TRAININGSPLANUNGEN

Hallo,

ich bin 14 Jahre alt, spiele Fußball und mache Karate. Ich wollte ein wenig "aufbauen", dass ich ein wenig standfester werde und im Zweikampf besser werde. Deshalb habe ich versucht mir einen Trainingsplan zusammenzustellen. Da ich erst 14 bin wollte ich hauptsächlich Übungen mit den eigenen Gewicht nehmen, wegen Wachstum usw. Ich habe vor allem auf Bauchmuskeln gesetzt, da ich diese besonders aufbauen möchte. Die Ernährung ist mir auch wichtig und ich versuche auch diese, so gut wie möglich, einzuhalten.

Hier der Trainingsplan:


Montag

Krafttraining (Bauch, Brust, Trizeps); Aufwärmen: Fahrradfahren oder Seilspringen 1. Beinheben im Hang 2. Enger Liegestütz 3. Diagonal Crunch 4. Dips 5. Beinheben liegend 6. Breiter Liegestütz

Dienstag

Fußballtraining

Mittwoch

• Krafttraining (Rücken, Bizeps); Aufwärmen: Fahrradfahren oder Seilspringen 1. Klimmzüge im Untergriff 2. Superman 3. Konzentrationscurls 4. Rückenübung 5. Handgelenkbeugung

•Karate

Donnerstag

Fußballtraining

Freitag

Joggen oder Seilspringen (vom Wetter abhängig)

Samstag

Krafttraining (Bauch, Schultern, Beine); Aufwärmen: Fahrradfahren oder Seilspringen 1. Käfer 2. Beinstrecker 3. Klappmesser 4. Schulterübung 5. Unterarmseitstütz 6. Schulterübung

Sonntag

Joggen oder Seilspringen (vom Wetter abhängig)


Ich hätte für jede Übung 3 Sätze vorgeschlagen und so viele Wiederholungen wie möglich. Wo ich "Rückenübung" bzw. "Schulterübung" hingeschrieben habe, habe ich keine Übung mit dem eigenen Körpergewicht mehr gefunden.

Ich weiß auch nicht "wie" ich laufen soll, da ich bereits eine normale-gute Grundausdauer habe (schaffe 10km ohne Pause in ca. 54min) und man ja irgendwie noch etwas anderes als Grundausdauer trainieren kann.

Was sagt ihr dazu? Ich wäre für jede hilfreiche Antwort froh. Mfg Prinz123

Muskelaufbau Training Ausdauer Krafttraining Fussball joggen laufen Trainingsplan
2 Antworten
Knochenhautentzüdung. Genesung? Alternative Sportart?

Hallo,

ich bin 26 Jahre und Fußballer. In der Vorbereitung oder außerhalb vom Training auch Läufer, aber immer nur ca. 30-40km die Woche. (inkl. Fußball).

Seit Mitte April Plage ich mich mit schmerzen am Äußeren linken Schienbein rum, die mal in die Wade ausstrahlen und mal in den Knöchel. Anfangs habe ich gedacht das ich einen Muskelkater habe oder mir die Wade gezerrt, also habe ich das Training unterbrochen, aber am Wochenende meinem Team beigestanden und noch 2 Spiele bestritten. Bei den Spielen waren auch nur ca. die ersten 30 Minuten schmerzvoll, danach habe ich nichts mehr gespürt. Erst nach dem Spiel wieder als ich zur Ruhe gekommen bin.

Mein Arzt Diagnostizierte eine Knochenhautentzündung und gab mit Voltaren Gel und Ibu 600 (1 Woche lang 3x täglich). Das war vor 4 Wochen. Mein Zustand heute, es ist zwar besser geworden, aber längst nicht komplett weg. Teilweise habe ich beim Treppensteigen noch schmerzen oder wenn ich den Fuß kreise.

Ich muss dazu sagen, das ich ein sehr ungeduldigen Mensch bin und während den 4 Wochen keine strickte Ruhe eingehalten habe. Ich war ab und zu ein wenig laufen in langsamen Tempo, das aber fast beschwerdefrei.

Nun meine Fragen.

Wie lange dauert es bis eine Knochenhautentzündung ausgeheilt ist? ** Mach es Sinn sich nochmal von einem Sportmediziner untersuchen zu lassen, da mein Hausarzt und. Physio die Diagnose anhand meiner Beschreibung erstellt hat?**

Welche Alternativen Sportarten kann ich machen? Ich lese immer viel vom Radfahren, das fällt leider aus, weil ich kein geeignetes Rad besitze. Ich könnte Spinning im Fitnessstudio betreiben oder wäre das schon wieder zu viel Radfahren bzw. Belastung für die Beine.

Ich wäre für Ratschläge sehr sehr dankbar, da ich durch den schlechten Heilungsprozess langsam die Geduld verlieren.

Fussball laufen Knochenhautentzündung Sportmedizin
4 Antworten
"Nervenschmerzen" in beiden Waden!?

Servus,

ich spiele Fußball und wir trainieren auf einem Kunstrasen. Seit 5 Wochen habe ich massive Probleme mit beiden Waden. Wenn ich trainiere, laufe ich kaum 10 Minuten und ich kann kaum noch stehen, weil ich so ein Brennen und Stechen an der innenseite der Wade verspüre (Auf beiden Seiten). Ich steh dann mit zitternden Beinen und extremem Schmerzen an der Innenseite der Waden auf dem Platz und muss das Training abbrechen......Oft schon nach 20 Minuten :(

Erster Verdacht von meinem Physio war eine Wadenverhärtung......dann hab ich 5 Tage Pause eingelegt + Strombehandlung und Massagen! Im nächsten Training eine woche später nach 10 Minuten wieder das selbe Spiel. Extreme schmerzen so dass ich kaum noch stehen kann in beiden Waden. Das komische ist dass ich die Waden (bzw. meine Problemzone an der Innenseite) im Alltag eigt. nicht spüre. Pferdesalbe, Finalgon und sonstige Cremes brachten keinerlei Verbesserung.

Ein Bekannter meinte, da die Schmerzen so schlagartig und auf beiden Seiten auftreten muss es etwas "Zentrales" sein. Er hat die LWS in Verdacht. Ich muss dazu sagen, dass ich seit Jahren immer wieder Rückenprobleme habe und regelmäßig beim einrenken bin?

Mein Hausarzt hat meine Sprung/Fußgelenke in Verdacht und hat mir Ferseneinlagen verschrieben! Die Einlagen bringen auch nach Tagen überhaupt keine Verbesserung.

Hat einer von euch Erfahrung mit solchen Symptomen?

Vielen Dank

toto1988

Fussball laufen Schmerzen waden Nerven LWS Stechen
2 Antworten
Freizeitfußball TAKTIK und weitere TIPPS

Hallo,

wir spielen in einer Freizeitliga Fußball (Halbfeld 6 Feldspieler 1 Torwart). Wir spielen dabei nur ein paar Samstage im Jahr die Turniere. Ein gemeinsames regelmäßiges Training ist uns nicht möglich. Wir sind fast alle Hobbyspieler ohne Vereinserfahrung.

Meine Fragen sind letztendlich: - Welche grundlegenden Taktiken (vll auch Aufstellung) können bei uns helfen/greifen? - Was ist allgemein beim Spiel auf Halbfeld besonders wichtig? - Mit welchen Mitteln können wir das beste aus unserem Potenzial herausholen. - Was gibt es für gute einfache "Marschrouten", die man auch während des Spiels immer wieder vorgeben (den Mitspielern sagen) kann (z.B. sowas wie: "Spiel breitmachen", oder "Langer Ball") - Worauf sollen wir besonders Wert legen. Was ist für uns wichtig zu verbessern (z.B. Passpiel) - Habt ihr sonst noch gute Tipps?


Nun noch genaue Infos zu unserem Team:

Kader von ca 10 Mann (Alter 16 bis 27 Durchschnitt wohl so 19). Guter Torwart. Ein aktiver Vereinsspieler, der das Zentrum unseres Spiels bislang bildet, da er einfach am besten Fußball spielt und sowohl sehr mannschaftsdienlich spielt, als auch mal aus der Distanz abziehen kann. Kein wirklicher Knipser vorhanden. Ca. 3 weitere Spieler mit guter Ball- und Passsicherheit und Spielverständnis. Keine guten Kopfballspieler.

Wir sind eigentlich alle recht einsatzstark und können auch gut kämpfen und verteidigen. Bislang war es oft so, dass wir defensiv wenig zugelassen haben, weil wir fast alle in unserer Hälfte waren. Allerdings sind wir dann meist offensiv schwach oder gar überhaupt nicht vorhanden gewesen und haben bei Ballbesitz keinen wirklichen Plan gehabt. Naja und manchmal ließ die Laufbereitschaft auch zu wünschen übrig (wie kann man da motivieren - oder Tipps fürs sinnvolle laufen?)

Wenn vorallem Ratschläge von Leuten direkt aus der Praxis kommen wäre ich dankbar, da auch die Anwendbarkeit im Fokus steht.

Training Taktik Fussball laufen Fußballtraining Fußballtaktik Fußballtrainer Zweikampf Aufstellung
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fussball + Laufen

Sprintgeschwindigkeit..

1 Antwort

Ohne Trainerschein, Trainer machen ?

6 Antworten

Wie viel km läuft ein Fussballer im Spiel?

6 Antworten

3km unter 10 Minuten laufen?

9 Antworten

Isotonischegetränke = Durchfall

5 Antworten

Wiedereinstieg nach Knöchelbruch

4 Antworten

laufmenge im fußball

3 Antworten

Wer läuft mehr, Fussball oder Tennisspieler?

22 Antworten

Achillessehnenentzündung wird nur schlimmer?

2 Antworten