Frage von cheftony,

zwiebelprinzip bekleidung

hallo,

weil ich es nun schon mehrmals gesehen habe. ist es normal, dass die daunenjacke über der gore tex jacke angezogen wird?

hier z.b.: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=RjR6tx9oyMA sekunde 22

lg

Antwort
von razecarver,

Das ist sinnlos da die Gore-Schicht die Luft blockiert und der Isolier-Effekt der Daune verpufft weil keine Warmluft zirkulieren kann. Das Schicht-Prinzip geht so:

  1. Schicht auf der Haut (Unterwäsche) transportiert die Feuchtigkeit von der Haut weg um die Verdunstungskälte zu verhindern.

  2. Schicht ist entweder wieder eine Transportschicht (Skirolli, Trikot) welche die Feuchtigkeit von der ersten Schicht übernimmt und schnell verdunsten lässt. und/oder eine Isolierschicht (Fleece, Daune) die ein Luftpolster bildet in dem die Warmluft gehalten wird. Das bringt aber nur etwas wenn der Körper die Luft erwärmen kann, eine Gore-Schicht dazwischen verhindert das.

  3. Schicht ist der Wetterschutz, also ein Wind- und/oder wasserdichtes Material das verhindert dass der Wind bzw. Nässe die Isolierschicht durchdringt und zerstört.

Also macht Gore dazwischen keinen Sinn denn Wind und Nässe müsste von der Daunenschicht abgefangen werden. Daune verträgt aber keine Nässe und ein Luftpolster das vom Wind durchzogen wird isoliert nicht besonders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community