Krämpfe - neue Fragen

  • Hämochromatose und Krämpfe bei Marathon Hallo ich bin auf der Suche nach Informationen über etwaige Zusammenhänge von Leistungsfähigkeit Marathon und Hämochromatose. Zu meiner Person: männlich, 47, 75kg, 20 Jahre Raucher bis 36.Lj, seit 10 Jahren Läufer, erst Halbmarathon, dann seit 2006 Marathon. Hämochromatose zufällig festgestellt 07/2012 (Ferritin 805), daraufhin Aderlaßtherapie. Ferritinwerte seit 11/2013 zwischen 56 und 72.

    von Corum88 · · Themen: Hämochromatose, Krämpfe,
    1 Antworten
  • Wie wichtig ist Magnesium für den Muskelaufbau? Hallo, ich trainiere seit geraumer Zeit und seitdem habe ich regelmäßig nachts Wadenkrämpfe. Meine Eltern sagen, dass mir Magnesium fehlt und deshalb esse ich jz viel mehr Bananen und löse so Magnesiumtabletten in Wasser, damit mein Körper mehr Magnesium zu sich nimmt. Meine Frage jetzt: Wie wichtig ist Magnesium für den Muskelaufbau beziehungsweise für den Trainierenden? Weil ich vorher

    von L1997G · · Themen: Krämpfe, ,
    6 Antworten
  • Hand verkrampft beim Klettern. Ich klettere seit ca. 1 Jahr. Seit ca. 2 Monaten verkrampft meine Hand ziemlich schnell. Ich war vor 3 Wochen schon wegen starken Rückenschmerzen beim Orthopäden, dieser hat die verklebten Rippen und die blockierten Wirbel behoben. Ich dachte, die Krämpfe bessern sich, aber Fehlanzeige. Weiß jemand, was ich gegen die Krämpfe tun kann oder soll ich noch mal zum Arzt? Schon mal vielen Dank :D

    von Kletterfreundin · · Themen: , Krämpfe,
    3 Antworten
  • Er hat immer Krämpfe nach jedem Wettkampf. Wieso? Hallo, mich lässt diese Frage momentan nicht wirklich in Ruhe. Ich habe im Frühjahr meinen Freund beim HM in Ingolstadt kennen gelernt. Seitdem sind wir zusammen. Er läuft max. bis zum Halbmarathon und hat aber immer Krämpfe in den Beinen. Gestern haben wir bei einem 30 KM Landschaftslauf in Kempten mit 730 Höhenmetern teilgenommen - als ein Vorbereitungstraining für den in 3 Wo kommenden

    von xynatura · · Themen: Krämpfe, ,
    4 Antworten
  • coopertest bitte ohne wadenschmerzen hallo ihr lieben! im sportunterricht müssen wir Disziplinen, wie: 12 oder 30 min. laufen; 50 oder 100 m sprinten; kugelstoßen oder schlagball; weit- oder hochsprung; etc. machen. beim laufen habe ich aber ein großes problem: meine waden tun sau weh! ich muss mehrmals mittendrin abbrechen, weil es so sehr schmerzt, dann fühlt es sich auch manchmal wie ein krampf an, oder als würden sie

    von preesha1618 · · Themen: , Krämpfe,
    2 Antworten
  • Immer wiederkehrende Schmerzen in Sprunggelenk,Waden und Schienbeinen Hallo zusammen! Ich melde mich in diesem Forum das erste Mal zu Wort und danke schonmal im Voraus ! Nun zu meinem Problem. Ich bin 26 Jahre alt und spiele seit Ende des letzten Jahres wieder aktiv Fussball. Davor habe ich aus verschiedenen, aber keinen gesundheitlichen Gründen mehrere Jahre pausiert. Nach anfänglich aufgetretenem Muskelkater lief der Start Ende des letztens Jahres ohne

    von aestnetic · · Themen: Krämpfe, ,
    4 Antworten
  • Krämpfe in fremden Städten Ich habe ein komisches Phänomen: Wenn ich längere Zeit in anderen Städten arbeite, bekomme ich Krämpfe, was ich zu Hause sonst nie habe. Selbst Magesium-Tabletten am Abend, damit sie länger im Körper bleiben, wirken nicht. Können Krämpfe auch von der Ernährung kommen? Da ich einen Büro-Job habe, esse ich viel so Salat-Zeugs. Oder liegts am Wasser, dass ich meist aus der Leitung trinke? Während

    von MarkoL · · Themen: Krämpfe,
    3 Antworten
  • Nur entfernt eine Sportfrage: 8 Stunden Arbeit in Wärme... Getränk mit Mineralien anreichern? Ich stelle diese Frage mal hier weil ihr Sportler euch auskennt :) Und zwar arbeite ich in 8 Stunden-Schichten als "Hilfsbademeister" im Schwimmbad. Heisst langes Stehen in schwüler warmer Luft. Dabei zieh ich natürlich viel Wasser weg. Macht es Sinn stilles Mineralwasser mit etwas Magnesium (100mg/L) sowie etwas Kochsalz (etwas weniger als 9g - isotonie) anzureichern, um 1. den durst

    von schwimmer666 · · Themen: isotonie, ,
    3 Antworten
  • Zehenkrämpfe Bei meinen Touren auf dem Rennrad bekomme ich nach etwa 50 - 60 km immer einen Krampf in allen Zehen in beiden Beinen! Habe Sidi Genius Pro 5 Schuhe und auch richtige Sportsocken an. Ich muss dann ständig die Zehen bewegen, die Schuhe komplett öffnen (dass ich sie schon fast verliere) und dann wird es ein wenig besser. Weiß jemand Rat woher diese Krämpfe kommen könnten?

    von west54 · · Themen: , Krämpfe
    2 Antworten
  • Während und nach dem Fussballspiel starke Krämpfe.. Hi Zusammen Gestern beim Meisterschaftsspiel bekam ich starke Krämpfe an beiden Beinen. Vor allem an den Waden und am Schienbein, an den Oberschenkel spürte ich es zwar auch, jedoch nicht so stark. Ich spürte schon beim Einwärmen, dass sich meine Waden verhärten, aber dachte mir nichts grosses dabei. Während dem Spiel wurde es dann immer extremer bis ich sogar im linken Fuss kein Gefühl mehr

    von Adri03 · · Themen: Krämpfe, ,
    3 Antworten

Weitere neue Fragen zum Thema Krämpfe

Lesenswert: Neue Tipps zum Thema Krämpfe

  • Reines Wasser kann schaden bei langen Trainingseinheiten Viel trinken ist wichtig bei langen Trainningseinheiten, keine Frage, jedoch ist es wichtig das Richtige zu trinken, wer in kurzer Zeit viel reines Wasser trinkt riskiert Krämpfe weil der Körper durch den Mineralstoffausgleich Mineralien verliert. Besser ist es verdünnte Fruchtschorlen oder Wasser mit etwas Kochsalz zu trinken. Wer es verträgt kann auch isotonische Getränke zu sich nehmen.

    von Elliee · · Themen: Elektrolythaushalt, Fruchtschorle,
    0 Ergänzungen
  • Buch-Tipp: Endlich frei von Muskelschmerzen Ist sicher nicht nur was für Sportler: "Endlich frei von Muskelschmerzen" von Dr. Oliver Ploss. Er geht außer auf die typischen Muskelschmerzen , Krämpfe und Verspannungen auch auf Gelenkbeschwerden ein. Und auch das Thema Restless Legs wird behandelt. Ich finde es sehr interessant und sicher viele Antworten auf die eine und andere Frage, die ich hier so lese.

    von babyspeck · · Themen: Buch-Tipp, Restless legs,
    0 Ergänzungen
  • Bei Krampf vorsichtig Dehnen! Wenn man während des Trainings o.Ä. einen Krampf oder Krämpfe bekommt sollte man ganz vorsichtig und langsam Dehnen. Wenn man zu Zweit ist kann der Partner auch leicht massieren. Der Krampf sollte keinesfalls mit Gewalt versucht gelöst zu werden!!! Am Besten ist, man beugt vor; viel Trinken und eine korrekte Bewegungsausführung helfen einem Krampf vorzubeugen! Auch ausreichendes Erwärmen beugt

    von adist · · Themen: korrekte Bewegungsausführung, Krampf vorbeugen,
    0 Ergänzungen