darkmalvet

  • Six-pack in 4Monaten möglich?
    Antwort von Endzeit ·

    Ein Sixpack hat man schon, das sieht man bloß nicht, wenn Fett darüber liegt und der Muskel dünn ist...

    Also musste bissel Abspecken und den geraden Bauchmuskel trainieren - zb mit ganz normalen Crunches bzw. Variationen davon....

    Frag n Trainer, ob der Dir das kurz zeigt. Oder einen von den Pumpern, die da rumrennen...

  • Kommt es bei einer Diät wirklich nur auf die Kalorien an?
    Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    ja! Dem Körper ist es bzgl. Gewichtszunahme oder -abnahme völlig Wurscht, woraus sich die Kalorien zusammensetzen. Er unterscheidet da nicht zwischen "leeren" oder "gesunden" Kalorien, zwischen Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten. Für ihn sind Kalorien eben Kalorien, nimmt man zu viel zu sich wird man dick, nimmt man zu wenig zu sich, nimmt man ab. Punkt. Du kannst also morgens, mittags und abends ein Stück Sahnetorten verputzen und nimmst trotzdem ab. Besonders nahrhaft und gesund ist das natürlich nicht.

    Was bei der ganzen Hin- und Herrechnerei natürlich nicht berücksichtigt werden kann, ist der individuelle Stoffwechsel.

    Gruß Blue

  • Grundumsatz=verbrannte Kalorien?
    Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    nein, das stimmt so nicht ganz. Als Grundumsatz bezeichnet man den Kalorienbedarf, den man täglich zu sich nehmen muss, damit der Körper bei absoluter Ruhe (!),keinen Mangel leidet und alle lebenswichtigen Funktionen aufrecht erhält. Er wird ermittelt anhand der individuellen Daten (Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht). Zu dem Grundumsatz wird nun der Leistungsumsatz addiert. Unter Leistungsumsatz versteht man sämtliche körperlichen Aktivitäten (sitzen, stehen, gehen, Büro-/Garten-/Hausarbeit, Einkaufen, lesen, Fernseh gucken, Buch lesen, Schwerstarbeit, Sport etc.). Wenn Du zu Deinem Grundumsatz Deinen Leistungsumsatz addierst hast, ergibt das Deinen Gesamtumsatz.

    Den Grundumsatz kann man anhand der Harris-Benedict-Formel berechnen (googeln).

    Gruß Blue

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Endzeit ,

    Die Benedict-Formel hat bei mir mindestens 500 Kcal zuwenig berechnet. Ist bei anderen vielleicht passender, aber ich kann die nich empfehlen...

    Kommentar von DeepBlue ,

    Es steht Dir sicherlich anheim, welche Formel Du persönlich bevorzugst. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die bekannteste Formel, die auch wissenschaftlich anerkannt ist, die Harris-Benedict-Formel ist und deshalb stets nach ihr verfahren wird.

    Kommentar von DeepBlue ,

    Das, was Du da behauptest stimmt nicht. Bei dem von Dir geposteten Link beträgt mein Grundumsatz 1453 kcal/täglich., bei der Harris-Benedict-Formel 1442 kcal.

  • Grundumsatz=verbrannte Kalorien?
    Antwort von riesenwildschaf ·

    Orientiere dich an dem was du isst und an der Waage. Wenn du deine ungefähren Werte haben willst, musst du dein Gewicht, dein Essen und deine sportliche Aktivität tracken. Hast du das für einen Zeitraum von zwei Wochen gemacht, kann man anfangen Aussagen zu treffen.

  • Hyperextension - wie hoch das Polster einstellen?
    Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    bei der Übung Hyperextensions soll das Polster im Bereich der Oberschenkel liegen. Wenn das mit einem Deiner Körperteile kollidiert, kannst Du auch den unteren Hüftbereich wählen und mit den Händen ein Gewicht (z.B. Hantelscheibe) mitführen, um die Übung schwieriger zu gestalten.

    Ich würde aber dennoch die Übung Kreuzheben, die ja immerhin zu den Königsübungen zählt, nicht durch Hyperextensions ersetzen. Letzteres ist eine Isolationsübung für den Rückenstrecker. Kreuzheben indes ist eine Mehrgelenksübung, die neben dem Rückenstrecker den Quadiceps und den großen Gesäßmuskel als Zielmuskel hat. Zudem müssen viele weitere Muskeln die Bewegung unterstützen und stabilisieren.

    Gruß Blue

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von wurststurm ,

    Merkst du denn die Verarsche nicht?

    Kommentar von DeepBlue ,

    Nee, war mir ehrlich gesagt unsicher. Ist der Typ schon öfter aufgefallen?

    Kommentar von HealthFirst ,

    das ist keine verarsche, der typ ist nur etwas paranoid und denkt, hinter jede Frage lauert ein 'Troll. Anscheinend hat der meine letzte Frage gemeldet, weshalb ich die hier wieder stellen musste. Ziemlich asozial aber okay.

    Kommentar von riesenwildschaf ,

    Hallo DieseBrust43, zumindest melde ich alle deine Zweit-/Drittaccounts, sowie sämtliche Fragen die doppelt und dreifach in leicht veränderter Form gestellt werden. Die Admins selbst entscheiden ob die Meldung gerechtfertigt ist oder nicht und handeln entsprechend. Halte dich einfach an die hier geltende Netiquette und alles ist in Ordnung.

  • Kommt es bei einer Diät wirklich nur auf die Kalorien an?
    Antwort von Endzeit ·

    Ja und Nein...

    Unterschiedliche Nährstoffe setzen unterschiedlich an und werden unterschiedlich verstoffwechselt...

    Viel Kohlenhydrate und Fett ist ziemlich idiotisch - besser ein Plus an Proteinen.

    Im Grunde brauchst Du alles, nimmst aber immer etwas weniger davon auf. Vorzugsweise wenig Fett, weil das am Meisten Kalorien hat und vom Körper aus den Reserven genommen werden kann...

    Muskulatur willst Du behalten und Du brauchst auch Deine Vitamine etc - also vollwertig ernähren und genug Eiweiß zuführen.

    Es gibt auch den Effekt der Lowcarb-Diät... der ist aber recht gering und als Sportler brauchst Du einfach viel Kohlenhydrate.

    Ansonsten natürlich auch im Blick behalten, dass auch gesundes Essen Energie liefert - wenn Du zuviel davon isst, werden auch diese Kalorien als Fett gelagert.

  • Kommt es bei einer Diät wirklich nur auf die Kalorien an?
    Antwort von wurststurm ·

    Nein das ist grundfalsch. Ein Esslöffel gesättigtes Fett (Butter, Frittenfett) hat etwa 250kcal, die zu 100% vom Körper als Fett gespeichert werden. Ein Esslöffel ungesättigtes Fett wie z.B. Olivenöl am Salat hat keine Fettzellen Kalorien, weil der Körper das zum Aufbau der Zellstruktur benutzt. Es kommt also immer auf die Qualität der Lebensmittel an sowie auch den Zeitpunkt wann man sie isst plus wie man sich bewegt plus andere Faktoren wie Stress und Sozialleben.

  • Kommt es bei einer Diät wirklich nur auf die Kalorien an?
    Antwort von riesenwildschaf ·

    Nein, bei einer Diät kommt es auf eine Ernährungsweise an die nach unserem Verständnis ein Kaloriendefizit beinhält.

    Um irgendwie abzunehmen kommt es darauf an weniger Kalorien zu dir zu nehmen als du verbrauchst. Um sinnvoll abzunehmen kommt es darauf an dir eine Ernährungsweise anzueignen die du später beim erhöhen der Kalorien weiterhin durchhalten kannst ohne alles wieder drauf zu packen.

    Klar kannst du nur Pommes des Tag über essen, aber sinnvoll ist das nicht.

  • Welches Training wäre angemessen um 3000m in 15 min zu laufen?
    Antwort von Endzeit ·

    Kenne mich speziell mit Lauftraining nicht so aus, aber ich würde theoretisch pro Woche 2 lockere Läufe über längere Strecke planen und 1 kürzeren Lauf mit mehr Tempo - bzw. einen Tag mit Intervall-Tempo-Läufen, auch ruhig sehr intensiv....

    Zb dienstags und donnerstags 45 min locker laufen und samstags 30 min Intervall-Läufe auf dem Sportplatz. Halbe Bahn immer Steigerungslauf bis Sprint und dann halbe Bahn auslaufen. Zwischendurch mal Pause, wenn’s sein muss.

    Denke, vor allem die Tempoeinheiten werden Dich nach vorne bringen.

  • Welches Training wäre angemessen um 3000m in 15 min zu laufen?
    Hilfreichste Antwort von riesenwildschaf ·

    Peile am besten vorerst eine Zeit von höchstens 15Minuten an für die 3000m. Ich würde dir empfehlen erstmal überhaupt 2-3x regelmäßig 5km (wenn möglich, sonst eben vorerst zwischen 3 und 5) in der Woche ohne Uhr zu laufen. Bis April solltest du damit schon mal einen kleinen Grundstein gelegt haben.

    Ich würde dir dann empfehlen in der Woche (zusätzlich zu den 2x 5km) ein mal 200m Intervalle zu laufen. Um die 15 Minuten zu schaffen musst du die die Teilstrecke von 200m in einer Minute laufen können. Also zieh ruhig nochmal 5 Sekunden ab und dann läufst du nach dem lockeren aufwärmen die 200m möglichst 6 mal in 55 Sekunden mit jeweils 200m Trabpause (lockeres traben, unbedingt in Bewegung bleiben) dazwischen. Nicht schneller, nicht langsamer. Solltest du danach noch Luft haben wiederholst du das ruhig so oft wie du die Zeit hältst, aber maximal bis du insgesamt 3000m schnell gelaufen bist. Danach nochmal locker auslaufen. Solltest du die Vorgabe nicht schaffen erhöhe die 200m auf eine volle Minute)

    Hast du das öfter als 6 mal geschafft, zieh die Woche drauf ruhig nochmal ein paar Sekunden ab, aber nicht gleich übertreiben. Wenn das insgesamt gut geklappt hat, dann versuchst du die 3000m nach vier bis sechs Wochen im Test anzugehen. Schau dabei auf die Uhr und versuche die 400m jeweils zwischen 1:55 und 2 Minuten zu bleiben.

    Damit solltest du das locker packen. Wichtig ist hier die Beständigkeit.

  • Umgeknickt was soll ich machen?
    Antwort von nafetsbln ·

    zumindest wenn es die gleiche Stelle war wie vor 3 Monaten, würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen. (Was auch einen Arztbesuch nicht ausschließen soll, falls es der andere Fuß war.) Falls Bänder ge- oder überdehnt wurden, muss das sehr gut wieder ausheilen, sonst entwickelt sich eine Instabilität und Umknicken kann erneut und immer heftiger auftreten. Auf jeden Fall solltest du zukünftig ein spezielles Training durchführen, um die Wahrscheinlichkeit eines neuerlichen Umknickens zu reduzieren. Sicher bist du im Verein und die sollten dich da beraten können. Ich denke da an sog. propriozeptives Training verbunden mit angemessenem Krafttraining. Vielleicht hat der Verein auch einen Physiotherapeuten oder kann eine Empfehlung aussprechen.

    Du hattest am Morgen schon ein Training (wie du in einer anderen Frage gesagt hast) und abends dann den Wettkampf. Das halte ich für zu viel. Denn ganz wichtig ist es, nie mit erschöpften Muskeln und/oder unkonzentriert Leistungen zu bringen. Im Wettkampf müssen die Muskeln maximal erholt und du musst maximal konzentriert sein. Das geht nicht, wenn wenige Stunden vorher trainiert wurde. Leichtes Aufwärmen muss hingegen sein.

    Jetzt machst du das, was riesenwildschaf gesagt hat nach der PECH-Regel. Also: Pause (ruhigstellen), Eis (kühlen), Kompressen (leichte Druckbandage), Hochlegen

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Nici234 ,

    Danke für die Hilfe.

    Morgen werde ich zum Arzt gehen.

    Meine Trainerin hat gesagt ich soll wenn es wieder besser wird am Mittwoch zum Training kommen.

    ich hoffe dass es meinem Fuß besser gehen wird da ich am 28.02 nach Oberstdorf zum DEU-Pokal fahre.

  • Schmerzen nach Training an beiden Rippenbogen normal?
    Antwort von nafetsbln ·

    dann hast du jetzt eine gute Erfahrung gemacht. Wenn man es übertreibt, bekommt man schmerzhaften Muskelkater. Es gibt auch geringeren Muskelkater, der schmerzt dann nicht ganz so heftig und verschwindet auch früher.

    Ganz sicher kann aber niemand übers Internet sagen, dass dein Schmerz an den Rippenbögen "nur" Muskelkater ist. Es kann wie immer auch was anderes sein. Ich vermute aber mal, dass es Muskelkater ist. Der darf maximal 7 Tage dauern, eher weniger. Wenn es dann noch gleich weh tut, musst du zum Arzt.

    Wenn du schreibst: "...und will meinen Bauch weg haben" dann meinst du damit schätzungsweise, dass du Fett am Bauch abnehmen willst. Das tust du nicht durch viel Bauchmuskeltraining. Denn dadurch wachsen die Muskeln am Bauch, aber das Fett findet es da immer noch gemütlich, weil sich Muskeln und Fett sehr gut miteinander vertragen. Allgemein: wenn du Fett weg bekommen möchtest, musst du weniger essen. Erst dann greift dein Körper auf die Fettreserven zurück und verbraucht diese, wodurch der Speicher geringer und die Polster weniger werden. Abnehmen durch weniger essen sollte man langsam machen, also nicht auf einmal nur noch die Hälfte essen. Und falls du ein besseres Aussehen durch Muskeln willst, dann trainiere nicht nur Bauch, sondern alles andere auch und in ausgeglichenem Maße.

  • Gut wenn man vor Eiskunstlaufwettkampf schläft?
    Antwort von Sportleracc ·

    Also tendenziell wird deine Leistung minimal beeinflusst werden.

    Es ist ratsam einen Mittagsschlaf zu machen ja! Jedoch nur kurz 20-30Minuten wenn du in die 2te Phase des Schlafes kommst hast du ein Problem, denn dann wirst du höchstwahrscheinlich extrem Müde aufwachen ^^

    Ansonsten wie @wurststurm bereits andeutet, andere Faktoren sind wichtiger als ein kurzer Powernap :)

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Nici234 ,

    Dankeschön

    Hätten sie evtl noch paar Tipps zur Vorbereitung ?

    Bin auch etwas aufgeregt und will das los werden.

    Kommentar von Sportleracc ,

    Hey,

    hmm tief einatmen und tief ausatmen und das alles 5x und während dessen sich nur auf das atmen konzentrieren, probiere es mal :)

    Kommentar von Sportleracc ,

    Hat es funktioniert? Nennt sich übrigens Achtsamkeit ist eine Art der Meditation.
    Wie lief das laufen?;)

  • Eiweiß Shake vor oder nach dem Training?
    Antwort von Sportleracc ·

    Hey,

    es kommt darauf an, ob der Shake mit Aminosäuren angereicht ist.

    Die meisten sind das! Wenn ja dann macht vor dem training etwas mehr sinn. Weil die Aminosäuren dir bei dem training helfen! Solltest du natürlich zusätzlich Aminosäuren zu dir nehmen entfällt dieser Effekt^^

    Falls das Proteinpulver nicht mit Aminosäuren angereicht ist, ist es egal.

    Ich persönlich habe einen empfindlichen Magen, weshalb ich den Shake nur danach nehme. Insbesondere an Legday kann darf ich mindestens eine Stunde vor dem Training nichts essen. Ich nehme den Shake danach und davor die Aminos in Pillenform :)

  • Mit 14 Jahren 5 kg kurzhanteln?
    Antwort von Sportleracc ·

    Hey,

    falls du Muskelaufbau anstrebst würde ich dir unter 10 Wh empfehlen.

    Ich denke für 14 ist 5g bei 20WH ein durchschnittlicher Wert.

    Wenn du weniger WH machst wirst du wahrscheinlich auch 8kg schaffen.

    Falls dein Ziel Muskelaufbau ist, kann ich dir diesen link empfehlen.

    Der Schreiber beschreibt ziemlich ausführlich was seine Erfahrungen sind und wie er 9kg Muskeln in 4Monate zunehmen konnte. Desweiteren erklärt er wie ein Trainingsplan aussehen soll und was zu beachten ist, dies könnte für dich interessant sein.

  • Gut wenn man vor Eiskunstlaufwettkampf schläft?
    Antwort von wurststurm ·

    Schlaf oder nicht wird deine Wettkampfleistung nicht beeinflussen. Die Ernährung sollte beim Wettkampf nicht anders sein als beim Training. Sicher 4 Stunden vor Start nichts schweres mehr essen, höchstens leichte Kohlehydrate, z.B. eine Banane.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Nici234 ,

    Vielen Dank

    Hatte eigentlich vor Lachs zu essen da ich gehört hab,dass es gesund sei🤷🏼‍♀️

    Kommentar von wurststurm ,

    Nein, Fisch liegt dir schwer im Magen. Fisch gibts zur Regeneration nach dem Wettkampf.

    Kommentar von Nici234 ,

    Ok, Dankeschön

    was wäre ihr Vorschlag ?

  • Ist es schlecht für den Muskelaufbau wenn man 6h30min schläft?
    Antwort von Sportleracc ·

    Hey,

    es kommt natürlich darauf an wie viel du auch trainierst.

    Als ich 10 Mal in der Woche Trainierte also an 4Tagen morgens und Abends an 2 Tagen nur 1x und an einem Tag Pause. Machte ich fast regelmäßig ein Mittagsschläffchen. Kam dabei jedoch auch nur auf 7,5-8,5h am Tag insgesamt.

    Dein Körper meldet sich wen er mehr Schlaf benötigt. Außerdem ist 6,5h nicht so wenig, desweiteren kommt es darauf an wie viel Schlaf dein Körper benötigt. Mansche Menschen kommen auch mit 5h zurecht.

  • Dünn, wenig KG und Fett an Hüften...wie soll ich die Fettpölsterchen loswerden?
    Antwort von Sportleracc ·

    Hey,

    ich muss dich leider entäuschen das wird schwer.

    Es gibt Zellen die eher Fett aufnehmen bei Männern sind viele am Bauch bei Frauen viele an der Hüfte. Ich kann es dir nicht versichern, jedoch denke ich nicht das du diese loswerden kennst ohne weiter an gesamt Gewicht zu verlieren.

    Was du machen könntest ist Muskelaufbau, sodass du dein Gewicht hälst aber Fett abnimmst.