xynatura

Profil von xynatura

Antworten von xynatura

  • 1
    Wettkampf Laufschuhe gesucht!
    Antwort von xynatura Fragant

    Laufschuhe kannst Du erst im Internet kaufen wenn Du auch genau Dein Schuhtyp weißt. Am Anfang solltest Du Dich im Laufladen informieren, der auch gleich eine Videoanalyse macht und Dich mit den Schuhen draußen testen lässt. Nur so weißt Du ob dieser Schuh auch was für Dich ist. Ich laufe schon seit 13 Jahren und habe meine Schuhe zuvor immer in meinem Laufladen in Dettingen geholt. Da ruf ich an, bekomme einen Termin und muss dann zum Termin u.a. auch Zeit mitbringen. Aber da weiß ich das ich am Ende mit dem richtigen Schuh heim gehe. Wenn ich neue Modelle und Marken ausprobieren will, gehe ich auch immer dort hin. Da ich sehr viel Schuhe benötige - u.a. auch verschiedene Typen (Wettkampf für Kurze Läufe, Bergtrail-Läufe, Trainingsschuh, Bahnschuh) achte ich natürlich auch auf die Kosten. Wenn ich die selben Modelle und Marken im Angebot sehe, dann hole ich sie mir natürlich auch im Internet. Aber wie schon gesagt, da muss man sich sicher sein das man in diesem Schuh auch super gut klar kommt. Sonst wird es ein Fehlkauf und dann hast Du Dir nichts gespart.

    Kommentar von wurststurm wurststurm Fragant

    Bei mir ist das Ryffel Running in Uster

  • 0
    Füße schmerzen nach einige Zeit Laufen
    Antwort von xynatura Fragant

    Die richtigen Laufschuhe sind das A und O für den Läufer. Du kannst an der Sportkleidung sparen, aber nicht an den Schuhen. Außerdem gibt es auch Auslaufmodelle, die bis zu 70% reduziert sind. Ich z.B. kaufe auch meistens Auslaufmodelle, weil ich da nur die Hälfte meistens bezahle und kann so mir gleich 3 Paar kaufen. Wichtig ist vor allem das Du erst mal weißt was für Laufschuhe Du brauchst. Auch wenn Du gute Laufschuhe hättest, können es dennoch die falschen sein. Ich z.B. kann überhaupt nicht in Marke Asics laufen, meine Füße mögen die Schuhe einfach nicht.

    Das solltest Du erst mal in Erfahrung bringen: - Normalfußläufer - Pronierer - Supenierer

    Danach kannst Du Dir dann auch die Schuhe auswählen. Am besten in einem Fachgeschäft ein paar Auslaufmodelle aussuchen und nur mit Videoanalyse die Schuhe kaufen. Denn auf diesem Video kann man sehr gut erkennen, ob Du mit dem Fuß nach innen (Pronierer) oder mehr nach außen (Supenierer) kippst oder ganz normale Fußstellung hast.

    Mein Neffe ist mit mir auch bei seinem ersten Lauf mit mir in ganz normalen Tunschuhen gelaufen. Das hat er maximal 3x gemacht und verlor den Spaß daran, weil ihm die Füße schmerzten. Da ich ihn beim Laufen und seine Fußstellung beobachtete, habe ich ihm ein paar richtige Laufschuhe ganz günstig nach seinem Laufverhältnis (Überpronierer) gekauift. Er lief in den Schuhen und bekam nie wieder Probleme. Er konnte letztes Jahr seinen ersten HM bestreiten, ohne Schmerzen an den Füßen.

  • 0
    Umfrage zum Lauftraining
    Antwort von xynatura Fragant
    Abgestimmt für: Ich höre auf, weil ich sehr stark Atmen muss und das Gefühl habe zu wenig Luft zu bekommen.

    meistens weil mir dann die Puste ausgeht und ich im maximal Bereich Laufe, was auch Sinn macht bei Tempo und Intervallen. Ich trainiere seit einigen Jahren in einem Leichtathletik Verein und da haben wir immer unterschiedliche Trainingsintervalle. Mal sind es 6x 100 m Sprinten, danach eine Runde auslaufen und dann nochmal 8x 400 m Tempoläufe auf 80& maximal HF. Dazwischen immer Trabpausen. Das steigert die Schnelligkeit und die Kondition - was ich jetzt nach einer langer Verletzungspause bei meinem ersten kurzen (5,3km) Wettkampf wieder positiv feststellen konnte. Zwar hat man das Gefühl nach so einem hohen Tempo im Ziel fast zusammen zu klappen, aber das Durchhaltevermögen auf so eine Strecke in so einem hohen Pulsbereich laufen zu können, ist schon bemerkenswert. Ich bin noch nie zusammengeklappt, und hatte auch noch nie Kreislaufprobleme bei solchen schnellen Läufe. Und deshalb sind diese Intervall Trainingseinheiten von Nutzen, auch wenn man das Gefühl hat die Beine sacken weg oder die Luft bleibt auf der Strecke stehen. Ich trainiere in der Woche 2x im Verein (Lauftraining) 1x Schwimmen (auch im Verein), 3x meine eigene Ausdauerläufe (Lange Distanzen).

  • 1
    Lauf-ABC Lauftechnik
    Antwort von xynatura Fragant

    Das Lauf ABC ist in den Vereinen sogar Pflichtprogramm. Man verbessert dadurch ganz gewaltig seinen Laufstil, hat viel mehr und bessere Absprungkraft und knickt nicht so in der Leiste weg. Wenn ich meine alten Laufbilder betrachte bevor ich in einen LA Verein gegangen war und Lauf ABC mitmachte sehe ich immer so aus als ob ich mich beim Laufen hinsetzen möchte. Seit ich im Verein trainiere und regelmäßig dieses Lauf ABC Programm mitmache sieht man mich schwungvoller und kraftvoller abspringen und mit einer aufrechter Körperhaltung. Auch der Kniehebel sieht viel sportlicher aus, als das Laufen mit überwiegend gestrecktem Bein. Dadurch verbessert sich auch die Ausdauer und die Schnelligkeit. Also - ja, das Lauf ABC Techniktraining bringt sehr viel.

  • 1
    Leichtathletik mit 27?
    Antwort von xynatura Fragant

    Ich bin auch relativ spät in einen Leichtathletik Verein gegangen (mit 42) und in diesem Jahr sogar ins Triathlon Team eingestiegen. Man ist für sowas nie zu alt und Du bist wirklich noch relativ jung. Bei uns kommen auch immer mehr - jede AK - ins Team. Einige schauen sich das ein- bis dreimal an und entscheiden sich dann ob sie dazu gehören möchten. Je mehr im Verein trainieren - alles durch die Bank von Sprinter bis zum Ausdauersportler - kann man auch viel besser die Gruppen bilden nach Leistungsklasse. Und wenn dann Wettkämpfe anstehen, gehen wir gemeinsam. Da zählt am Ende auch die Teamwertung (mal das schnellste Team, mal das Team mit den meisten Teilnehmer vom Verein). Es macht auch richtig Spaß gemeinsam zu trainieren und gibt viel mehr Motivation und was ich an mir festgestellt habe, ich konnte meine Leistung noch verbessern. Alleine hat man den Antrieb nicht so wie im Verein.

    Also, trau Dich ruhig und such Dir den LA Verein aus in dem Du hin gehen möchtest. Mach erst mal ein paar Probetraining mit und dann entscheidest Du Dich. Aber nicht gleich die Flinte ins Korn werfen wenn es beim ersten mal etwas hart erscheint. Und das wird es mit Sicherheit ;-) .... Viel Spaß und viel Erfolg.

  • 1
    knacken nach kapselriss im großen zeh
    Antwort von xynatura Fragant

    Am besten ziehst Du noch einen Facharzt für Fuß zu Rate. Informiere Dich wo es in Deiner Gegend einen Fußspezialisten gibt und lässt Dir dort nochmal einen Termin geben. Dem erzählst Du das dann und sag ihm ruhig Deine Bedenken.

  • 0
    Hilfe bitte D: wichtig
    Hilfreichste Antwort von xynatura Fragant

    Die Süßigkeiten auf jeden Fall weglassen und nicht versuchen. Wenn Du Heißhunger auf süßes hast, dann esse einen Apfel, der ist auch süß und ersetzt den schlechten Zucker. Viel Trinken, damit der Stoffwechsel besser angekurbelt wird. Achte auf jeden Fall auf Deine gesunde Ernährung. Frühstück ist auf jeden Fall wichtig. Immer Eiweiß mit einbauen wie zum Beispiel ein Frühstücksei, Abends kannst Du einen gemischten Salat mit Hähnchenstreifen essen. Ist auf jedenfall gesund. Dann purzeln auf jeden Fall die Pfunde. Ob in so einer kurzen Zeit so viel abnehmen kannst, wage ich zu bezweifeln. Ist auch nicht gerade gesund so schnell abzunehmen. Nimm kleinere Schritte vor und geh nur 1x die Woche auf die Waage. Notiere Dir das Gewicht und schreibe dazu auf was Du so in der Woche gemacht hast. Du wirst an diesen kleinen Erfolgen ganz sicher begeistert sein, weil Du es siehst das was geschieht. Mir erging es so als ich vor Jahren anfing mit dem Sport. Ich hab das Gewicht noch nicht einmal registriert, sondern ich musste mir einfach nur eine Kleiidergröße kleinere Kleider kaufen, weil mir alles zu groß geworden war. Das ist der Erfolg. Ach ja - Du bist noch jung und es wird Sommer. Eiszeit! Gönn Dir auch ruhig mal nach einem tollen Erfolg eine Kugel Eis, das baut auf und motiviert weiter zu machen. Wenn man sich alles verwehrt, bekommt man bald keinen Spaß mehr und hört meistens auf. Geh einfach dann noch eine Stunde Radfahren, da verbrennst Du das Eis wieder weg. Aber keine Sahne dazu ;-) . Viel Glück und viel Erfolg

    Kommentar von Derendecker Derendecker

    Danke schön :$

  • 0
    Plantarfasziitis mit fersensporn
    Antwort von xynatura Fragant

    Vielleicht suchst Du Dir auch einen kompetenten Fußspezialisten, der die ganze Sache nochmals genaustens Untersucht. Wie lange Du sonst mit den Schmerzen leiden musst, kann keiner sagen, bevor nicht noch ein andere Spezialist dies untersuchte.

    Ich selbst litt Jahre lang an einem Morton Neurom. Ist so eine Art Bindegewebsgeschwür zwischen den Zehen. Lange kam ich mit speziellen Schuheinlagen aus. Da wurde die Wölbung des Fußes mit einer Pilotte erhöht, so das der Vorfuß entlastet wurde. Hat auch lange gehalten, bis auf die letzten drei Jahre. Die Einlagen brachten nichts, das Neurom ist mittlerweile gewachsen gewesen, und mein Schuhorthopäde meinte ich sollte das wirklich nochmals genau untersuchen lassen. So ging ich zum Spezialisten, Kenrspint, und heute hab ich das Ding weg. Ich kann wieder mit dem ganzen Fuß auftreten, was die letzten Monate gar nicht mehr ging.

    Ich hoffe für Dich, das Du auch einen guten Spezialisten findest. Es gibt im Internet ein Bewertungsportal von Ärzten, da kann man sich ein wenig orientieren um wirklich einen guten Arzt zu finden. Viel Glück und gute Besserung

  • 0
    Ganzen Tag nichts gegessen und in einer Stunde Training
    Antwort von xynatura Fragant

    Es ist nie gut mit leeren Speicher zu trainieren. Aber es geht schon, sollte aber auf die Dauer nicht zur Gewohnheit werden. Denn wenn die Glycogenspeicher leer sind, bringt das Training nichts. Die Muskelmasse wird angegriffen und die will man ja nicht verlieren sondern eher behalten ;-) . Am besten - so mach ich es meistens - eine Banane oder ein Weißbrot essen. Sie belasten nicht zu sehr beim Training und Du hast ein paar Kohlenhydrate in Dir, die dann für die Energiegewinnung hergenommen werden können. Nächstes Mal einfach drauf achten das Du ordentlich isst - Frühstück ist ganz wichtig um gut in den Tag zu kommen.

  • 1
    Durch die Strecke "quälen" ?
    Antwort von xynatura Fragant

    Kommt immer drauf an was man unter Quälerei versteht. Wenn ich viel trainieren, empfinden es schon meine Freunde als quälerei, weil sie sich das nicht vorstellen können so viel zu trainieren. Jedes Training hat so seine Reize - ob viel oder wenig. Deshalb mache ich immer eine Mischung. Es gibt Trainingseinheiten die sind lang, hart und man hat ab und zu das Gefühl sich zu quälen. Ab und zu kommt auch mal so ein Spruch aus meinem Mund "warum mach ich so einen Sch..." Aber nach dem Training ist dann auch wieder vor dem Training! Ganz wichtig das man anschließend gut regeneriert, man fühlt sich danach wieder gut und wenn ich dann zwei drei Tage danach wieder trainiere, merke ich eine Veränderung. Es läuft alles wieder und fühlt sich so als ob heute der perfekte Tag ist. So ist es eben mit dem Training. Kontraprokuktiv ist die Quälerei doch nur, wenn ich zum einen nicht bereit bin etwas an meiner Leistung ändern zu wollen, wenn ich den Sinn verloren habe und wenn ich anschließend keine Regeneration mache. Dann macht es auch keinen Spaß mehr und man sollte sich die ganze Sache wirklich nochmal überdenken, wozu man was macht und was ist man bereit dafür.

    Ich begann vor viele Jahren erst man nur einen Marathon im Jahr zu laufen. Da quälte man sich öfters mal an einem Tag durch ein mieses Wetter, was nicht meins war. Aber das Training musste immer sein. Mittlerweile laufe ich 2 bis 3 Marathons im Jahr, darunter meistens einen Bergmarathon mit vielen Höhenmetern. Berglaufen gefällt mir gar nicht so wirklich, aber das Panorama was ich während eines Bergmarathons zu Gesicht bekomme dafür um so mehr. Also quäle ich mich durch dieses Training um anschließend wenn ich alles richtig gemacht habe die Belohnung zu bekommen. Wenn ich mich dann erhole, habe ich ein wahnsinns Glücksgefühl und weiß in diesem Moment warum ich das alles mache. Und ich mach es immer wieder. Ich würde sagen - es ist im ersten Moment der Anstrengung ein Gefühl von Quälerei, aber danach ein Gefühl von Glück.

  • 1
    Ich wiege 50kg und bin 10 Jahre alt.Was tun um Abzunehmen
    Antwort von xynatura Fragant
    Abgestimmt für: Sachen Essen die gesund sind

    Zuerst einmal kommt es darauf an wie groß Du bist und dann wie Du Dich ernährst und bewegst.

    Du bist erst 10, schön das Du Dir jetzt schon Gedanken machst nicht dick zu werden. Viele Kids und Jugendliche machen sich da überhaupt keinen Kopf, stopfen sich viel ungesundes Zeug in sich hinein was hauptsächlich aus Zucker und Fett besteht. Ganz beliebt ist da BurgerKing und McDonald.

    Ernähre Dich einfach gesund mit viel Obst und Gemüse, gesunde Fette und wenig Zucker. Bewege Dich ein wenig wie Radfahren, joggen, schwimmen. Du gehst sicher noch zur Schule und da habt ihr auch Schulsport. Da Du noch in der Wachstumphase bist, solltest Du keine Diäten ausprobieren. Das schadet nur Deinem gesunden Wachstum. Wenn Du einfach an die richtige Ernährung hältst, kann nichts passieren und Du wirst ganz normal wachsen ohne zu dick zu werden.

  • 1
    Würdet ihr nochmals zu einem anderen Arzt gehen oder was würdet ihr tun?
    Antwort von xynatura Fragant

    Wenn sich keine Besserung eingestellt hat, dann auf jeden Fall zu einem Fußspeziallisten, der dann auch ein MRT anfertigen lässt. Da kann man dann genaueres erkennen und dann evtl. die richtige Maßnahme einleiten. Bei mir war das letztes Jahr (Frühjahr) mit der Schulter so. Im Nov davor hatte ich starke Schmerzen in der Schulter und konnte den Arm nicht bewegen. Ohne zu röntgen meinte der erste Arzt es sei gestaucht. Zwischen den Jahren und Jan wurde der Arm fast taub, konnte kaum noch am PC arbeiten. Ging dann zu einem anderen Arzt, wurde sofort ins MRT überwiesen und dort stellte man einen Schlüsselbeinbruch fest bei der sich die Sehne auch noch einklemmte. Wurde sofort zum Speziallisten überwiesen und dann im Mai operiert und heute ist alles wieder heil.

    Was ich damit sagen will, wenn Du merkst das überhaupt keine Besserung eintritt, dann hol Dir von einem Sportmediziner nochmals einen Untersuchungstermin. Sag ihm was passiert ist, das Du Fußballspieler bist und schon die eine oder andere Behandlung bekamst ohne Erfolg. Natürlich brauchen Prellung wirklich lange und ein Kapselriss sicher auch.

    Gute Besserung

  • 0
    was soll ich in der schule essen?
    Antwort von xynatura Fragant

    Das klingt schon ganz vernünftig. Haferflocken könntest auch noch mit einem viertel Apfel und einer Kiwi interessant machen. Mittags den Semmel mit Putenfleisch und ein Blattsalat und zwei Scheiben Tomaten, schmeckt richtig lecker und hast auch etwas Gemüse dabei. Aber vergiss nicht Dich trotzdem vernünftig zu ernähren. Wichtig ist hauptsächlich die ungesunden Fette und Zucker wegzulassen - also keine Süßigkeiten. Viel Erfolg dabei.

  • 1
    Wie wärmt ihr euch vor einem Langlaufrennen auf
    Antwort von xynatura Fragant

    Ich bin keine Langlauf-Läuferin, nur Marathonläuferin... aber auch ich mache mich vor einem Wettkampf warm. Bei einer längeren Strecke dehne ich mich nur leicht warm, einlaufen tu ich mich dann am Wettkampf. Ist es aber ein kurzer Wettkampf bis max. 5 km, dann laufe ich mich ein bis zwei km warm, dehne mich noch etwas und schau das ich 15 min vor Start dann aufgestellt bin. Bei den kurzen Wettkämpfe habe ich nicht die Zeit mich während der Strecke warmzulaufen, deshalb mach ich das dann vorher damit ich am Start dann gleich Vollgas geben kann. Bei den Langen Wettkämpfen ab 15 km und mehr reicht mir das leichte dehnen, damit die Muskeln locker sind wenn es los geht und laufe da dann den ersten und zweiten Km erst mal ein und gebe dann etwas Tempo das sich dann nach allen paar Km steigert.

  • 0
    Was heisst 'Sätze' und 'Wiederholungen' ?
    Antwort von xynatura Fragant

    Eine Übung besteht aus einem Satz und deren Wiederholungen. Zum Beispiel machst Du Crunch 3 Sätze mit jeweils 20 Wiederholungen. Erster Satz 20x Crunch, kurze Pause, dann kommt der zweite Satz wieder mit 20x auf und ab, wieder eine kleine Pause und dann der dritte Satz mit 20 mal auf und ab. Das selbe gilt auch für Liegestützen oder Kniebeugen etc. In Deinem Übungsplan bedeutet das Du machst 2 x die Übung mit den 10-11 Wiederholungen. Erster Satz 10-11 mal die Übung hintereinander ausüben, kurze Pause. Dann noch einmal diese Übung mit 10-11x hintereinander. Das ist der zweite Satz. Fertig.

  • 0
    Kondition trainieren
    Antwort von xynatura Fragant

    Mit einem ausgetüfftelten Trainingskalender könntest Du Dich etwas besser einstellen und bekommst eine Regelmäßigkeit im Ablauf. Wenn es Dir darum geht einfach nur kontinuierlich fitter zu werden, dann mach es doch so:

    Du hast hauptsächlich nur 1x die Woche Zeit zum schwimmen, dann mach das auch an dem Tag wo Du es am besten einrichten kannst. Trage dies in den Kalender. Laufen / Joggen ist auf jeden Fall eine super Ausdauersportart (ich betreibe dies hauptsächlich) und da kann man immer mal eine halbe Stunde oder Stunde am Tag es einrichtigen. Überlege Dir an welchen Tagen es Dir am einfachsten erscheint - aber nicht am Tag wo Du schwimmen gehen willst. Wenn Du also zwei Tage einplanen kannst, dann plane an dem einen Tag eine Stunde langsames joggen und an dem anderen Tag halbe Stunde etwas zügiges Joggen ein. Schon alleine diese 3 Tage mit Sport bringen Dir nach vier Wochen schon eine bessere Fitness. Diese kannst Du dann einfach mit längere Laufeinheiten aufstocken - statt 1 Stunde mal 1,5 Std usw. Bei schönen Wettertagen kannst Du auch mal eine oder zwei Stunden Radfahren. So steigerst Du auf jeden Fall die Fitness-Leistung. Alleine ist es oft schwer sich an dem Plan zu halten den man sich ausgearbeitet hat, weil meistens dann einem die Motivation fehlt. Vielleicht hast Du einen Freund oder Freundin, oder Kollegen oder im Fitnessstudio der mit Dir das gemeinsam mitmachen möchte. Das macht mehr Spaß und man hält sich so auf jeden Fall an seinen Plan. Ich habe meistens eine vom Fitnessstudio mit dabei beim Laufen und ansonsten hab ich mir Ziele gesteckt wie in diesem Jahr einen Zugspitz Extremberglauf und einen Ultra Bergmarathon. Da darf ich auf keinen Fall keine Lust und Motivationslosigkeit haben - aber Ziele sind dazu da sie zu verwirklichen und dafür muss man was tun. Die Belohnung ist nachher dann der Erfolg.

    Viel Spaß und Erfolg bei Deiner Durchführung und Du schaffst es.

  • 0
    Übertraining im Wachstum
    Antwort von xynatura Fragant

    Wie sehr sich das noch im Wachstum auswirkt kann ich nicht wirklich beantworten. Aber was die Frage zum allgemeinen Übertraining anbelangt, rate ich Dir etwas weniger zu machen und eher etwas reneratives zur Erholung. Zum Beispiel statt 6x Fitnessstudio lieber 3x oder je nachdem was Du im Fitnessstudio für Geräte beanspruchst, das abändern in ein leichtes Spinning oder radfahren. Ich kenne das zu gut, man ist da in so eine Art Sucht - man fühlt sich nach dem Sport mega gut, aber auf die Dauer kann es auch für den Körper schädlich werden wenn er nicht genügend Ruhephasen bekommt. Ich mache daher an den Regenerationstagen (2x die Woche) eher ein Walking oder leichtes Radfahren von 20 km (nicht Rennradeln, ganz locker und easy). Man fühlt sich danach am nächsten Tag noch fitter als zuvor und die Übungen oder wer Läufer ist läuft sogar dann besser, weil die Muskeln besser erholt sind.

  • 1
    Ausdauertraining 10 oder 20 Minuten
    Antwort von xynatura Fragant

    Das Wort hat es schon enthalten - Ausdauer. Es besagt, das man etwas länger betreiben sollte und 10 Min sind da meiner Meinung nach gar nichts. Unter 30 Minuten ist keine Ausdauer, sondern nur ein Warmmachen und sich das Gewissen frei zu sporteln etwas getan zu haben. Ist aber auch nicht falsch, aller Anfang ist schwer und jeder muss für sich selbst das richtige Maß finden.

    Wenn Du schon nach 10 Min fertig warst, dann hast Du es falsch angegangen. Du warst dann zu schnell auf dem Laufband. Du solltest dort ein angenehmes Tempo einstellen, das Du auf jeden Fall ohne Probleme mind. 30 Min durchhältst. 10 Min macht man nur um sich etwas warm zu machen für Gerätetraining / Muskeltraining / Krafttraining. Nur so kannst Du nach und nach die Ausdauer steigern ohne Stress. Ab und zu kannst Du auch das Tempo auf dem Laufband so drosseln, das Du ein paar MIn einfach nur gehst um wieder den Puls runter zu bekommen und dann wieder erhöhen um den Rest durchzulaufen. Viel Spaß noch und viel Erfolg.

  • 2
    Muskelkarter ??
    Hilfreichste Antwort von xynatura Fragant

    Muskelkater gehört dazu wenn man den Sport intensiv betreibt. Aber nach einer gewissen Zeit der Übung gewöhnt sich die Muskulatur daran und man bekommt keinen mehr, es sei denn man macht wieder eine kleine Änderung im Trainingsbereich und trainiert etwas Ungewohntes. Ist aber nicht so schlimm, man sollte dann etwas leichtes, lockeres tun um den Muskeln die Möglichkeit zu geben sich zu erholen und zu regenerieren. Da helfen oftmals auch schon kleine Spaziergänge oder kleine Radausfahrten im leichten lockeren Bereich. Sauna oder warme Meersalz-Bäder helfen da auch etwas.

  • 0
    Crosstrainer 20 Minuten
    Antwort von xynatura Fragant

    Für Anfänger die noch nie Sport betrieben haben und nun damit anfangen wollen, bringen diese 20 min auf jeden Fall was. Aber nach einer gewissen Zeit sollte man diese Zeit steigern und auch die Intensität erhöhen, damit der Körper wieder neue Reize bekommt. Dann ist auch die Frage für was soll es etwas bringen? Nur um etwas fitter zu werden oder um abzunehmen. Aber auch für beide Varianten sollte man die Intensität und die Dauer des Gerätes erhöhen, damit es was bringt.