Ganzkörpertrainingsplan als Ergänzung

Ab dem kommenden Jahr will ich meinen Schwerpunkt eindeutig auf den Ausdauersport (Mountainbike/Cross Country) legen.

Bis vor 2-3 Wochen habe ich eigentlich 4 mal pro Woche Krafttraining gemacht. Seit da trainiere ich 3 mal pro Woche (3er Split). Im Moment geh ich 2-3 mal pro Woche Radfahren.

Da ich noch Schüler bin und Sportunterricht habe (zum einen muss ich mich in Sport anstrengen da ich eine gute Note haben will und zum anderen ist Sport immer am späten Nachmittag) bleibt an dem Tag nur eine Regenerationseinheit übrig.

Mein Ziel: 2 mal pro Woche ein Ganzkörpertraining und 4-5 Trainingseinheiten auf dem Rad (also mit aktiver Regeneration, da ich keinen oder nur einen Ruhetag hätte).

Durch das Krafttraining hab ich schon ausgeprägte Muskeln. Mir geht es darum einen Teil der Muskelmasse abzubauen (brauch ich beim Radsport nicht), doch eine gewisse Muskelmasse soll erhalten bleiben.

Ich trainiere zuhause. Zur Verfügung stehen ein Gymnastikball, Kurzhanteln sowie eine Multipresse (oder wie das heißt? An dem Gerät kann ich Bank- sowie Nackendrücken machen). Bisher habe ich mir meine Trainingspläne immer selbst gemacht, doch ich tendiere bei Ganzkörpertrainingsplänen dazu, viel zu viele Übungen zu machen. Deshalb wollte ich euch fragen, welche Übungen ihr mir empfehlt sind wie viele Übungen ich insgesamt in einer Einheit machen sollte.

Krafttraining Ganzkörpertraining Trainingsplan
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Ganzkoerpertraining + Trainingsplan

Ab der welcher woche mit Splittraining anfangen ?

6 Antworten

Ganzkörpertraining zu anstregend?

6 Antworten

Ganzkörpertrainingsplan für Kampfsport???

3 Antworten

Ganzkörpertraining Volumen?

1 Antwort

Ganzkörpertraining oder 2er Split?

1 Antwort

Ganzkörpertraining zu umassend?

3 Antworten

Welchen Trainingplan nach Ganzkörperplan? (Anfänger)

3 Antworten

GK-Trainingsplan

1 Antwort

vom 3er Split zum Ganzkörperplan für zusätzliche Masse

3 Antworten